Forum: Politik
Katalonien vor der Wahl: "Wir sind keine Spanier"
AP/dpa

Soll Katalonien sich von Spanien lösen? Bei der Regionalwahl an diesem Sonntag stimmt das Volk darüber ab. Die Gesellschaft ist tief gespalten.

Seite 1 von 13
scooby11568 27.09.2015, 08:21
1. Ihr seid Volltrottel...

Diese Abspaltungstendenzen sind einfach lachhaft. In Zeiten, in denen Europa eigentlich noch mehr zusammenwachsen sollte, zerfällt es in Kleinstaaterei. Man sollte solchen Leuten die Konsequenzen aufzeigen und sie nach der Abspaltung isolieren.

Beitrag melden
jozu2 27.09.2015, 08:28
2. Das sind aber keine guten Europäer!

Die Nationalität ist doch dazu auserkoren, in die Bedeutungslosigkeit abzugleiten. Machen wir Deutsche doch auch so. Wieso machen die Katalanen da nicht mit?

Beitrag melden
KeepCoool_Mr.Smith 27.09.2015, 08:43
3. Nationaler Egoismus...

Irgendwie total verdreht, diese nationalen Egoismen...
Wenn jede Region, der es besser geht als dem Durchschnitt, sich von Europa abspalten würde, gäbe es ganz schnell keine EU mehr.
Das ist schon eine ewig gestrige Haltung, die, wenn man es zu Ende denken würde, nur zum wirtschaftlichen Misserfolg führt.
Aber nationaler Egoismus und Fanatismus ist einfach wie eine Krankheit.. EU Mittel werden sie bestimmt gerne weiter in Anspruch nehmen, in einem separierten Katalonien. Vielleicht sollte Deutschland mal so engstirnig sein, sich zu separieren, wir sind ja immerhin die Zahlmeister der EU. Dann ginge es einigen Regionen deutlich schlechter...
Zum Glück ist die Bevölkerung in der grossen Masse nicht so kleingeistig wieder zurück zu rudern. Uns würde es vermutlich gehen wie der Schweiz, da geht auch nix mehr weil alles fortlaufend unbezahlbarer wird.
Was mich wundert: Das solche Leute wie Pep Guardiola, der sollte eigentlich weltoffen und intelligent genug sein, sich für solch kleingeistige Separatistenprojekte in Europa engagiert und mit seinem Namen dafür steht.
Der lebt doch genau davon, dass es ein modernes Europa ohne viel Nationalismus und mit offenen Grenzen gibt! Der lebt ganz hervorragend in einem Bundesland, das sich dann auch zum eigenen Vorteil schnell separieren müsste...

Beitrag melden
schamot 27.09.2015, 08:51
4. Nationalisten haben ichts verstanden

Die Welt funktioniert nicht Nationalistisch. Das wird nur von solchen Propagiert, die selbst in dem größeren untergehen und versuchen im Kleinen an die MAcht und zu Reichtum zu gelangen. Die, die da Fahnen schwenken tun mir nur Leid

Beitrag melden
mymana1 27.09.2015, 08:54
5. Gier & Macho-Komplexe...

Ein peinliches Volk, die Abspalt-Katalanen... Wer sogar die Waldbrand-Warnhinweise an den Autobahnen nur auf seiner Geheimsprache ausschildert (und so seinen Regionalkomplex über die eigene Sicherheit stellt), dem ist in seiner "Wir haben hier die dicksten Eier"-Macho-Dummheit nicht zu helfen...:) Raus mit so was aus der EU!

Beitrag melden
Fakler 27.09.2015, 08:57
6. Immigration auch in Katalonien

Zu Recht erwähnt der Artikel das "zuwanderungsgeprägte Barcelona". In den Ballungszentren wo die Mehrheit der Bevölkerung wohnt sprechen nicht viele katalanisch. Ähnlich wie im Baskenland gibt es hier so viele spanische Immigranten, dass es kaum je zu einer Mehrheit für die Unabhängigkeit kommen kann.

Beitrag melden
westerwäller 27.09.2015, 09:05
7. Sagen Sie doch, was Sie meinen:

Zitat von scooby11568
Man sollte solchen Leuten die Konsequenzen aufzeigen und sie nach der Abspaltung isolieren.
"Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein."

Wer nicht in der grauen Masse - von der man hofft, dass sie dann rot wird - untergehen will, der wird rausgeschmissen ...

Beitrag melden
GSYBE 27.09.2015, 09:23
8. bitte, bitte, bitte!!!!

"Die Regierung der Region hatte die Wahlen vorgezogen, weil es sonst keinen legalen Weg gab, ein Referendum über die Unabhängigkeit abzuhalten."

Bitte liber SPIEGEL, lasst nicht mehr Praktikanten derart wichtige Artikel schreben:

Dies ist kein Referendum, deshalb kann es auch keinen legalen Weg geben, ein solches abzuhalten.

Ein Referendum wäre in der spanischen Verfassung nur für ganz Spanien vorgesehen. Was sind das für `Redakteure´, die sich noch nicht mal mit der Verfassung eines europäischen Nachbarstaates auskennen bzw einen tendenziösen, ja fast schon kindischen, Beitrag schreiben?

Ich lebe seit über 20 Jahren in Spanien und was ich als erstes schon nach einigen Monaten feststellen musste ist, dass (nicht alle!) Katalanen in ihrer Mentalität oft arrogant und herablassend sind; ja, nicht zu uns anderen Europären, aber man sollte mal das Verhalten ihren Landsleuten von ausserhalb Kataloniens gegenüber beobachten. Andersherum leben und viele Katalanen in Spanien und ich habe noch nie selbst mitbekommen, dass die angefeindet wurden.

Auch wäre mir eine Berichterstattung sehr willkommen, die mal beleuchtet, wie in Katalonien mit Abspaltungsgegnern umgegangen wird; freie Meinungsäusserung sieht ANDERS aus!

Dieser Artur Mas und Konsorten haben da einen Druckkessel aufgebaut, der völlig nutz- und sinnlos ist und hoffentlich gelingt es, den Druck ohne Schaden wieder abzulassen.

Beitrag melden
gata_77 27.09.2015, 09:35
9. Unabhängigkeit ..?

Dass den nach Unabhängigkeit strebenden Katalanen die verheerenden Folgem nicht klar sind , steht zu befürchten. Sie wären mit Garantie kein EU Land, da hierfür alle Mitglieder stimmen müssten. Das wird Spanien ebenso wenig machen wie Frankreich (Korsika) und Großbritannien (Schottland). Was es finanziell bedeutet einen eigenen Staat aufzubauen, haben diese Politiker anscheinend nicht ausgerechnet. Allein ein diplomatisches Netz auf der Welt aufzubauen kostet ein Vermögen. Oder glauben sie etwa, dass Spanien in einer großzügigen Geste ihre Konsulatsräume zur Verfügung stellen..? Da sind diese Geldbeträge, die als Argumentation für eine Unabhängigkeit vorgebetet werden schnell aufgebraucht.

Innerhalb von 2 Jahren gäbe es sicher erneute Beitrittsverhandlungen mit Spanien. Aber der Grund wäre ein anderer: Die spanische Liga hat bereits angekündigt, dass im Falle einer Abspaltung alle katalanischen Mannschaften kein Recht mehr haben, in dieser Liga zu spielen. Was das für den FC Barcelona bedeutet, ist ziemlich klar.. Es wird sehr schwer sein Ihre Stars zu halten, wenn ihre Gegner Terrasa

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!