Forum: Politik
Klaus Wowereit: Störfall für Gabriel
DPA

Klaus Wowereit ist zum Problem für die SPD geworden. Ihm war die Steuerhinterziehung seines Vertrauten André Schmitz bekannt, trotzdem hat er nicht reagiert. Kann er noch für Steuergerechtigkeit werben? Seine Glaubwürdigkeit ist verspielt.

Seite 1 von 13
GSYBE 04.02.2014, 19:19
1. Klaus Wowereit ist zum Problem für die SPD geworden.

LOL.

Das war er schon immer!

Frage: ...und ist das gut so?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wqa 04.02.2014, 19:21
2.

Herr Wowereit ist ein Heuchler und unglaubwürdig bis dahin und er muss deshalb weg.

Dass Herr Wowereit sonst nichts auf die Reihe kriegt ist nebensächlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Partieller Augentinnitus 04.02.2014, 19:21
3. Wowereit ist exakt auf Kurs.

Zwischen Wowereit, Gabriel, Steinmeier, Steinbrück, Clement , Nahles und Schröder, um noch ein paar andere SPD-Pöstchen-Sozialpolitiker zu nennen, passt kein Blatt Papier. Die arbeiten alle nach dem Prinzip, wenn jeder an sich denkt, ist an jeden gedacht. Sie geben immer öffentlich nur das zu, was irgendwie bekannt wurde.

Ohne die öffentliche Aufmerksamkeit für Steuerhinterzieher dürfte André Schmitz auch jetzt noch Statuen streicheln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seneca007 04.02.2014, 19:22
4. ach herrje

ach herrje, wieder das übliche wowereit-bashing. was der autor hier dem bürgermeister vorwirft, kann er auch jedem anderen bürgermeister einer deutschen metropole vorwerfen... mit dem unterschied, dass diese es nicht geschafft haben, berlin nach 1990 wieder als wichtigste deutsche Metropole auf die internationale Landkarte zu bringen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 04.02.2014, 19:22
5. Na und........

Wowereit wird verschwinden. Aber glaubt ihr denn ernsthaft bei der nächsten Wahl denk der Wähler noch daran? Da kann man lange warten. Der Michel vergisst in Rekordzeit und darum können sich unsere Politiker alle Sauereien ohne Konsequenzen erlauben, basta.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citi2010 04.02.2014, 19:24
6. Wenn dem wirklich so ist...

... dann ist Wowereit jetzt auch bei mir endgültig unten durch.
Ich gehe aber davon aus, dass er sich mit dieser Haltung bei eventuellen zukünftigen Arbeitgebern bewerben wollte, als *ich bin doch auf Eurer Seite*.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 04.02.2014, 19:26
7.

Manchmal fällt mir morgens beim Zähneputzen schlagartig die vor 20 Jahren in Bananenrepublikistan angelegten halbe Mio Schwarzgeld ein. Auf dem Weg zum Job ist spätestens nach dem Stop beim Bäcker ist es mir leider wieder entfallen. Man kann sich ja nicht immer und ständig an jede Kleinigkeit erinnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 04.02.2014, 19:26
8.

Berlin ein finanzielles Fiasko, der neue Berliner Flughafen ein finanzielles wie planerisches Fiasko, Schützen von Steuerstraftätern,...

Wieviele Gründe braucht es eigentlich noch, bis dieser unfähgste deutsche Politiker endlich verschwindet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Absurdistan-Veteran 04.02.2014, 19:30
9. *Ächz*

Man könnte auch sagen "Politikverdrossenheit hat ein Gesicht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13