Forum: Politik
Kataloniens Ex-Regierungschef: Puigdemont fordert Entscheidung von Bundesregierung
DPA

Wird der in Deutschland inhaftierte Carles Puigdemont an Spanien ausgeliefert? Der Anwalt des Katalanen ruft die Bundesregierung dazu auf, eine Auslieferung in dessen Heimatland zu verhindern.

Seite 5 von 9
alfredoz 29.03.2018, 00:06
40.

Wie Spanien mit unliebsamen Politikern umgeht ist unglaublich. Dass die EU-Partner trotzdem weiter kuscheln ist skandalös.

Beitrag melden
torrente007 29.03.2018, 00:07
41.

Ralf Schindler, an den Haaren herbeigezogen ist gar nichts.
Das die Generalitat im Februar 2017 versucht hat zwischen 300 - 500 Handgranaten bei Rheimetall zu kaufen ist kein Geheimnis. Der Kauf kam nicht zustande weil Rheinmetall bei den spanischen Behörden um Bestätigung gebeten hat.
Das selbe hat man mit Scharfschützengewehre versucht.

Beitrag melden
victoreidelstedt 29.03.2018, 00:07
42. Meinungen sind keine Fakten....

Zitat von ralf_schindler
Rebellion, Aufwiegelung, Veruntreuung, sind allesamt politisch motivierter an den Haaren herbeigezogener Unsinn. Die Sache gehört auf die politische Ebene, und es wäre richtig, wenn hier die Politik am Ende entscheidet.
Aus welcher faktischen Kenntnis kann jemand von hier aus die Anschuldigunen als "Unsinn" bezeichnen?
Es geht nicht um Meinungen sondern um rechtsstaatliche Verfahren.

Beitrag melden
amater 29.03.2018, 00:10
43. Politisch Gefangene!

Wie weit ist eigentlich Deutschland gesunken? Merkel hat ungefragt viel zu viele Kompetenzen an die EU abgegeben und andererseits EU-Verträge systematisch gebrochen. Wann hat dieses Drama ein Ende?

Beitrag melden
roberto_zurich 29.03.2018, 00:28
44. Zirkus

Der gute Mann und seine fanatischen Freunde ignorieren und verletzen seit Jahren die Verfassung, er gehört vor ein spanisches Tribunal wo er für seine Taten gerichtet wird. In der Schweiz wäre das Thema innerhalb von Tagen erledigt gewesen. Wir zahlen in Zürich überproportional zuviel an Steuern, vernünftigerweise versteht die Mehrheit im reichsten Kanton, dass die reicheren Regionen die schwächeren unter die Arme greifen müssen. Die katalanischen Pseudonationalisten möchten vor allem von der Korruption ablenken. Ich mache mir keine Sorgen, dass die deutsche Justiz das Theater richtig einordnen kann

Beitrag melden
jschm 29.03.2018, 00:30
45. und wo

Zitat von ralf_schindler
Rebellion, Aufwiegelung, Veruntreuung, sind allesamt politisch motivierter an den Haaren herbeigezogener Unsinn. Die Sache gehört auf die politische Ebene, und es wäre richtig, wenn hier die Politik am Ende entscheidet.
haben Sie Ihre Erkenntnisse her? Behaupten Sie, daß der Richter in Madrid ungerechterweise einen Haftbefehl ausgestellt hat? Haben Sie irgendwelche Beweise für Ihre Behauptung? Danke.

Beitrag melden
Dr. Kilad 29.03.2018, 00:40
46. Nach einem Gutachten

des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags vom Nov. 2017 wäre eine Auslieferung rechtlich nicht möglich. Die Schweiz ist hier eindeutig weiter. Sie erkennt die katalanische Politikerin Anna Gabriel als politischen Flüchtling an. Außerdem hat Spanien bereits einmal den EU-Haftbefehl zurückgezogen. Entweder oder. Auf fehlendes demokratisches Bewusstsein nun in DE zu hoffen, ist formalrecht bereits fragwürdig.

Beitrag melden
Thomas Friedrich 29.03.2018, 00:57
47. Puigdemont ist geflohen weil er ein Putsch in Spanien durgeführt hat.

Und er wusste schon was danach kam, deshalb ist er geflohen.
Der Herr gehört zum Knast und so wird es sein. Leider werden die Separatisten seitdem Hass nicht nur auf die Spanier und Französen, sondern auch auf die Deutschen. Egal, sie hassen und angreiffen alle die andere Meinung haben als sie.

Beitrag melden
Thomas Friedrich 29.03.2018, 00:57
48. Puigdemont ist geflohen weil er ein Putsch in Spanien durgeführt hat.

Und er wusste schon was danach kam, deshalb ist er geflohen.
Der Herr gehört zum Knast und so wird es sein. Leider werden die Separatisten seitdem Hass nicht nur auf die Spanier und Französen, sondern auch auf die Deutschen. Egal, sie hassen und angreiffen alle die andere Meinung haben als sie.

Beitrag melden
Leistungstraeger 29.03.2018, 01:03
49. Fehler im Bild

Dort steht was von gewaehltem President. Er wurde aber nicht gewaehlt. Weder das erste Mal, wo er appointed wurde, noch das zweite Mal jetzt im December, wo seine Partei nur zweite wurde. Die meissten Stimmen gab es fuer die huebsche Ines.

Beitrag melden
Seite 5 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!