Forum: Politik
Körperkult im Sommer: Ein Lob der Burka

Der Kolumnist war im Urlaub und ist dort wieder vielen nackten Menschen begegnet. Jetzt fragt er sich, ob wir uns nicht an den Muslimen ein Beispiel nehmen sollten, die auf Verhüllung statt Zurschaustellung des Körpers setzen.

Seite 1 von 20
ozi 26.08.2014, 18:04
1. Wie?

Soll der tolle Artikel des Kolumnisten Satire sein?

Beitrag melden
unaufgeregter 26.08.2014, 18:07
2. Je verbeulter die Siluette

Macht doch nichts. Es gibt wenige Menschen, die aussehen wie Models. Warum soll man sich daher schämen, wenn man zur Mehrheit gehört? Demokratie ist auch am Strand

Beitrag melden
produster 26.08.2014, 18:09
3. Falscher Ansatz

Vereehrter Herr Fleischhauer, wir müssen uns nicht an den Moslems orientieren. Es dürfte nur nicht jeder in den Urlaub fahren, insbesondere an den Strand. Mit freundlichen Grüßen...

Beitrag melden
haber100 26.08.2014, 18:14
4. Moment mal

Da werden aber zwei Dinge vermengt. Die Ästethik der Verhüllung in orientalischen (nicht nur muslimischen) Ländern wird doch gar nicht kritisiert, sondern die Unterdrückung der Frau! Fleischhauer wäre recht zu geben: ich plane gerade Urlaub auf den Kanaren und packe für den Strand die Scheuklappen ein. Aber die Überlegenheit der Verhüllung wäre nur dann zu loben, wenn auch die Männer Burkas und Schleier trügen.

Meines Wissens ist das Kopftuch im Koran nicht erwähnt, wohl aber in der Bibel. Dies am Rande.

Beitrag melden
lachina 26.08.2014, 18:16
5. Verschleierung

Kann jetzt nur sagen, wie es in der Schule ist: Die Person muss eindeutig zu identifizieren sein. Sonst schickt das Mädel unter der Burka seine Schwester zum Mathetest- das geht nicht. Ansonbsten: nackig, teilverschleiert etc. jeder wie er mag oder will. Der Islam verschleiert leider nicht aus ästhetischen , sondern aus sittlichen Gründen. Will sagen, die bedeckte Frau ist "reiner" oder "anständiger" als die unbedeckte. Das ist wieder die falsche Motivation - finde ich. Moral hat da nix zu suchen.

Beitrag melden
Brathering 26.08.2014, 18:17
6. Gleichzeitig die Scharia einführen und...

die letzten Reste des Grundgesetzes entsorgen.

Das ist doch der Trend der fundamentalistischen Christen und Moslems.

Beitrag melden
ölsardine 26.08.2014, 18:18
7.

Genau so wichtig wäre allerdings oft eine schützende Verhüllung des Kopfes -- nicht alles, was jemand denkt, muß auch zu Papier gebracht oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, Herr Fleischhauer.

An dieser Zurückhaltung mangelt es allenthalben, nicht nur im SPON.

Beitrag melden
licorne 26.08.2014, 18:18
8. Die geheimen Phantasien

eines Mannes, der davon träumt, zu erkunden, was sich unter der Burka versteckt.

Beitrag melden
josho 26.08.2014, 18:22
9. Herr Fleischhauer sollte auch eine Burka tragen...

....und seine völlig danebengeratene Glosse darunter verstecken.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!