Forum: Politik
Kommentar zu Angela Merkel: Plötzlich Flüchtlingskanzlerin
DPA

Die Kümmererin kümmert sich endlich: Nach langem Zaudern packt Kanzlerin Angela Merkel das Flüchtlingsthema endlich an. Einer hat das Nachsehen.

Seite 1 von 28
der_sich_den_wolf_tanzt 31.08.2015, 16:27
1. Äußert sich die Kanzlerin nicht

Äußert sich die Kanzlerin nicht, dann wird hier kritisiert.
Äußert sich die Kanzlerin, dann wird hier auch kritisiert.
Hauptsache es kann getrollt werden und wenn das nicht funktioniert, dann wird beim Bundesverfassungsgericht ein Eilantrag eingereicht. Arme geistige Gesellschaft.

Beitrag melden
jujo 31.08.2015, 16:28
2. ...

Der kleiner Koalitionspartnerin ist schon immer der Hiwi gewesen wenn es darauf ankommt. Alles wie gehabt.

Beitrag melden
jojack 31.08.2015, 16:30
3. Sie hätte sich längst kümmern müssen!

Deutsche Hilfe für Bürgerkriegsflüchtlinge ist selbstverständlich. Merkel hätte aber in Europa durchsetzen müssen, dass diese Menschen gleichmäßig verteilt werden. Wie kann es sein, dass die Briten sich auf ihrer Insel abschotten, während hierzulande 800.000 Menschen einwandern?

Beitrag melden
silberstern 31.08.2015, 16:31
4.

Wahrscheinlich waren erst jetzt die Ergebnisse der Meinungsumfragen zum Thema verfügbar. Merkel dreht ihr Fähnchen ja immer erst mit etwas Verzögerung in den Wind...

Beitrag melden
schwebefliege 31.08.2015, 16:33
5.

Das größte Verdienst von Merkel für die nachfolgenden Politiker Heerscharen ist sicherlich die Tatsache, dass sie es schaffte, aus einer ehemals großen Partei SPD eine zweitklassige CDU zu machen.
Vergleicht man die "Granden" der SPD mit denen vor 20 Jahren kann man nur noch weinen ....

Beitrag melden
reifenexperte 31.08.2015, 16:33
6. Hey!

Sie hat einen Satz aus dem Grundgesetz zitiert! Und das reicht dem Spiegel schon an Aktivität der Kanzlerin zur Lösung der Probleme? Da hätte ich mir aber noch einige Fragen erwartet.

Beitrag melden
Olaf 31.08.2015, 16:34
7.

Da ist sie ja nicht alleine. In der Ukraine findet die größte Flüchtlingsbewegung in Europa statt seit dem zweiten Weltkrieg mit über 2 Millionen Menschen auf der Flucht und auch die Berufsbetroffenen in den Medien haben alle gut damit leben können.

Kommen aber Flüchtlinge hier an, zeigt man sich zutiefst erschüttert.

Politik ist eben ein verlogenes Geschäft und das liegt nicht nur an den Politikern.

Beitrag melden
Baikal 31.08.2015, 16:34
8. Die Opportunistin

kümmert sich um ihre Machtbefestigung, Murksel kümmert sich immer um sich selbst und nie um die Lösung des Problems. Merkel merkt nur auf wenn ihr Gefahr drohen könnte, sonst nichts.

Beitrag melden
rocky_heike 31.08.2015, 16:34
9.

Was Merkel tut, kommt viel zu spät. Die Hütte brennt bereits. Sie hat versagt ! Und mehr gibt dazu auch nicht zu sagen.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!