Forum: Politik
Körperkult im Sommer: Ein Lob der Burka

Der Kolumnist war im Urlaub und ist dort wieder vielen nackten Menschen begegnet. Jetzt fragt er sich, ob wir uns nicht an den Muslimen ein Beispiel nehmen sollten, die auf Verhüllung statt Zurschaustellung des Körpers setzen.

Seite 7 von 20
gartenmatz 26.08.2014, 20:31
60. Effekthascherei des Herrn Fleischhauer

Schwer auszuhalten, wenn einer, der von sich behauptet doch einen gewissen Überblick zu haben, sich herausnimmt ein solches Statement abzugeben.
Was hat das alles mit Schönheitsidealen zu tun ?
Die meisten Menschen entsprechen diesen Idealen nicht. Egal was grade in ist.
Will Fleischhauer jetzt all denen, die dem aktuellen Ideal nicht entsprechen den Gang ins öffentliche Bad verwehren ? Weil sie aus seiner Sicht etwa unappetitlich aussehen ? Es kann einer was dafür wenn er riecht wie ein Iltis, da kann und muss man was sagen. Aber den Burkini zu fordern für Leute die das Auge des Verfassers beleidigen ist sehr nah dran einem Geist der jenseits von allem ist was man wirklich wollen kann.
Fleischhauer ..... stell dich grade hin und denk nach bevor du schreibst.
Ich kann mich nicht jedesmal mit ner Flasche Rotwein auf dein Niveau runtertrinken nur um hier nen Kommentar abzugeben .

Matz

Beitrag melden
elkacko 26.08.2014, 20:31
61. Verklemmt

Ist das vielleicht der Neid auf die Unbefangenheit weniger verklemmter Menschen ihrem eigenen Körper gegenüber? Konservative haben zu allen Zeiten versucht, Nacktheit als schmutzig, sündig und dergleichen zu verunglimpfen. Jetzt beleidigen also die "unästhetischen Körper ab 45" das Auge des Kolumnisten, vielleicht hören wir ja bald wieder was über "entartete Kunst"?

Beitrag melden
regelaltersrentner 26.08.2014, 20:34
62.

Zitat von zeisig
Der Kolumnist war im Urlaub und ist dort wieder vielen nackten Menschen begegnet. Jetzt fragt er sich, ob wir uns nicht an den Muslimen ein Beispiel nehmen sollten, die auf Verhüllung statt Zurschaustellung des Körpers setzen.
Wo macht Herr Fleischhauer immer Urlaub?

In Ägypten, in Mexiko, oder in der Dominikanischen Republik habe ich keine Nackte gesehen.

Beitrag melden
peterpanofsky 26.08.2014, 20:35
63. Das interessiert doch Fleischhauer nicht

Zitat von mka1983
gegenüber Frauen und Minderheiten aufspielt, ist dieser Artikel nur schwer zu ertragen
Hauptsache er hat seine wöchentliche 5-Minuten-Terrine provokativer Selbstvergewisserung fertig und kann dafür die Hand aufhalten. Ich denke, er hält seine unreifen, wenig reflektierten, ichbezogenen Kindereien sogar für humorvoll. Er kann gar nicht anders.

Beitrag melden
enigma1982 26.08.2014, 20:40
64. Wie war das nochmal?

Schweinefleisch sei unhygienisch...aha, eingepackte fette Gestalten inder,sengenden Hitze sind hygirnisch oder was? muahahaha seltendämliche Religion

Beitrag melden
mitsuko 26.08.2014, 20:47
65. anderer Vorschlag!

Man könnte ja einen Zulassungsschein für Strand-, Schwimmbad- und Saunabesucher einführen. Wer Modelmaße hat, darf im Bikini oder in der Badehose rumspringen. Alle anderen haben Pech, müssen unter wallenden Gewändern schwitzen und dürfen eben nicht schwimmen gehen. Aber sie werden durch den ästhetisch einwandfreien Anblick sicherlich entschädigt!
Sorry, aber mal im Ernst: Wenn ich Lust habe, Schwimmen zu gehen, dann haben ästhetische Überlegungen da keinen Platz, und das sollten sie auch nicht. Unsere Gesellschaft hat sich darauf geeinigt, dass es Räume gibt, in denen wenig Bekleidung akzeptiert wird, auch bei weniger hübschen Menschen. Der Strand gehört dazu, er ist kein Laufsteg.
Ansonsten möge Herr Fleischhauer mit leuchtendem Beispiel vorrangehen und sich verhüllen. Mal sehen, wie lange er so am Strand aushält.

Beitrag melden
aaryll 26.08.2014, 20:53
66. Upps

"Vor einigen Wochen hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden, dass der Staat das Recht hat, eine zu weit gehende Verschleierung zu verbieten."
Wenn sich Herr Fleischhauer nur ein klein wenig mit der Thematik und dem Urteil beschäftigt hätte, wäre ihm aufgefallen, dass es dabei um die Gesichtsverschleierung ging.
Jeder darf sich in Europa weiterhin in ein Ganzkörperkondom verhüllen, solange das Gesicht frei bleibt.
Eigentlich hätte er über die (angebliche) ästhetische Unzumutbarkeit von Gesichtern schreiben müssen - aber das wäre dann noch weniger witzig gewesen.

Beitrag melden
Herbert Bader 26.08.2014, 20:59
67.

Dieser Artikel lag wohl schon seit Längerem in der Schublade und musste zum Ende des Sommers noch raus - auch wenn das Klima noch so wenig dazu passt. Die aktuellen Temperaturen verleiten leider nur sehr wenige Zeitgenossen zum Abblättern und Fremdschämen wegen Nacktheit in der freien Natur ist derzeit wohl eher ein geringeres Problem. Und für dieses Nichtproblem auch noch die Burka und Co als Lösung zu präsentieren, schafft schon irgendwie neue Meilensteine der Danebenheit - so wie auch noch die Fehlinterpretation des Geschäftsmodells der Dessous-Industrie. Das war ausnahmsweise mal nichts, Herr Fleischhauer!

Beitrag melden
peterpanofsky 26.08.2014, 21:05
68. Deswegen fährt er auch da nicht hin

Zitat von regelaltersrentner
Wo macht Herr Fleischhauer immer Urlaub? In Ägypten, in Mexiko, oder in der Dominikanischen Republik habe ich keine Nackte gesehen.
Es scheint so zu sein, dass er da Urlaub macht, wo er genügend Nackte, Halbnackte anstarren kann. Sein Problem ist ja vorrangig, dass sich "immer die Falschen" ausziehen. Insofern passt auch sein Roland Barthes-Zitat nicht. Aber Kohärenz des Denkens ist noch nie Fleischhauers Stärke gewesen.

Beitrag melden
molchy 26.08.2014, 21:06
69. Ist das der Redaktionsclown von spon?

Noch habe ich von ihm keinen Kommentar mit Sinn gelesen.

Beitrag melden
Seite 7 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!