Forum: Politik
Kanzlerin zu möglichen Koalitionen: Merkel will auch mit SPD sprechen
DPA

Die SPD will in die Opposition - trotzdem möchte Angela Merkel auch mit den Sozialdemokraten über eine Koalition sprechen. Zum Umgang mit der AfD sagt sie, es habe keine Fehler gegeben.

Seite 1 von 11
mcbaren 25.09.2017, 14:10
1.

Die Frau ist in ihrer eigenen Großartigkeit erstarrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
x-ray 48 25.09.2017, 14:12
2. Fängt da wohl schon

der Alters Starrsinn an ?????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flint007 25.09.2017, 14:21
3. Vielleicht ist sie wirklich zu alt?

Also so langsam wirkt das schon ein wenig eigenartig. Kann mal bitte jemand die Frau Bundeskanzlerin aufwecken? Es gibt da wirklich nichts mehr zu besprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter.di 25.09.2017, 14:22
4. Die SPD ist im Schmollwinkel

Außerdem gibt der Vorsitzende der SPD Merkel die Schuld daran, dass der SPD die Wähler weggeblieben sind. Mit dem interessanten Argument, dass die SPD so viele von ihren Positionen in der GroKo hat durchsetzen können (weil Merkel so wenig eigene Positionen hat. )

Ich glaube, die SPD kann man erst einmal vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kapustka 25.09.2017, 14:22
6. Fast 2009er Ergebnis

Es wird oft übersehen, dass die Union fast das gleiche Ergebnis wie 2009. Also für die Union kein historisches Debakel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolantik 25.09.2017, 14:23
7. Sehr geschickte Taktik von Merkel

Der wahre Verlierer Schulz zeigte eine peinliche Seite seines Denkens, als er Frau Merkel einen unseriösen Wahlkampf vorwarf. In Wirklichkeit war Schulz, der Merkel persönlich angriff (Anschlag auf die Demokratie etc.) und das haben ihm die Wähler mum heimgezahlt.
Es ist undemokratisch sich nun in die Schmollecke zurückzuziehen und die beleidigte Leberwurst zu spielen, er hätte am Besten zurücktreten sollen, er kann die Partie nicht verändern und reformieren, das hätte er mit seiner Nominierung zum Parteivorsitzenden bereits beginnen können.
Das einzig gute an der Idee in die Opposition zu gehen wäre, dass nicht die AfD die Oppositionsführerin wäre, sondern die SPD. Und wenn Schulz nicht einmal Oppositionsführer werden will, dann ist er eh für SPD auf verlorenem Posten.
Für Merkel wird es nicht leicht den Seehofer einzufangen und die Grünen zu einer Jamaika zu bewegen. Vor allem mit den beiden Spitzenkandidaten, Göring-Eckardt und Özdemir, die nun am Kabinettstisch Platz nehmen wollen, wäre der Kindergarten komplett. Tatsächlich gibt es aber besserere Kandidaten bei den Grünen, wenn es um Regierungsämter geht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollifast 25.09.2017, 14:23
8. GroKo

Was ist denn bitte an dem Wort "nein" so schwer zu verstehen ?
Und warum wird hier schon wieder der Versuch unternommen, den Wählerwillen zu missachten ? Die GroKo ist abgewählt, ob es der Königin passt oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolantik 25.09.2017, 14:24
9. Sehr geschickte Taktik von Merkel

Der wahre Verlierer Schulz zeigte eine peinliche Seite seines Denkens, als er Frau Merkel einen unseriösen Wahlkampf vorwarf. In Wirklichkeit war Schulz, der Merkel persönlich angriff (Anschlag auf die Demokratie etc.) und das haben ihm die Wähler mum heimgezahlt.
Es ist undemokratisch sich nun in die Schmollecke zurückzuziehen und die beleidigte Leberwurst zu spielen, er hätte am Besten zurücktreten sollen, er kann die Partie nicht verändern und reformieren, das hätte er mit seiner Nominierung zum Parteivorsitzenden bereits beginnen können.
Das einzig gute an der Idee in die Opposition zu gehen wäre, dass nicht die AfD die Oppositionsführerin wäre, sondern die SPD. Und wenn Schulz nicht einmal Oppositionsführer werden will, dann ist er eh für SPD auf verlorenem Posten.
Für Merkel wird es nicht leicht den Seehofer einzufangen und die Grünen zu einer Jamaika zu bewegen. Vor allem mit den beiden Spitzenkandidaten, Göring-Eckardt und Özdemir, die nun am Kabinettstisch Platz nehmen wollen, wäre der Kindergarten komplett. Tatsächlich gibt es aber besserere Kandidaten bei den Grünen, wenn es um Regierungsämter geht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11