Forum: Politik
Kobanes unterlegene Verteidiger: Mit Schrottwaffen gegen das IS-Hightech-Arsenal
Getty Images

Mit Panzern, Artillerie und Nachtsichtgeräten rückt die IS-Miliz auf Kobane vor, oft "made in USA". Die verzweifelten Verteidiger der Stadt halten mit kaum mehr als maroden Kalaschnikows dagegen.

Seite 1 von 9
tinosaurus 09.10.2014, 18:10
1. Sympathie

ist bei mir klar auf Seiten der YPG-Kämpfer. Gleichberechtigt kämpfen da auch Frauen mit und es sind keine religiös verblendete Spinner und Mörder. Die Is-Killer schrecken auch nicht vor Frauen und Kindermorden zurück. Eigentlich könnte sogar Russland diese marxistisch.leninistisch-geprägte Gruppe mit den Waffen unterstützen. Aber leider sind da auch nor noch Verbrecher an der Macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alias1942 09.10.2014, 18:20
2. solche Berichte

sollen die Deutschen Schritt für Schritt darauf vorbereiten, dass Deutschland tiefer in die militärischen Auseinandersetzungen dieser Welt hineingehen. Von da ist es dann bald auch machbar Angriffskriege zu führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polyphon 09.10.2014, 18:22
3. Nicht nur Beutewaffen der syrischen Armee...

… da sind sicher auch Waffen aus NATO-Bestand dabei, schließlich soll die Türkei ja dafür gesorgt haben, dass der IS bestens ausgerüstet ist. Unter Erdogan ist die Türkei kein säkularer, demokratischer Staat mehr. Es führt langfristig nichts daran vorbei, dass sie die NATO verlässt und wir uns verlässlichere Partner für EU und NATO suchen. So geht jedenfalls von der Türkei eine Bedrohung für unsere Sicherheit aus (z. B. NATO-Bündnispflicht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnei.tho 09.10.2014, 18:27
4.

Zitat von tinosaurus
ist bei mir klar auf Seiten der YPG-Kämpfer. Gleichberechtigt kämpfen da auch Frauen mit und es sind keine religiös verblendete Spinner und Mörder. Die Is-Killer schrecken auch nicht vor Frauen und Kindermorden zurück. Eigentlich könnte sogar Russland diese marxistisch.leninistisch-geprägte Gruppe mit den Waffen unterstützen. Aber leider sind da auch nor noch Verbrecher an der Macht.
Bin ganz deiner Meinung, ziemlich heftig das ganze. Eigentlich muss man sagen das die YPG nichts entgegen zusetzen hat, bis auf die vereinzelten Luftschläge der USA. Die Türkei macht sich eigentlich dem Völkermord mitverantwortlich, die stehen mit ihren Panzern auf dem Hügel und schauen zu. Mein Tipp an die Tapferen YPG Kämpfer und Kurden, zieht euch zurück und flüchtet zu den Türken. Kobani ist eine Schlachtbank mehr nicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrDietrich 09.10.2014, 18:39
5. @polyphone

die Hightech Waffen sind aus dem Irak! Weil die irakische Armee(Sunniten) such kampflos ergeben haben. 30k sind vor 300 geflohen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tinosaurus 09.10.2014, 18:40
6. Angriffskriege

Die Isis führt einen Angriffskrieg und mordet dabei wie im Mittelalter. Deutschland kann sich da nicht immer in Zurückhaltung üben, sondern muss ebenfalls handeln. Es ist teilweise tragisch, dass die irakische Armee so zahlreich einfach weggelaufen ist und den Killern diese hochmodernen Waffen überlassen hat. Ansonsten sind und werden sie auch weiterhin von den Türken unterstützt und in den Krankenhäusern gepflegt. Tatsächlich haben die Türken in der Nato nichts verloren. Das sollte auch Obama langsam merken, aber leider merkt er anscheinend nicht mehr viel. Seine zögerliche Haltung wirkt sich nicht gut aus und so wird er auch als ein schwacher und unfähiger Präsident in die Geschichte eingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachtmacher 09.10.2014, 18:40
7. @polyphon #3

bloß blöd, dass die EU-Komissionen ganz anderer Meinung sind. Die haben erst am Mittwoch ein neues Kapitel in den Verhandlungen aufgeschlagen. Laut EU-Komission seien die Beitrittsverhandlungen der beste Weg um Reformen zu ermutigen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UweKette 09.10.2014, 18:44
8. Russland ist nicht erwünscht

in der von den USA zusammengezimmerten Anti-IS Koalition! Übrigens waren die Volksmilizen der Ostukraine zu Beginn der Kämpfe Ende April 14 so ausgerüstet wie jetzt die YPG und die Kiewer Soldaten so wie jetzt die IS. Und das Merkel Zitat:"Eine Regierung die auf das eigene Volk schießt, hat jegliche Legitimität verloren" galt für die neue Regierung in Kiew nicht mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politik-nein-danke 09.10.2014, 18:46
9. Im Gegensatz zu vielen modernen NATO- und Armeewaffen

funktioniert die sogenannte schrottreife Kalashnikov in dem Klima da unten immer. Die Sandstürme sind ein massives Problem. Die Briten mussten im Irak bei ihren Sturmgewehren immer den Patronenauswurf abkleben und vor dem Schießen das Klebeband entfernen weil es sonst zu Blockaden kam. Die amerikanischen M14/M16-Waffen müssen permanent zerlegt und gereinigt werden um Blockierer zu verhindern....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9