Forum: Politik
Koalitionsstreit um Spähprogramme: Trojaner infiziert Schwarz-Gelb

Generalsekretär Lindner trifft sich mit Hackern, die Justizministerin fordert Änderungen am BKA-Gesetz: Mit ihrem Aufstand gegen den Einsatz*der umstrittenen*Spähsoftware*inszenieren sich die Liberalen als Wahrer der Bürgerrechte - und provozieren die Koalitionspartner von der Union.

Seite 3 von 16
delinquent 11.10.2011, 18:46
20. Wie immer

Zitat von wwwwebman
da gehts heute beim euro wieder mal "um alles" - und bei spon ist das superthema ein schwarz-gelber "trojaner" - GÄHN! (ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)
Ablenkung von der Realität heißt die Devise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaworu 11.10.2011, 18:47
21.

Zitat von wwwwebman
(ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)
Mit dem dezenten Unterschied das die Nutzung von facebook etc freiwillig geschieht und diese Webangebote nicht automatisch jeden kleinen Mist veröffentlichen. Zusätzlich ist es mir nicht bekannt, das facebook etc. massive Sicherheitslöcher in den eigenen PC reißen, den man dann schön fernsteuern kann sofern man nur die richtigen Befehle kennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abita 11.10.2011, 18:47
22. Au weia,

dass der CDU-Mann Uhl sich zu diesem Thema äussern würde, war leider zu befürchten. Der mag ja von vielen Dingen Ahnung haben, aber davon nun wirklich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_deutscher 11.10.2011, 18:48
23. Habe den Schuldigen gefunden !!!!!!

Siehe Wikipedia

Hans Peter Uhl ( CSU )ist ein entschiedener Befürworter der Vorratsdatenspeicherung.[11] Die Anschläge in Norwegen vom Juli 2011 nahm er erneut zum Anlass, um deren Einführung zu fordern[12]: „Wir brauchen die Vorratsdatenspeicherung. Im Vorfeld muss die Überwachung von Internetverkehr und Telefongesprächen möglich sein. Nur wenn die Ermittler die Kommunikation bei der Planung von Anschlägen verfolgen können, können sie solche Taten vereiteln und Menschen schützen.“[13] Uhl erklärte seine Forderung weiterhin mit der Aussage "In Wahrheit wurde diese Tat im Internet geboren."[14]
Dabei sprach sich Uhl im Gegensatz zu den ursprünglichen Plänen für eine verschärfte Form aus, die anlasslose Vorratsdatenspeicherung.[15] Zudem forderte in diesem Zusammenhang die FDP auf, ihren Widerstand gegen die Vorratsdatenspeicherung zu beenden.[16] Uhls Vorgehen wurde in Teilen der Presse, von SPD, Grünen, FDP und Linkspartei sowie von mehreren Experten scharf kritisiert.[17] So warf ihm z.B. Dieter Wiefelspütz "eine makabre Instrumentalisierung dieser entsetzlichen Anschläge" vor.[18] In Teilen der Presse wurde Uhls Forderung entschieden zurückgewiesen. Unter anderem wurde darauf hingewiesen, dass Warndateien mit diffusen Kriterien ein Klima der Angst schaffen und letztlich Denunziantentum fördern können. Aus dieser Sicht sind sie das Gegenteil von Offenheit und Demokratie.

Empörung verursachte Uhl 2009 im Zusammenhang mit der Sperrung von Webseiten in Deutschland, als er Kritiker der Internetsperren und namentlich die Mitglieder des Chaos Computer Clubs (CCC) als „Pseudo-Computerexperten” sowie „ohne Sinn und Verstand und moralisch verkommen” diffamierte. Außerdem sprach er von „pseudo-bürgerrechtsengagierte[r] Hysterie”. „Jede Rede von ’Zensur’ oder ’Freiheitsbeschränkung’ [sei] pervers”.[6] Später relativierte er die Entgleisung: „Ich bezweifle nicht, dass z.B. die Angehörigen des Chaos Computer Club grundsätzlich Ernst zu nehmende Computerfachleute sind. Ich bedaure, dass ich einen unnötig polemischen Ton in die Debatte gebracht habe. Schließlich ist es ja richtig, geplante Maßnahmen von allen Seiten zu beleuchten und zu hinterfragen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonkonform 11.10.2011, 18:49
24. Doppelmoral ist was feines

Zitat von wwwwebman
(ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)

Sehen sie keinen Unterschied darin ob man aus dem offenen Fenster schaut und ich unterhält, oder dass ein Gesetzeshüter ihre Jalousie zerschneidet, Scheinwerfer ins bad richtet, sie beim duschen mit Kamera aufnimmt und danach noch die Kamera stehen lässt, damit alle Spanner der Region weiter Aufnahmen machen können?

Naja Gutenberg hat ja auch 'nur' abgeschrieben, das macht jeder..... Wann merken die Menschen endlich, dass die CDU Damen und Herren die größten Heuchler vor dem Herren sind und das wir uns immer mehr von den Grundrechten verabschieden? Die Freiheit stirbt mir zuviel Sicherheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delinquent 11.10.2011, 18:50
25. Nix als Theater

Zitat von dongerdo
In all den Jahren - das hier ist das erste Mal dass ich den Liberalen alles Gute und viel Erfolg wünsche!!
Die wollen nur Aufmerksamkeit erregen(spielen),um von den desaströsen Wahlerbnis in Berlin abzulenken.
Rauskommen wird eh nix dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katerramus 11.10.2011, 18:55
26. ohne Grundrechte geht gar nix

Zitat von wwwwebman
da gehts heute beim euro wieder mal "um alles" - und bei spon ist das superthema ein schwarz-gelber "trojaner" - GÄHN! (ein volk, dass sein komplettes leben bei facebook und twitter einstellt, bekommt, was es verdient...)

ausserdem ist es sowas von egal, wie die Slowakei abstimmt, die haben schliesslich schon beim 1. Rettungsschirm nicht mitgemacht, da wird der Rahmenvertrag so gebaut, dass er passt!

Ebenso ist es sch..egal, ob die Koalition hält oder nicht...
das einzig interessante dabei ist, dass die Union mal wieder diese Keule schwingt...

Wichtig ist: die Innenministerien der Länder, das Finanzministerium (Zoll!!!) und das Bundesinnenministerium wollen a l l e s technisch machbare - im Sinne der Sicherheit-lol

Jetzt ducken sie sich verschämt zur Seite, um , wenn der Sturm sich gelegt hat, lustig weiter zu machen.

Noch wichtiger: die besagten Innenminister und ihre Vasallen (irgendjemand muss ja die richterlichen Anordnungen, die sich aufs Abhören bezogen, sehr weit ausgelegt haben und Anordnungen getroffen haben) haben
b e w u ß t gegen die Verfassung verstossen!!!!!!!!

Wo bleibt die lückenlose Aufklärung strafrechtlicher Art?
Die Justizministerin soll die bestehenden Gesetze anwenden und die Generalbundesanwaltschaft anrufen, das ist ihre Aufgabe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heuwender 11.10.2011, 18:56
27. man bedenke

Zitat von Roßtäuscher
Ist diese Jammer-Koalition von Merkel denn noch zu etwas anderem als ständige Skandale in der Lage? So einen Trümmerhaufen hatte Deutschland noch nie auf der Regierungsbank sitzen, alles was recht ist. Es musste erst jemand mit SED-Erfahrung kommen um uns dieses Dilemma vorzuführen. Anstelle im Boden zu versinken, sind die auch noch stolz darauf - hat es den Anschein.
die Staatsratvorsitzende hat keine Zeit für Bundesdeutsche Belange,da sie mehr unterwegs ist mit anderen Sachen um sich Küsschen von den Euroregierungschefs abzuholen,ist den Herr Sauer so sparsam damit????Daheim wäre es billiger und schöne dazu,oder?????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrafZahl 11.10.2011, 18:58
28. Zweierlei Maß

Wenn ich als normaler Bürger die Post eines Nachbarn öffne oder seinen PC anzapfe oder eine Kamera in seinem Schlafzimmer installiere werde ich hart bestraft.

Wenn ich als Behörde gegen dieselben Grundrechte verstoße, wer wird dann bitte angeklagt und verurteilt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cognos23 11.10.2011, 19:02
29. Nach dem einleitenden Satz...

sollte man aufhören zu lesen -> "Mit ihrem Aufstand gegen den Einsatz der umstrittenen Spähsoftware inszenieren sich die Liberalen als Wahrer der Bürgerrechte"

Bild Dir Deine Meinung!

Einfach nur noch lächerlich was hier abläuft!

no comments anymore ... I dont support censorship!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 16