Forum: Politik
Koalitionsstreit um Spähprogramme: Trojaner infiziert Schwarz-Gelb

Generalsekretär Lindner trifft sich mit Hackern, die Justizministerin fordert Änderungen am BKA-Gesetz: Mit ihrem Aufstand gegen den Einsatz*der umstrittenen*Spähsoftware*inszenieren sich die Liberalen als Wahrer der Bürgerrechte - und provozieren die Koalitionspartner von der Union.

Seite 2 von 16
wwwwebman 11.10.2011, 18:35
10. was ist denn hier los ?!!

da gehts heute beim euro wieder mal "um alles" - und bei spon ist das superthema ein schwarz-gelber "trojaner" - GÄHN!

(ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chris110 11.10.2011, 18:42
11. is klar ne

und all die Raubkopierer und Internet-Kriminellen, Kreditkartenbetrüger usw. sind brave Burschen, die vom bösen Staat verfolgt werden.

Mein Gott, wo ist im Internet nur der moralische Kompass geblieben? Da werden Kreditkarteninformationen und Kontozugänge verkauft, das sind Kriminelle, denen der Staat einen Trojaner unterschieben darf. Wie soll man dieses Treiben sonst bekämpfen?

Und die "Hacker" sind neuerdings Helden oder was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dongerdo 11.10.2011, 18:43
12. -

Zitat von harke
Die Aussage haut einen echt von den Socken! Jetzt sind also noch die jenigen Schuld, die eine verfassungskonforme Regelung bevorzugen, das sich die Ermittler in illegale Machenschaften hineinmanövrieren? Das ist gelebte Demokratie.
Die Aussage von Uhl ist der Hammer - das Einzige was mich noch mehr verbittert ist dass auch die Grün-Rote Landesregierung BaWü den Trojaner bis heute offenbar auch eingesetzt hat...
So viel zu CSU-Schelte - die Grünen und die SPD haben genauso wenig für unseren Rechtsstaat übrig.
Man kann gar nicht so viel fressen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.r.weiß 11.10.2011, 18:43
13. Nun Herrmann.....

...tatsächlich gibt es doch noch Dinge im Leben die wichtiger und größer als Bayern sind. Werdet ihr das wohl jemals verstehen?

Aber es besteht noch Hoffnung für euch.
Euer Oberschmierenkomödiant Karl-Theo-usw.-Guttenberg ist ja bereits seit geraumer Zeit zu ersten Sondierungsgesprächen in die USA übergesiedelt. Ich drück euch ganz ganz fest die Daumen! Hoffentlich klappt es schnell mit der Aufnahme als 51. Bundesstaat der USA!!

Dann habt auch ihr offiziell den "09/11" und könnt
machen-lassen-tun-überwachen-einsperren-(final-oder-nicht)erschiessen-angreifen-abgreifen-etc.pp.
was das christliche Herz begehrt.
Und alles im Namen der aufrichtigen Bürger......

God save Bavaria

Mir ist es vollkommen egal ob der kleine Strassenköter FDP jetzt voller Energie und vollkommen ausgehungert nach dem letzten Knöchelchen schnappt....
Diese Trümmertruppe aus Berlin ist eine Zumutung, eine Trauma-Ehe in qualvoller Endlosschleife!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timewalk 11.10.2011, 18:43
14. Wer verdient alles an der Abkassiererei?

Zitat von sysop
Generalsekretär Lindner trifft sich mit Hackern, die Justizministerin fordert Änderungen am BKA-Gesetz: Mit ihrem Aufstand gegen den Einsatz*der umstrittenen*Spähsoftware*inszenieren sich die Liberalen als Wahrer der Bürgerrechte - und provozieren die Koalitionspartner von der Union.
Was ich hier nicht verstehen kann ist wieso Behörden nicht Selbst Experten einstellen und Ihre eigene Abteilung für die Entwicklung, Wartung und Einsatz von Spionagesoftware haben.

Für die Installation des Programmes auf einem Rechner 15.000 € und mehr an eine private, diletanttisch, Gesetzes missachtende Software pro Einsatz zu zahlen, ist mehr als grenzwertig! Da braucht man sich nicht wundern wenn unser Staat hoch verschuldet ist bei dieser Art von Behördenkorruption!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dongerdo 11.10.2011, 18:45
15.

Zitat von Chris110
und all die Raubkopierer und Internet-Kriminellen, Kreditkartenbetrüger usw. sind brave Burschen, die vom bösen Staat verfolgt werden. Mein Gott, wo ist im Internet nur der moralische Kompass geblieben? Da werden Kreditkarteninformationen und Kontozugänge verkauft, das sind Kriminelle, denen der Staat einen Trojaner unterschieben darf. Und die "Hacker" sind neuerdings Helden oder was?
Entsprechend geltendem Recht und Gesetz verdammt noch mal!
Wenigstens von meinen Strafverfolgungsbehörden erwarte ich dass sie sich an geltendes Recht halten - ein Innenminister der die Verfassung mit Füßen tritt ist da nur das Sahnehäubchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klowasser 11.10.2011, 18:46
16.

Zitat von wwwwebman
da gehts heute beim euro wieder mal "um alles" - und bei spon ist das superthema ein schwarz-gelber "trojaner" - GÄHN! (ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)
Dann auch von mir Polemik:
Ein Volk, dem es nur ums Geld geht, bekommt, was es verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deutscher__Michel 11.10.2011, 18:46
17. Lustige EInstellung

Zitat von wwwwebman
da gehts heute beim euro wieder mal "um alles" - und bei spon ist das superthema ein schwarz-gelber "trojaner" - GÄHN! (ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)

Sie meinen also weil meine Kinder jeden Müll FREIWILLIG in Facebook posten darf der Staat einen Trojaner auf meinem PC isntallieren incl 60.000 Screenshots in 3 Monaten machen, Keylogger laufen lassen und sogar noch gefälschte Beweismittel hochladen? (Das wurde (angeblich) nicht gemacht aber ist mit dem Trojaner möglich) ...
Zwischen der Welt etwas freiwillig mitteilen und der Stasi ist ein ziemlicher Unterschied..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chris110 11.10.2011, 18:46
18. und weiter..

...und der CCC hat den Trojaner vom Rechner eines "Betroffenen"? Alles klar, das wird so einer sein. Tolle Leute, mit denen der CCC da "zusammenarbeitet".
In den "Tauschbörsen" werden keine Fleißbildchen getauscht. Das ist kriminelles Treiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gnom_vom_dienst 11.10.2011, 18:46
19.

Zitat von loncaros
Niemand inszeniert sich hier irgendwie. SLS ist seit Beginn dieser Regierung die letzte Bastion der Grundrechte und das gehört endlich mal gewürdigt.
Unabhängig davon, daß die FDP als Ganzes überflüssig wie ein Kropf ist:
Frau Leutheusser-Schnarrenberger inszeniert sich hier keineswegs, sondern setzt ihre konsequent liberale Linie als Justizministerin fort.

Der Rest der FDP allerdings versucht offenbar, in ihrem Windschatten Profil zu gewinnen.

Netter Versuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 16