Forum: Politik
Koalitionsstreit wegen Brexit: Angriff auf die schwarze Null
REUTERS

Das Brexit-Votum entzweit die Koalition - dabei geht es vor allem ums Geld. Die SPD attackiert Schäubles Sparkurs, die Union verteidigt ihn verbissen.

Seite 13 von 13
Flugor 05.07.2016, 10:57
120.

Zitat von debaser
... wurden 2015 ausgegeben. Da könnte man eine Menge Geld an den richtigen Stellen einsparen und sinnvoll investieren. Wir stecken viel zu viel Geld in die Vergangenheit oder unnötig selbstgemachte Probleme. Die Regierung hat keine Vision und Investitionen in die Zukunft sind Mangelware (nein, ich mein jetzt nicht Solar-Panele oder (Windräder).
Also kein Kindergeld, kein Betreuungsgeld, dafür aber mehr KITAs?
Erklären Sie das einmal dem Seehofer...

Beitrag melden
clearglass 05.07.2016, 10:58
121. Welche Schwarze Null meinen Sie?

Wenn durch 'intelligente Buchführung' die Kosten für die Finanzkrise 'auslagert', wenn man die 100 Milliarden an Griechenland immer noch als 'Bürgschaft' ansieht..
niemand rechnet mit einer echten Rückzahlung aus Griechenland. Das ist legal, dejure richtig - mit Sicherheit nicht integer, aufrichtig und ehrlich....! Die ' Schwarze Null ' ist ein Werbeslogan ganz nach Clementines Waschmittelwerbung: "Schäuble wäscht reiner als rein, die 'Schwarze Null' muss sein..."!

Beitrag melden
petromax 05.07.2016, 11:02
122.

Zitat von fl-gg_1
Und wann gedenkt die SPD, die 2 Bio EUR Schulden zu tilgen?
Diese Frage sollten Sie Schäuble stellen. Der weiß nämlich (bzw. sollte es wissen) - wie alle Politiker - daß diese 2 Bio. EUR inclusive Zinsen niemals tilgbar sind!
Sein "Festkleben" an der "Schwarzen Null" ist nichts anderes, als sture, arrogante Rechthaberei, wie sie Juristen oft eigen ist.
Denn: Schäuble ist - man kann es nicht oft genug wiederholen, so verblendet sind seine rechtskonservativen Fans - JURIST und kein Ökonom.

Sein Sparkurs ist einzig und allein politisch-ideologisch begründet. Es ist ein kleiner, verbissener Kampf gegen die protestantische Angela Merkel und - natürlich - gegen die SPD, die den Vizekanzler stellt.

Damit blockiert Schäuble seit Jahrzehnten ein ganzes Land - und natürlich auch viele europäische Länder, zuletzt Griechenland, das er - Griechenland hat eine sozialistische Regierung gewählt - geradezu versucht hat zu erwürgen.

Da hat dann der IWF gemeinsam mit anderen Institutionen mal schnell die Notbremse gezogen.
Dieser Mann sollte schleunigst aus dem aktiven politischen Geschäft entfernt werden.
In Deutschland bröckelt nämlich nicht nur die Demokratie, sondern auch die gesamte öffentliche Infrastruktur.
Weil dieser verbohrte, alte Mann an seiner "schwarzen Null" festhält.

Beitrag melden
ozdlb 05.07.2016, 11:05
123. die schwarze null

die hochwohl geschätzte schwarze null ist für mich nichts
anderes als parteipolitisches protzen, und fürt zu einem
unnützen investitionenstau, schaun wir mal unsere schulen an, die autobahnen, die komplette infrastruktur
ein einziger trümmerhaufen, nur weil ein altersstarrsinniger minister meint er muss auf unsere steuergelder sitzen, so sehe ich es, es wird zeit das wir bürger mitbestimmen ob ein minister für unser land noch tragbar ist.

Beitrag melden
epiktet2000 05.07.2016, 11:18
124. Schwäbische Hausfrau

Sie macht zwar keine neuen Schulden mehr, schließlich hat sie ja genügend Altschulden, aber in Ihrem Haushalt sieht es entsprechend schrecklich aus. Wasserrohrbruch wird nicht repariert, Klospülung funktioniert nicht, Herd ist kaputt.

Beitrag melden
Krapotnik 05.07.2016, 11:59
125. Die SPD wird es nie lernen

wie Makroökonomik funktioniert. Der Glaube an die Wirkung von Ausgabenexpansionen ist immer noch groß. Tatsächlich könnte man über Südeuropa das Geld auch mit dem Flugzeug abwerfen, es hätte keine Wirkung.

Beitrag melden
Krapotnik 05.07.2016, 11:59
126. Die SPD wird es nie lernen

wie Makroökonomik funktioniert. Der Glaube an die Wirkung von Ausgabenexpansionen ist immer noch groß. Tatsächlich könnte man über Südeuropa das Geld auch mit dem Flugzeug abwerfen, es hätte keine Wirkung.

Beitrag melden
Krapotnik 05.07.2016, 12:02
127. Die SPD wird es nie lernen

wie Makroökonomik funktioniert. Der Glaube an die Wirkung von Ausgabenexpansionen ist immer noch groß. Tatsächlich könnte man über Südeuropa das Geld auch mit dem Flugzeug abwerfen, es hätte keine Wirkung.

Beitrag melden
Seite 13 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!