Forum: Politik
Koalitionsverhandlungen: Seehofer schließt Gespräche mit Grünen aus
DPA

Führende CDU-Politiker machen sich für ein schwarz-grünes Bündnis stark, doch CSU-Chef Seehofer will mit den Grünen definitiv keine Koalitionsverhandlungen führen. "Ich werde solche Gespräche jedenfalls nicht führen", sagt er im SPIEGEL. "Damit hat sich das."

Seite 7 von 24
Claudius99 24.09.2013, 09:11
60. Csu

Wie kann es eigentlich sein, dass Bayern durch die CSU im Bundestag grundsätzlich übervertreten ist? Bayern möchte drei Ministerposten… Was sagen NRW, BW, Niedersachsen oder Hessen dazu? Stellen diese Bundesländer auch Forderungen nach drei Ministerien? Da würde es aber schnell eng werden auf dem Kabinettstisch, wenn man die Mitglieder nur nach Herkunft auswählen würde…
Die CSU soll in Bayern regieren. Ok. Aber auf Bundesebene sollte den Herren das gleiche Recht wie jedem anderen Landesverband zustehen! Auswahl nach Qualifizierung und nicht nach Herkunft. Wie kann es sein, dass Deutschland hier über Jahrzehnte zuschaut und den Bayern ein anderes Recht zugesteht …

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Old Grumpy 24.09.2013, 09:12
61. Der Mann ohne Prinzipien

der ach so christliche Herr Seehofer, der viel verspricht und nichts hält, setzt hier nur wie üblich die Hürde hoch, über die die anderen springen dürfen. Wer glaubt denn, dass die Grünen sich freudestrahlend mit einer Bazi-Partei ins Bett legt, wo es sogar zur guten Sitte gehört, die tote Oma als Landtagsmitarbeiterin zu beschäftigen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss,sofie 24.09.2013, 09:13
62. Basta! und wie lang hält dieses Basta dieses mal?

mit mir nicht ! sagt Seehofer heute...aber wir alle wissen wie lang die Halbwertzeit einer solchen Ansage bei Politikern lautet: Stunden maximal ein paar Tage...aber abgesehen davon ist die Ansage eh überflüssig und eher als Kompliment an die Grünen zu sehen das man sie nicht ÜBERsieht...man sagt zumindest NEIN zu ihnen damit erkennt man ihr Dasein jedenfalls wenigstens an. Das ist dann aber Lob genug für die Absturzpartei Nummer 2! Die Nummer sich zur großen Volkspartei mit breiterer Themenbasis zu entwickeln ist jedenfalls gründlich in die Hose gegangen. Vorschriften beim Essen das hat ja kommunistische Züge. Vielleicht demnächst noch Vorgaben bei Auto und Kleidung? Nee nee da würd ich auch nix mit denen zu tun haben wollen...das Rennen macht entweder die SPD die als der eigentliche Kriegsgewinnler aus der Wahl hervorgeht man schreitet über die Leiche FDP in die Regierungsverantwortung und wird zum Lakaien von Merkel. Schade das man bei der SPD nicht das Rückgrat erwarten kann eine Koalition abzulehnen und es auf Neuwahlen auslaufen zu lassen...nur der Gradlinigkeit wegen. Das würde die FDP zur Auferstehung bringen und schon wären die alten Verhältnisse wieder hergestellt. Also wird die SPD nicht gradlinig sein sondern sich als Knecht so teuer wie möglich verkaufen und dennoch Knecht bleiben und für alles Schlechte die Verantwortung in die Schuhe geschoben bekommen und für alles Gute erntet weiterhin Merkel die Lorbeeren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BerndR 24.09.2013, 09:16
63.

Zitat von sysop
Führende CDU-Politiker machen sich für ein schwarz-grünes Bündnis stark, doch CSU-Chef Seehofer will mit den Grünen definitiv keine Koalitionsverhandlungen führen. "Ich werde solche Gespräche jedenfalls nicht führen", sagt er im SPIEGEL. "Damit hat sich das."
Ich kann mir umgekehrt auch kaum vorstellen, dass Grüne mit der CSU eine Koalition bilden würden.
Herr Seehofer sollte aber aufpassen, dass er nicht zu hoch pokert. Sowohl CDU/SPD als auch CDU/Grüne haben ohne die CSU eine Mehrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbalix 24.09.2013, 09:20
64. Wie üblich nach allen Wahlen:

Es werden Ankündigungen,großspurig im Vorfeld verkündet und angesagt,einen Tag später auf ein Minimum reduziert.Nach dem Motto:Was stört mich mein Geschwätz von gestern.Der Herr Seehofer scheint dieses Spiel besonders gut zu beherrschen.Aber nicht nur er.Alle Volksverdummer,egal welcher Couleur,bekommen das auch hin.Abgeordneten und ministrabele Menalität eben.Eigennutz vor den eigentlichen Interessen des Wahlviehs.Noch Fragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RudeBoyRocket 24.09.2013, 09:21
65. Colonia Dignidad

Die Colonia Dignidad und die Begeisterung der CSU für diese und ihren kindervergewaltigenden Boss muss zum Glück niemand in der CSU aufarbeiten.
Selbstkritik und Aufarbeitung von Altlasten überlässt die CSU anderen. Da kann man dann ja auch besser mitschimpfen.

Was Schwarz-Grün betrifft: Eine Koalition zwischen einer Merkel-CDU und den Kretschmann-Grünen könnte sehr erfolgreich sein. Ich glaube, die Zeit wäre reif. Seehofer vielleicht noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elbfischer72 24.09.2013, 09:21
66. ...dass seehofer kein demokrat..

...ist,weiss man schon lange.schade nur,dass ein land wie Deutschland (oder die bayern!?) so einen tatsaechlich in die Politik laesst...
wer gespraeche generell ablehnt,zeigt welch Geistes Kind er politisch darstellt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinNamegehtdieNSAnixan 24.09.2013, 09:22
67. Neues aus Hintertupfing

seit wann bestimmt der kleinste mögliche Koalitionspartner (in beiden Konstellationen) wo es in den Verhandlungen langgeht? Auch wenn König Horst I. damit droht, im Starnberger See baden zu gehen: Eine Zusammenarbeit mit SPD oder Grünen wird es nur geben, wenn: 1. die Europa- bzw. Eurorettungspolitik sich wieder nach den Bedürfnissen der Menschen und nicht der Banken richtet - 2. ein flächendeckender Mindestlohn eingeführt wird (und nicht die windelweiche CDU-Variante, bei der alle nicht gewerkschaftlich organisierten Arbeiter außen vor bleiben) - 3. das Betreuungsgeld ersatzlos abgeschafft wird - und 4. über solch verfassungswidrigen Unfug wie die Ausländer-Maut erst gar nicht diskutiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tgu 24.09.2013, 09:24
68. Die Grünen...

würden doch einer PKW-Maut auch zustimmen. Man könnte die z.B. nach dem Durchschnittsverbrauch bei der dann eingeführten Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen richten. Alternative auch nach dem Verbrauch bei der Höchstgeschwindigkeit der Autos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Keksfabrik 24.09.2013, 09:25
69. Dann halt...

...ohne die CSU und nur CDU/Grüne.
Dann hat man auch das Problem mit der PKW-Maut nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 24