Forum: Politik
Kanzlerin unter Druck: Merkel will ganze Legislaturperiode regieren
AFP

Ein Rücktritt als CDU-Vorsitzende kommt für Angela Merkel nicht in Frage. Und sie wolle bei einem Ja der SPD-Basis zum Koalitionsvertrag bis 2021 Kanzlerin bleiben, stellte die Regierungschefin im ZDF klar.

Seite 25 von 25
domino3116 12.02.2018, 11:57
240. Mist! Einfach Mist, diese Diskussion!

Keine der Parteien würde zustimmen, den Kanzler und den BP nach 2 Wahlperioden zu entlassen. Und wor haben dann monatelang diese hirnlose Debatte an der Backe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g_bec 12.02.2018, 11:59
241. Na und?

Zitat von klausi_maiermüller
hotgorn Sie kaufen doch sicher bei Amazon - übrigens Herr Grupp zahl alle seine Stauern in Deutschland zu deutschen Steuersätzen.
Und weil er Steuern in Deutschland zahlt sollen wir in hässlichen Klamotten rumlaufen? Hauptsache "doitsche T-Hemden", oder was?Nö, danke.
An alle anderen "Merkel muss weg"-Rufer: Seltsames Demokratieverständnis. Schließlich sagt das Wahlergebnis doch "Merkel soll wieder Kanzlerin werden". Und dann soll sie eben auch durchziehen. Da können natürlich die Altennaiven nicht mit um: Jahrelang gezetert und demonstriert, um am Ende doch wieder Merkel zu kriegen. Eigentlich schade, dass es mit einer grünen Regierungsbeteiligung nicht geklappt hat. Die Gesichter/den Forenaufschrei bei einem Außenminister Özdemir hätte ich gerne gesehen;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
japhyryderson 12.02.2018, 12:55
242. "Easy come, easy go -

Anyway the wind blows". JJ Cale´s Hommage an Angela Merkel. Sollte man sich anhören. Sie ist eine "coole Lady", da hat er ihr allerdings das Pseudonym Katie gegeben. Sie hat eine Zeitlang ne ganze Menge Leute mit ihrer "Gelassenheit" inspieriert, respektive: Coolness. Das darf man nicht vergessen. Besonders in Amerika. Person of the Year. Cale hatte eine Schwäche für Outsider & Mystery people. Von daher gab er mir die Chance einen differenzierten Blick auf die Kanzlerin zu werfen. Irgendwas hat sie. Das stimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beggagsell 12.02.2018, 13:20
243. Hin und weg

Auf der einen Seite wünsche ich mir eine stabile Regierung - auf der anderen Seite wünsch ich mir Angela Merkel in den Abwärtssog des Mannes mit den Haaren im Gesicht. Ich geh erst mal voll in den Fasching - vielleicht erledigt sich das von selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beu_bayer 12.02.2018, 13:57
244. Wo bleiben Merz.....?

-Ist ein Mann der alten CDU, wertkonservativ
-Könnte eine Minderheitsregierung führen mit
-Lindner, Kubicki, Habeck + Palmer als Minister
-Hat internationale Reputation

Er muss sich nur trauen

Siehe auch Rede vom 23. 5. 2017 vor dem Norddeutschen Wirtschaftsrat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lathea 12.02.2018, 14:43
245. Sie muss dich zuerst eine neue Regierung bilden, anschließend.......

........mehr oder weniger einen Nachfolger/in küren, diesen in den Regierungsbetrieb entsprechend einbinden, damit er/sie den nächsten Wahlkampf erfolgreich führen kann und kann erst danach vernünftig abtreten. Ich könnte mir vorstellen, dass dies schon längst intern entschieden bzw. vorbereitet ist. So machen es viele Politiker, weil eine solche Vorgehensweise den Nachfolger bei den Wählern bestens etablieren kann. Schade nur um Schulz. Vielleicht kann er ja noch die Seiten wechseln und zur CDU übertreten.

Gut wäre es auch, wenn CDU und CSU künftig als zwei getrennte Parteien deutschlandweit auftreten würden. Denn die CSU ist doch ziemlich rechts und die CDU mehr eine Partei der Mitte. Damit sprechen sie unterschiedliche Wählergruppen an. Außerdem würde es die AfD vielleicht schneller in die Versenkung führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 12.02.2018, 16:59
246. Eine Leben ohne Merkel ist möglich aber sinnlos

Genau so scheint das Selbstbildnis unserer "Sonnenkönigin" zu sein. Ernst nehmen, kann man diesen schon fast pathologischen Realitätsverlust eh schon lange nicht mehr. Alles andere lässt nur den Blutdruck in ungesunde Sphären ansteigen.
Ihre genau Wortwahl am gestrigen Abend war übrigens "sie hätte es doch versprochen"…….
Dass ihr "Versprechen" für die meisten Menschen in diesem Land mittlerweile eine Drohung darstellt, würde diese Person nicht einmal zur Kenntnis nehmen, wenn es dazu eine wissenschaftliche Studie nebst Volksbefragung gäbe. Die würde selbst dann noch zu Frey und Schausten (ihrem privaten Haus- und Hofsender) gehen und postulieren, dass sie bleibt und wir alle nur zu doof sind ihre Genialität zu erkennen und wertzuschätzen. Wann wird dieser "Gollum" der deutschen Gegenwart endlich abgesägt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pascht 13.02.2018, 11:56
247. Ganze Legislaturperiode? So kurz?

Man könnte ja behelfsweise die Legislaturperiode noch verlängern, bis Frau Merkel Lust hat zu gehen. Merkel will für immer Kanzlerin bleiben zumindest solange wie sie das bestimmt, nicht der lächerliche Wähler. Selbst wenn man sie aus dem Bundestag raus trägt kommt sie von alleine wieder zurück. So kennt sie es, so hat sie es gelernt in ihrer Sozialisierung in der DDR. Warum das in einer freien Demokratie anders ist, hat ihr offenbar noch niemand erklärt. Merkel krönt sich selber zur Kanzlerkandidatin für den Fall von Neuwahlen (ZDF Interview "Bei Neuwahlen werde ich selbstverständlich als Kandidatin zur Verfügung stehen, denn ich habe ja gesagt dass ich für die nächste Legislaturperiode zur Verfügung stehe"). Schulz erklärt schon mal gesetzwidrig eigenmächtig Frau Nahles zu seiner "kommissarischen" Nachfolgerin. Sorry, was rauchen die?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25