Forum: Politik
Kanzlersturz: Diese seltsame Lust am Untergang

Angela Merkel zur Uno, Friedrich Merz als Nachfolger, und die Bayern spalten sich ab: In der CDU überschlagen sich die Szenarien für einen Wechsel im Kanzleramt.

Seite 33 von 53
Havel Pavel 26.01.2016, 14:37
320. Deutsche wacht endlich mal auf, die DDR ist tot!

Zitat von testthewest
"Wer den Austausch des eigenen Kanzlers überleben will, braucht eine stabile Mehrheit im Parlament. Sonst endet das Abenteuer in Neuwahlen, deren Ausgang völlig ungewiss ist." Oh wie furchtbar. Werden in Deutschland abgewählte Abgeordnete erschossen, oder warum ist deren Überleben gefährdet? Ich dachte grade dieser PErsonenkreis sei wirklich gut abgesichert im Falle des Arbeitsplatzverlustes. Und dann auch noch Neuwahlen, bei denen der Ausgang ungewiss ist! Das ist ja unerhört! Herr Fleischhauer: Befürworten Sie eigentlich die Demokratie, wenn Sie Neuwahlen so hassen? Brauchen wir Wahlen deren Ausgang gewiss ist, wie in Russland? War das Ganze (der Artikel) nur ein freudscher Versprecher?
Super Idee, Neuwahlen nur dann, wenn das Wahlergebnis schon vorher klar feststeht. Aber solch einen Quatsch können Sie dem deutschen Michel als alternativlos problemlos andrehen, die meisten würden es sicher ganz toll finden.

Beitrag melden
chickenrun1 26.01.2016, 14:38
321. Lust auf Alternativen

Das Gefühl in der Bevölkerung, dass Merkel ausgedient hat, hat nichts mit Lust am Untergang zu tun. Im Gegenteil, man bekommt in den letzten Monaten als Bundesbürger das Gefühl, dass Merkel wenn nicht den fahrlässigen Untergang, dann zumindest eine veritable Schlagseite für unser Land geradezu provoziert. Letztlich hat auf Dauer ein vermeintlich "alternativloses" regieren, welches sie ja für sich perfektioniert hat, weil ja sonst Europa, der EURO, die Menschenrechte oder andere Werte kaputt gehen sollen keine Zukunft innerhalb einer funktionierenden Demokratie. Es gibt immer Alternativen, und diese unterdrückt Merkel geradezu auf diktatorische Art und Weise. genau aus diesem Grund ist sie letztlich jetzt am Ende.

Beitrag melden
Willi Wacker 26.01.2016, 14:38
322.

Zitat von chk23
Was bitte ist an Merkels Handeln "rechtswidrig"? Die einzige Gefahr für Rechtsstaat, die EU und das freie Europa sind in Bewegungen wie Pegida, der AfD und diversen rückratlosen Fähnchenschwenker in der CSU zu sehen. So wie deren pendants in Ungarn, Russland oder Polen. Merkel ist da wirklich das allerkleinste "Übel".
Rechtswidrig war, u. a., die bedingungslose Bankenrettung oder das bewusste Ignorieren der no-bail-out Klausel.
Wer einmal Recht bricht, dem...

Beitrag melden
Duggi 26.01.2016, 14:38
323. Einfach mal Augen und Ohren auf!!

Zitat von ni_dieu_ni_maitre
dass der gesamte Maghreb, der Balkan, Schwarzafrika, Pakistan und Afghanistan nun endvölkert sind und alle sich hier in Mitteleuropa aufhalten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es durchaus noch Menschen gibt, die auf dem Balkan leben und Touristen haben mir auch berichtet, dass zumindest im Maghreb noch Einheimische zu finden sind.
So Migranten fliehen also aus den genannten Regionen und deutsche Touristen fahren dann dorthin zur Erholung?
Was denn nun ist der Fluchtgrund?
Gibt es eine Reisewarnung und fahren die Touristen trotz allem ins Kriegsgebiet?
Oh man, monatelange Gehirnwäsche zeigt doch Wirkung, nicht wahr!

Beitrag melden
dave1986 26.01.2016, 14:38
324. Also manchmal kommen hier kommentare

von Leuten die wahrscheinlich direkt im Bundestag sitzen und angst haben! 70 Prozent der deutschen wollen diese verlogene und rechtswidrige Politik nicht mehr und alles was ihr hier beschönigt ist ein witz! Wenn wir deutsche uns nicht an Gesetze halten kommen wir im Knast und frau merkel ignoriert alle Regeln um sich in der Welt zu provilieren! Was ist das für eine Kanzlerin die einfach die Realität komplett verloren hat. Wir werden an den Wahlen sehen das Deutschland ein stolzes Volk ist und sich dieses gelüge, vertuschen von Straftaten nicht mehr gefallen lässt! Dieses schön reden das Frau merkel doch so toll ist ist schon wahnsinnig! Die die das nicht sehen was unsere tolle Kanzlerin so schönes verzapft ist ein Anhängsel von merkel oder selber Migrant!

Beitrag melden
Nobody X 26.01.2016, 14:39
325. Sie haben Recht, Herr Fleischhauer:

Das Europa, das Merkel bewahren will, gibt es nicht mehr. An neue Situationen muss man sich anpassen, aber Anpassung war nie eine Stärke z. B. der Ex-DDR - und das ist bekanntlich Merkels Heimat.
Wenn die Grenzen nicht geschlossen werden, dann wird Europa auf Dauer auch Schaden nehmen.

Merz als Nachfolger hört sich doch nicht schlecht an;
er hatte früher schon deutlich mehr Biss, als mancher amtierende Minister.

Aber der ist wirklich gut:
Unser Innenminister als Mann, der Putin irgendetwas klarmachen soll :-)))

Beitrag melden
subiccrit 26.01.2016, 14:39
326. Merkel Narzismus

Merkel ist von vielen als mächtigste Frau Europas/Welt erkoren worden und hat sich für unfehlbar gehalten. Ihre Zick Zack Kurse und Ihre starre Haltung in der Flüchtlingskrise, mitsamt Ihren statements von "ohne Obergrenze" ist der grösste Fehler der sich je ein Kanzler geleistet hat. Warum holen wir uns Millionen von Menschen von Marokko bis Pakistan ins Land, wo es doch Mio von arbeitsuchenden in Südeuropa gibt? Der Islam gehört NICHT zu Deutschland und diese Masseneinwanderung von muslimischen Asylanten, wird schwerste Probleme in allen Lebenslagen für die Zukunft haben. Deutschland hat nicht mal die Türken integrieren können- außer man meint, dass türkische Mitbürger hier arbeiten, ist vollkommene Integrationspolitik. Das ist komplette Augenwischerei.
Es werden nicht nur Parralelgesellschaften entstehen, sondern komplette Brüche in der Gesellschaft auftreten und Nachrichten wie die Sylvesternacht in Köln und anderswo , wird unsere täglichen Nachrichten beherrschen. Wir schaffen gerade denen ein Bett im Zelt anzubieten, wie aber sollen 1 Mio + Menschen hier wohnen können, wenn seit Jahren bezahlbarer Wohnraum für deutsche Bürger nicht vorhanden war und diese Situation über Jahre ignoriert wurde?

Beitrag melden
der-schwarze-fleck 26.01.2016, 14:40
327. Glaube

Zitat von MrMokel
Glaubt ihr ernsthaft, die Menschen bleiben in Syrien oder im Irak, wenn deutschland die Grenzen schliesst? Der Krieg findet nämlich dort statt und nicht in deutschen Städten. Die Flüchtlinge stranden dann vielleicht in der Türkei oder im Libanon aber ein Problem wäre nicht gelöst. Ganz im Gegenteil, die "Schliessung" der Grenzen hätte fundamentale Auswirkungen auf den Güterverkehr und Menschen, die nach oder aus Deutschland zur Arbeit pendeln und auch der Reiseverkehr wäre betroffen. Schlagbäume, endlose Staus, Kosten für Personal an den Grenzen, etc. Mensch Michel, denk halt mal nach!
Die Grenzen werden geschlossen! Es ist nur eine Frage der Zeit. Dieses Land wird ein Mehrfaches der Flüchtlinge im Vergleich zum Jahr 2015 nicht verkraften. Es würde ein Land werden, in dem wir beide nicht mehr leben wollen. Wenn die prognostizierten Flüchtlingszahlen stimmen und sich nur ein Teil davon zu uns auf den Weg macht, dann war es das mit Rechtsstaat und Wohlstand. Dann wird es auch kein Grundgesetz mehr geben und niemanden, der es noch verteidigen kann. Ist das sinnvoll?

Beitrag melden
unddawardanoch... 26.01.2016, 14:40
328. Offensichtlich wird in Deutschland keine an Deutschlands interessen...

Zitat von ackergold
Von wem reden Sie und was ist Ihr Heimatland, dessen Opferung angeblich ansteht?
...ausgerichtete Politik betrieben, sondern die Geopolitischen Interessen der USA flankiert. Da wird eine GG-widrige Totalüberwachung durch die NSA nicht nur geduldet sondern sogar unterstützt. Merkel unterstützte den Völkerrechtwidrigen Irakkrieg gegen die Position der Regierung Schröder/Fischer und hat damit bereits 2003 Deutschland gespalten. Sie ist zumindest moralisch mitschuld an der katastrophalen Destabilisierung des Nahen Ostens, die augenblicklich in Form des Migrantenstroms unser Land destabilisiert. Von den Hundertausenden Toten und Verstümmelten in Folge dieses Überfalls gar nicht zu reden, die sie mit auf dem Gewissen hat. Der willkürlich mit Russland angezettelte Konflik um die Ukraine gegen deutsche Interessen passt bestens ins Bild. Snowdens Schicksal zeigt, dass Russland das einzig verbliebene Land ist, das sich nicht nur den USA widersetzen will sondern es auch kann. Das wollen die NATO und die Transatlantiker ändern, darum geht es. Koste es Deutschland und Europa was es wolle. Mein Heimatland ist Deutschland und ich will eine souveränere nach unseren Interessen geleitete Politik.

Beitrag melden
chk23 26.01.2016, 14:42
329.

Zitat von ThomasGB
Nach der Errichtung des Limes kam der Handel und die Beziehungen mit dem umliegenden Völkern erst richtig in Schwung. Danach war immerhin gesalzene 400 Jahre Friede, Freude Eierkuchen (weitgehend).
Nur solange es eine gesunden kulturellen und wirtschaftlichen Austausch gab. Vor den Auswirkungen der Völkerwanderungen konnte weder Hadrians Wall noch Limes oder die Aurelianische Mauer Rom vor den Auswirkungen der Völkerwanderung beschützen.

Zitat von
Und wann wurde Rom im eigentlichen Sinne überrannt? Rom hat sich nur ein bißchen nach Norden verlegt, so ganz klangheimlich, ohne daß es ein Historiker je bemerkt hätte.
Naja, das Oströmische Reich hat zwar überlebt, aber nie wieder die Größe und kulturelle Bedeutung des alten Roms erlangt. Und nochmal: All die aufwendig errichteten Mauern konnten Rom nicht vor der Völkerwanderung schützen - das westliche Reich wurde von den "Barbaren" übernommen, das östliche war kulturell mehr von den Griechen als von dem Rom der großen Zeit geprägt.

Beitrag melden
Seite 33 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!