Forum: Politik
Klimaschutz-Debatte: AfD unterstützt Anti-Greta-Aktivisten
REUTERS

Die AfD setzt aufs Klima-Thema: Die Rechtspopulisten fischen bei den Kritikern der Aktivistin Greta Thunberg nach Stimmen - und werben nach SPIEGEL-Informationen für die Online-Protest-Gruppe "Fridays for Hubraum".

Seite 6 von 35
Flieger2010 04.10.2019, 14:39
50. lasst doch mal einen Fachmann sprechen zur Klimapolitik

Ottmar Edenhofer, jetzt Direktor des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, im Interview mit der NZZ:
"Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um" und "Man muss sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist".
Da drängt sich doch der Eindruck auf, dass andere Agenden verfolgt werden als die Welt zu retten.
By the way: "Anti Greta" ist schon deshalb abzulehnen, weil sie durch Aktivisten instrumentalisiert wird.
Das ganze bewegt sich m.E. im Bereich Kindeswohlgefährdung, die von den Eltern und den Aktivisten (z.B. Langstrecken Luisa) und den Medienvertretern begangen wird, die den Greta-Hype befördern und unterstützen.
Wenn Greta Thunberg beklagt, dass sie ihre Jugend verloren hat so ist dass richtig. Verantwortlich ist aber sicher nicht der "Klimawandel" sondern die o.a. Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schulz.dennis.84 04.10.2019, 14:41
51. Typische Fake New

Zitat von daheim
Es ist schon interessant, dass von der Top-Riege in der AFD die wenigsten Kinder haben. Lediglich Gauland hat eine erwachsene Tochter (ev. Theologin - was sie über ihren Vater denkt spricht auch Bände). Meuthen, Weidel, Höcke, von Storch haben alle keine Kinder. Macht auf den 2. Blick ja auch Sinn, sonst würden sie wahrscheinlich nicht so einen egositischen Scharn von sich geben. Bei Meuthen wundert mich zu dem dass ihm als promovierter Volkswirt, auch wenn er kein Natruwissenschaftler ist, die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens eigentlich vertraut sein müssten. Ergo fällt es mir schwer zu glauben, dass Meuthen allerernstes in Betracht zieht, dass weltweit tausender seiner wissenschaftlichen Kollegen, die Studien zum Klimawandel verfassen, alle falsch liegen. Ich vermute, dass er für sich persönlich den menschengemachten Klimawandel als Fakt zwar anerkennt, aber aus machtploitischen Erwägungen eben es vorzieht, das Gegenteil zu behaupten, weil es ihm und der AFD ein paar extra Stimmen bringt.
Meuthen, Höcke und auch Gauland haben Kinder. Selbst Frau Weidel lebt in einer eheähnlichen Gemeinschaft mit einer Frau mit Kindern. Bitte informieren sie sich doch vorher, bevor Sie hier Lügen verbreiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jla.owl 04.10.2019, 14:41
52. Auto-Tuner...

Tuner, das sind doch die, die Unmengen von Geld in ihre Fahrzeuge stecken, nur um noch ein paar PS mehr unter der Haube zu haben. Aber wenn ein Bruchteil der Kosten eines Fahrzeugumbaus gezahlt werden soll, dann gehen sie auf die virtuellen Barrikaden... toll Jungs, heldenhaft (Ironie). Euch will doch erstens niemand das Fahren, zweitens niemand das Tunen verbieten und man kann drittens auch Elektrofahrzeuge hervorragend tunen, so what... Wenn durch höhere Benzinpreise mehr Menschen besser ausgebaute öffentliche Verkehrsmittel nutzen, habt ihr viertens doch auch noch mehr Platz auf den Strassen, das sollte euch doch die paar Euro wert sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bambini 04.10.2019, 14:41
53. Traurig

Meuthen ist eigentlich ein ganz pragmatischer Mann. Sich an Unabwendbarem zu reiben ist keine Option sondern eine Sackgasse. Die AfD ist noch sehr ungeschickt, eben dem Publikum geschuldet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sportzigarette 04.10.2019, 14:41
54. saudummer AfD Bot!

Zitat von Pauline123
die menschengemachte Klimakrise? Selbst der Klimarat sagt, dass die Behauptungen zum menschengemachten Klimawandel nichts weiter als Milchmädchenrechnungen sind. Motto: Wir wissen zwar nicht, ob da etwas dran ist, sind uns darüber aber absolut sicher! Das ist einfach nur schwachsinnig...
Wo und wann hat der UN Klimarat das geäüßert? Der Un Klimarat hat den Klimawandel hat immer wieder vor der menschengemachten Erderwärmung gewarnt und den Kampf dagegen zum obersten Ziel der Menschheit erklärt. Wo haben Sie Ihre INfos her? von der AfD Seite? Der Weltklimarat hat nur gesagt, dass man nicht genau vorhersaghen könne, ob die Berechnungen noch stimmen, weil es Anzeichen gibt, dass der Klimawandel viel schneller voranschreitet, als man noch vor Jahren befürchtet hat. Sorry, Sie sind schwasinnig und typisch für die AfD Fangemeinde! Bildung würde helfen, falls das bei Ihnen überhaupt noch möglich ist. (man lese Ihre übrigen Beiträge: "Gauland ist weise" etc...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 04.10.2019, 14:41
55. Klimawandel ...

... ist keine Meinungsmache, sondern eine Tatsache. Wenn ein
erheblicher Teil unserer erwachsenen (Wahl-)bürger unfähig ist
Realitäten - welche wissenschaftlich untermauert sind - anzu-
erkenne, darf man sich nicht mehr über das Vorblid einer 16-
jährigen Jugendlichen wundern. An einem erheblichen Anteil
beharrlichen, populistischen Erwachsenen sollten wir unsere
Natur, Klima und Lebensgrundlagen nicht mehr weiter leiden
oder gar zugrunde gehen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alt-nassauer 04.10.2019, 14:42
56. Da können die lange fischen...

Zumindest was meine Person angeht. Weil ich Greta und die FFF Bewegung kritisiere (nicht Hasse). Auch wegen ihrem Verhalten bzw. Umfeld. Was ändern diese um die Zukunft "ihrer" zukünftigen Kinder zu retten? Nicht ständig "twittern" oder nach der Demo in den "Fast Food" Laden gehen oder mal die Eltern wegen etwas in den Senkel zustellen -SUV, Urlaubsreisen usw.

Nicht wer am lautesten brüllt, hat Automatisch Recht!

Aber was die AfD angeht, völlig auf dem Holzweg. Wenn sich wegen dieser Sache Leute ködern lassen. Dann kann man denen eben nicht helfen.

Klar gibt es ein Klimaproblem und nicht wie hier wenn man siehe oben etwas kritisiert, zum Hasser wird oder das Klimaproblem leugnet.

Damit habe ich ein gewaltiges Problem.. mit den Vorwürfen hier und von anderen. Die Weisheit mit Löffeln habt ihr nicht gefressen!

Dafür habe ich Beruflich in den letzten Jahren sehr viele Veränderungen Wetter/Klima mit erlebt. Da wurde Gretas Jugend schon bevor sie auf der Welt war "gestohlen"...

Nur wie das Greta angeht und die Kids, das darf man ja mal "kritisieren". Denn jeder hat seine eigene Nase an der man mal greifen darf. Bevor ich den Politiker alles vor die Füsse werfe und Schuldzuweisungen verteile!

Für die AfD ist das gefundenes Fischfutter, bei den Leuten zu suchen den das Gerede und die Verfahrensweise auf den Nerv geht. Ja einen Gang zurückschalten wäre nicht so verkehrt! Trotzdem sollte man zügig Unterwegs bleiben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lozenz 04.10.2019, 14:42
57. Es geht ja eben

Zitat von alphajet
Was Ihnen und wohl den meisten anderen Ihres meinungsgleichen Umfelds fehlt ist die Fähigkeit, abweichende Meinungen zu respektieren. Genau das ist es, was Dobrindt zu recht als "betreutes Sprechen" bzw. Sprechverbote bezeichnet. So etwas geht nicht. Weder Ihre Meinung ist dumm, noch die der anderen. Wenn die AfD diesen anderen eine politische Stimme gibt, ist das richtig, ob Ihnen und den Ihren oder auch dem "Spiegel" nun gefällt oder nicht.
nicht um Fakten, sondern nur noch um Ideologien, eigentlich nur eine, die rot/grün Versüffte. Alle anderen Meinungen haben sich diesem Heeren Ansatz unterzuordnen; selbst wenn es direkt in die Anarchie und einen Bürgerkrieg führt. Die Spaltung ist zumindest geeignet, solche Thesen aufzustellen. Deutschland braucht keine Lösungen, es braucht Ärzte, denn es ist krank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ökofred 04.10.2019, 14:42
58. Was meinen Sie?

Zitat von Pauline123
Welche Ausmaße dieses "The End is Near" mittlerweile nimmt, lässt einen komplett sprachlos zurück. Wir lachen über die Dummköpfe, die irgendwann in der Geschichte mal an das nahende Ende und die zu bereuenden Sünden geglaubt haben. Und machen nun als angeblich so aufgeklärte Gesellschaft den gleichen Unfug. Es ist auch ein Lehrstück wie sich die Menschen immer noch komplett für dumm verkaufen lassen. Die wenigen Denkenden müssten hier kämpfen und zwar mit dem gesunden Menschenverstand.
Also soweit würde ich doch jetzt nicht gehen, dass wg. der AfD das Ende nahe! Der Gauland mag dem Himmel ja nah sein aber der Meuthen hat für einen Messias eindeutig die falsche Haarfrisur.
Oder wie ist Ihr Beitrag zu verstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flieger2010 04.10.2019, 14:43
59. lasst doch mal einen Fachmann sprechen zur Klimapolitik

Ottmar Edenhofer, jetzt Direktor des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, im Interview mit der NZZ:
"Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um" und
"Man muss sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist".
Da drängt sich doch der Eindruck auf, dass andere Agenden verfolgt werden als die Welt zu retten.
By the way: "Anti Greta" ist schon deshalb abzulehnen, weil sie durch Aktivisten instrumentalisiert wird.
Aufgrund ihres Alters und der Entwicklungsstörung ist ja auszuschließen, dass sie die Situation in der sie sich befindet kontrollieren kann.
Das ganze bewegt sich m.E. im Bereich Kindeswohlgefährdung, die von den Eltern und den Aktivisten (z.B. Langstrecken Luisa) und den Medienvertretern begangen wird, die den Greta-Hype befördern und unterstützen.
Wenn Greta Thunberg beklagt, dass sie ihre Jugend verloren hat so ist dass richtig. Verantwortlich ist aber sicher nicht der "Klimawandel" sondern die o.a. Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 35