Forum: Politik
Koalitionsgespräche: Merkel sagt PKW-Maut unter Bedingungen zu
DPA

Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.

Seite 2 von 23
DieterS 22.11.2013, 19:14
10. Sie wird dann damit leben müssen,

dass ich sie den Rest meines Lebens eine Lügnerin nenne wede. Ich selbst bin ein Auslandsdeutscher, der dem Versprechen glaubte: "Mit mir wird es keine PKW-Maut geben". Allen Anschein nach werde ich nun bald zahlen müssen, wenn ich auf Heimaturlaub bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansOch 22.11.2013, 19:15
11. Vor einiger Zeit

Zitat von sysop
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.
habe ich so ein Spektakel in München gesehen. Da fand vor verkleideten Granden der CSU auf der Bühne so eine Art Volksstück statt mit harschen parodistischen, ja satirischen Einlagen. Und auf der Bühne waren die Granden selbst vorhanden, hielten den im Saal herzhaft Lachenden den Spiegel vor. Mit einem gerüttelten Mass an Bosheit und Bissigkeit.
Das war schon in allem Volkstümlichen sehr professionell und auf hohem Niveau...
Hinterher habe ich mich gefragt, warum denn die im Saal nicht selbst auf der Bühne waren. Denn die Schauspieler waren den Promis doch zum Verwechseln ähnlich. Fand Steigerung und Verdichtung statt? Oder ist es andersherum? Die im Saal vorhandenen Akteure in ihrer Knarzigkeit, Biederheit, Derbheit, Dialekt... sind Steigerung und Verdichtung pur... Das kann man ja nicht toppen.

Ich hab da mal reingehört. und reingesehen. Das Programm wurde gerade um ein zwei Sätze erweitert... Anträge behandelt. Anträge zum Mieterschutz, zur Engergiewende vor Ort. Moderiert von einem drallen Mädel, Jugstar, Vorzeigejungefrau.... und alles leidlich vorgetragen. die in den Saal schweifende Camera zeigte schwätzende Vorsitzende... zeigte Leute, die irgendwelche Büchlein hoben.... und sogar bei der Enthaltung zu müde oder nachlässig waren, den Arm zu heben...

Gut geredet von dem Bürgermeister von Erlangen... der was unter Dach und Fach bringen will für seine Kommunen, bevor die Schuldenbremse greift.
Hier sprechen Lokalpoliltiker, hier ist das intakte Nürnberg der Meistersinger. Hier geht es um den Schuhmacher, den Schreiner, den Mittelständler, der fürchten muss, die Löhne nicht zahlen zu können, den Typen, der mit dem Hammer den Takt klopft in der langen Tradition...
Voegelin rotiert im Grabe.... Einer der Gescheitesten, den das Land da hervorgebracht hat.
Denn das Ganze hat mit Handwerkern, Mittelstand, kleinen Schuhmachern, die vielleicht von der Steuererhöhung bei den absoluten Spitzenvermögen profitieren würden... profitieren würden bei besserer Kaufkraft... so wenig zu tun - wie die Maut mit den Ausländern... so wenig zu tun wie das Oktoberfest mit intakter Bayrischer Folklore...
Eine Posse in Fetzen alten Bauentheaters...
Man sollte denen mal die Schlägerei wünschen, die im strengen Takt der Fuge Nürnberg aufmischt... Meistersänger und Possenreisser... die schon längst in einer ganz anderen Liga pokern.
Hajü

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenjes 22.11.2013, 19:15
12. Wendehals

Zitat von sysop
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.
Glückwunsch an alle die 42% die dafür gesorgt haben das der Wendehals auch weiter Kanzlerin bleibt. Es ist schon erstaunlich wie sich die CDU von der CSU erpressen läßt. Koalitionsverhandlungen mit der SPD sind eine Sache aber sich vom bayrischen Klon per Nasenring durch die Manege ziehen zu lassen ist schon echt erbärmlich.

Hallo Fr. Merkel jemand mit ein wenig Rückgrat hätte sich von der CSU gar nichts vorschreiben lassen denn bei einer Kroko könnte die CDU bedenkenlos ohne CSU auskommen, es sei denn es war von Anfang an ein abgekartertes Spiel. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

2 Monate hats gedauert für die erste richtig dicke Wahllüge und es werden noch viele weitere folgen! Michel zieh dich schon mal warm an denn die nächsten 4 Jahre werden richtig bitter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leonkennedy 22.11.2013, 19:18
13. wenn es nicht mehr um

Zitat von sysop
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.
inhalte geht. zu geil.
braucht die koalition die csu? ausser um die verhandlungen noch schwieriger und die nächsten 4 jahre noch unberechenbarer zu machen? dann ja. rechnerisch wohl eher nicht.
2 jahre, dann kommt die zeit der linken und kanzler gabriel wird übernehmen. also lassen wir der kanzlerin ihre letzten nichtssagenden handlungen, wenn sie sich an die macht klammert. kohl hat ihr ja gezeigt, wie das ende aussieht.
die nächsten 4 jahre werden ungefähr so unterhaltsam wie die lindenstraße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 22.11.2013, 19:21
14. keiner zahlt mehr wird nicht gehen.

Zitat von sysop
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.
keiner zahlt mehr wird nicht gehen. denn autofahrer, die nur lokal unterwegs sind und die autobahn nicht benötigen werden erst einmal WENIGER bezahlen. was da fehlt müssen dann logischer weise die autobahnnutzer MEHR bezahlen.

oder horschti hat noch ein konzept auf der pfanne, das sonst keiner auf dem radar hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ashrak2013 22.11.2013, 19:23
15. optional

"Mein Anspruch ist, dass wir auch 2017 wieder sagen können, wir sind vorangekommen, es geht den Menschen besser", sagte Merkel und betonte: "Das muss die Richtschnur für Kompromisse sein und nichts anderes."

Habe ich da was verpaßt, bisher sind wir in 8 Jahren nicht wirklich weitergekommen, das sieht man im Grunde auch am Klimagipfel, viel gerede kaum Wirklichkeit.

Die Pkw-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München.

Hm das hörte sich beim Wahlduell noch anders an. 2 Versprechen nur eins davon kann gehalten werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wollilein 22.11.2013, 19:25
16.

Zitat von f.b.
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Da haben wir´s ja: wie sagte sie noch im Kanzlerduell: "mit mir wird es keine Maut geben!" Danke schön für die Einhaltung Ihrer Zusage Frau Merkel, so etwas nenne ich Wahlbetrug. Sie sind die verlogenste Frau ganz Deutschlands.
Die Einhaltung der Zusage ist doch schon dann gegeben, wenn der deutsche Autofahrer durch die Einführung der Maut nicht mehr zahlt, also anderweitig in identischer Höhe entlastet wird.

Dies zu bezweifeln und ebenso die europarechtlichen Bedenken sind doch das Pfund der Mautgegner.

Da das aber gerade der Kernpunkt ist, der die Maut rechtfertigt oder nicht hat sie kein Versprechen gebrochen. Sollte aber eine Maut ohne eine Belastung der deutschen Autofahrer nicht möglich sein -wovon ich ausgehe- dann wirds noch spannend, wie sie das relativiert.

Seehofer hat es bisher im nur Bierzelt geschafft die Leute für seine Ausländer-Maut zu begeistern und nach ein paar Maß wars dann den meisten Klatschern auch egal, wenn sie das damit erkaufen, in dem sie selbst auch Maut zahlen.

Ob er das in den K-Verhandlungen und auch gegen Merkel hinkriegt kann ich mir nicht vorstellen.

Ich tippe daher auf Maut für alle mit einer zeitlich verzögerten NICHTeinführung einer Steuer oder Abgabe, die es bisher noch nicht gab.

Das dumme ist eben, dass am Ende Mehreinnahmen herauskommen sollen - und die werden durch 4-5% Ausländeranteil abzgl. der Erhebungs- und Verwaltungskosten nicht generiert. Das dreiste ist, daß das auch die CSU-Oberen wissen, von Anfang an wußten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauklotzstauner 22.11.2013, 19:25
17.

Zitat von Netcube
Wie wäre es mit einer dritten Bedingung: Das die Maut mehr einbringt als sie an Kosten verursacht.......? Interessiert aber offenbar unser Führungspersonal nicht.
Ähm..... Das wird sie auf jeden Fall! Mit solchen Wünschen äre ich also vorsichtig - denn man muß ja nur die Gebühren erhöhen, um diese Bedingung zu erfüllen.

Um allerdings allein von Ausländern soviel GEld einzunehmen, daß mit DEREN Gebühren mehr als nur die Kosten des Systemes gedeckt werden, müßten wohl Monatsvignetten von 200 Euro verkauft werden....

So oder so ist die Maut die blanke Abzocke - die aber die Zustimmung eines Großteils der erfolgreich medial verdummten Wählerschaft findet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflektiert_ist_besser 22.11.2013, 19:26
18. Merkel ...

sind doch zusagen und Inhalte völlig egal. Für was steht diese Frau? Sie ist gerne Bundeskanzlerin, für welche Inhalte ist da völlig egal. Und unsere eingenordete Presse nimmt das hin. Sie hat im Fernsehduell klar gesagt: "mit mir gibt es keine PKW-Maut", jetzt verspricht sie genau so überzeugt der CSU genau diese. Mal verlängert sie voller Überzeugung die Laufzeit der Kernkraftwerke um sie kurze Zeit später mit der gleichen Überzeugung vom Netz zu nehmen. Ein Fähnchen im Wind ist im Vergleich zu Merkel eine standfeste Eiche ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldtimerfan 22.11.2013, 19:27
19. Sie soll einfach mal die Wahrheit...

Zitat von sysop
Die PKW-Maut wird kommen - falls sie zwei Bedingungen erfüllt. Das versprach die Kanzlerin auf dem Parteitag der CSU in München. Doch die Union müsse auch Kompromisse eingehen. CSU-Chef Seehofer besteht darauf, dass das Landwirtschaftsministerium in bayerischer Hand bleibt.
sagen und nicht auf SED Manieren zurück fallen !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 23