Forum: Politik
Koalitionsoption: Bouffier hält Schwarz-Grün im Bund für "attraktive Option"
picture alliance / dpa

Hessens Ministerpräsident Bouffier avanciert zum Vorreiter schwarz-grüner Gedankenspiele. Im SPIEGEL empfiehlt er seiner Partei, auch im Bund eine Koalition mit der Ökopartei zu wagen.

Seite 1 von 8
mamas.duemmster 19.08.2016, 14:33
1. Danke, Herr Bouffier

Mit diesem Satz dürften Sie die nächste Wahl in Hessen und im Bund verloren haben.
Ich bin ein notorischer CDU-Wähler----gewesen.

Beitrag melden
j.cotton 19.08.2016, 14:35
2. Schwarz (Rot) Grün. Und Gelb?

Ich hingegen halte es für möglich, dass schon zur übernächsten Wahl Schwarz-Rot-Grün zwingend wir., Notfalls kann man ja auch noch Gelb hinzu fügen.

Beitrag melden
deathtiny 19.08.2016, 14:37
3.

Der einzige Grund aus dem ich persönlich mittlerweile links statt grün wähle ist, dass man anders ja scheinbar überhaupt nicht mehr sinnvoll gegen eine schwarz-bunte Koalition stimmen kann.

Beitrag melden
joha0412 19.08.2016, 14:42
4. Mit dieser Aussage

ist klar wie weit es mit den Grünen gekommen ist. Ein konservativer Hardliner wünscht sich diese "Grünen" als Partner, so geht Gehirnwäsche (falls bei den Grünen noch Reste davon vorhanden sein sollten).

Beitrag melden
wecan 19.08.2016, 14:43
5.

Meinetwegen kann die CDU zukünftig auch eine Koalition mit der Linken anstreben. Ist mir völlig egal, denn das ist schon längst nicht mehr meine CDU.

Beitrag melden
traurigeWahrheit 19.08.2016, 14:44
6. Bouffier

ist das Sinnbild der nach links gerückten Union. Als Tiger gestartet, als Bettvorleger gelandet. Man sieht deutlich, das grosse Teile der CDU bereit ist, für den Machterhalt alle Prinzipien über Bord zu werfen.

Die AFD wird es freuen!

Beitrag melden
christa.hans 19.08.2016, 14:46
7. Rot / Grün hat Deutschland .......

auf die Kriegsschauplätze dieser Welt geführt und einen sozialen Kahlschlag begonnen. Nun möchten sie diesen Weg mit Schwarz / Grün weiter vor an schreiten.
Wir sind alle hell auf begeistert.
Mal sehen was die Wähler dazu sagen werden.

Beitrag melden
Fuscipes 19.08.2016, 14:48
8.

Tja liebe Grünenwähler, so könnten sie aussehen, eure neuen Koalitionspartner.

Beitrag melden
dolomiti51 19.08.2016, 14:49
9. Der nächste Beweis

dafür, dass sich die CDU von ihren konservativen Wurzeln verabschiedet hat. Heute ist es völlig egal, welche der im Bundestag vertretenen Parteien man wählt. Man erhält am Ende sowieso den Einheitsbrei. Bouffier folgt im übrigen mit seinem Gerede halt in fester Treue seiner Parteivorsitzenden, die vermutlich bald nicht mal eine Koalition mit den Linken scheuen würde, wenn sie sich nur an der Macht halten kann.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!