Forum: Politik
Klimawandel: Obama sagt grüne Revolution ab

Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.

Seite 1 von 18
nahal 18.10.2011, 10:06
1. nicht nur

Zitat von sysop
Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.
Nicht nur das.
Auch ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsreform wurde am Freitag von der Regierung (the CLASS Act) wurde zu Grabe getragen....wegen erwiesener Unbezahlbarkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitwisser 18.10.2011, 10:08
2. Yes we don`t

Zitat von sysop
Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.

Das ist enttäuschend und der Sargnagel für unseren Planeten.
Na ja, er hat zumindest auch Kinder die das ausbaden müssen (siehe Thailand).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Satiro 18.10.2011, 10:11
3. Allein am deutchen Wesen

Zitat von sysop
Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.
muß nun die Welt genesen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland.vanhelven 18.10.2011, 10:17
4. natuerlich

umweltschutz und klimaschutz sind zwei paar schuhe. langsam wird einigen klar, dass man zwar die umwelt, nicht jedoch das klima veraendern kann. das macht wie immer schon die sonne.

ausser den Rothschilds, den herren des IPCC, und Al Gore (macht sein geld mit oel, carbon credits, und cap and trade) behauptet das naemlich niemand. da helfen selbst bilder von Nordpol im September nicht mehr. oder analaog von der Antarktis im Maerz. die Erde befindet sich in einem cooling trend...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HappyLuckyStrike 18.10.2011, 10:17
5. Es gibt keinen US-Bürger mehr,

der von Obama nicht schrecklich enttäuscht wäre.
Der Mann ohne Eigenschaften ist derart opportunistisch
wie vor ihm kein Präsident.
Man sagt inzwischen sogar, er sei nicht farbecht -
was mich persönlich kein bißchen überracshen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolf_68 18.10.2011, 10:30
6. Titel:

Zitat von sysop
Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.
Wird Zeit, dass man in Deutschland ebenfalls langsam vernünftig wird und diesen Klimaschwachsinn dort reinschiebt schiebt, wo er hingehört.
Es sind genug Milliarden verbrannt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorata 18.10.2011, 10:34
7. Was ist daran neu?

Zitat von sysop
Im*Wahlkampf war der Klimawandel noch zentrales Thema, doch nun spielt*er für Barack Obama kaum*mehr eine Rolle. Der US-Präsident meidet grüne Inhalte, lässt sich in Ökofragen von den Republikanern treiben - und enttäuscht so die*eigenen Anhänger.
Von all seinen Versprechungen im letzten Wahlkampf hat Obama nicht nur keines verwirklicht, sondern sich, mehr noch als Bush, als Radikal-Konservativer entpuppt. Er hat noch schamloser als Bush, den Banken die Staatsführung überlassen.Selbst viele Schwarze halten ihn längst für ein trojanisches Pferd der Elite, wie hier zu sehen und hören.

http://video.google.com/videoplay?do...52080360739397

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smokey55 18.10.2011, 10:37
8. Leid tun?

Irgendwie tun die mir nicht mehr leid! Es gibt genügend Katastrophen- und SciFi-Filme aus Hollywood um auch dem Dümmsten klarzumachen was passieren wird (natürlich nicht in der dargestellten Form!)
Außerdem kann man an der Häufigkeit und Stärke der Tornados sehen was abgeht.
Schaut man dann noch auf eine Landkarte und betrachtet sich die Ostküste ...
Aber Augen zu und durch ist bei vielen Problemen der einzig mögliche Weg für diese Ignoranten. Technisch ist alles machbar? So naiv darf man nicht sein! Aber wurschtelt euch mal ruhig weiter so durch und grabt euer Grab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wadoe2 18.10.2011, 10:42
9. Dieser Mann ist die zu Fleisch gewordene Enttäuschung.

Was hat die Welt nicht alles gehofft. Er bekam sogar den Friedensnobelpreis. Ausgerechnet der, der nicht mal Guantanamo abgeschafft hat und das Morden mit Drohnen anordnet, mehr als sein Vorgänger. Sein Vorgänger war zumindest berechenbar. Da wusste man, was man hat. Ich hoffe, die Republikaner schmeißen ihn aus dem Amt. Dann stimmt zumindest wieder der Kompass.

Wer auf dieses Amerika setzt, um Frieden und Wohlstand in der Welt zu sehen, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich bin mir aber sicher, dass die Linken sich wieder von seinem Geschwätz einseifen lassen.

Dem durchschnittlichen Amerikaner geht es mittlerweile richtig schlecht. Die USA brauchen dringendst eine neue Orientierung. Sie brauchen Hoffnung und die Aussicht neue Ideen verwirklichen zu können. Was ihnen fehlt, ist eine neue Einwanderungswelle aus Europa. Hier in Europa und ganz besonders in Deutschland haben wir ernstzunehmende Stimmen, die eine vollständige Verteilung von hart erarbeiteten Vermögen fordern. Viele Gutverdiener, sei es als Angestellte, Freiberufler oder kleine Mittelständler sehen sich mit einem exzessiv ausbordenden nimmersatten Staat konfrontiert, bereit alles, aber auch wirklich alles aus seinen Leistungsträgern herauszupressen. Damit sind nicht die Reichen gemeint. Die können auch in Zukunft ihre Steuersparmodelle nutzen und ihre Vermögen in die Schweiz schaffen.

Amerika sollte einen Blick auf diese Misere werfen und offen Angebote unterbreiten. Amerika würde ein weiteres mal von einer gut gebildeten Einwanderungsschicht profitieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18