Forum: Politik
Kommentar zu Thüringen: Ramelows wichtigste Aufgabe
DPA

Bodo Ramelow will als neuer Ministerpräsident in Thüringen einen fairen Umgang mit seinen politischen Gegnern. Hoffentlich ist es keine Maskerade.

Seite 2 von 20
Q9653 05.12.2014, 11:59
10. Im Osten nichts Neues ...

... ereignet sich in Thüringen. Es ist nichts weiter, als dass sich eine Linke Mehrheit auch im Parlament abbildet - was bisher eher auf die unschöne Art verhindert wurde. Wieso wird die Aufgabe "Umgang mit dem politischen Gegner" so hochstilisiert? Gab man diesen "Marschbefehl" auch dem Kretschmann mit? Der Merkel oder gar (hüstel) dem Horschtl?
Joschka Fischer im hessischen Parlament: Iiiiiiih, der hat Turnschuhe an! (Was immer das über seine Qualifikation aussagen sollte, es war allemal verunglimpfend gemeint^^). Also - machen lassen und dann urteilen! Ist Demokratie nicht (auch und erstrecht) das Aushalten anderer Meinungen als der eigenen (gar, wenn es die Mehrheit ist)?

Beitrag melden
tomymind 05.12.2014, 11:59
11.

Wenn er nicht beleidigt und lügt, dann ist er schon fairer als seine politischen Gegner. Und Biermann? Der ist 1979 in seiner LiLaLu-Welt geblieben

Beitrag melden
scheera 05.12.2014, 12:00
12.

jedenfalls habe ich (nach meiner Erinnerung)..noch nie itrgendwelchen Unsinn von Ramelow gehört-hingegen bei unseren Dillettanten-Selbstdarstellern aktuelle Politiker...schon regelmässig.Zitat Merkeöl neu: eutsche,sorgt vor für euer Alter....Unsinn vom Blatt abgelesen,nichts begriffen...wovon vorsorgen,wo vorsorgen ? Bei Maschmeier und Riestergaunereien?Bei 0 Zinsen?,Bei nur noch 750,- Kapitalertragssteuerfreiheit??? Bei Kohl waren es noch 6tsd. pa.!!!! Wo ist was CHristlichsozial union-regiert???? Wo ist die Selbstbereicherung das Allerhöchste??(Politiker und deren Schäfchen,z.B.Pensioäre und alle Nutzer der staatl. Gebührenordnung.Vollständige Verachtung gegen alle Bürger(kalte Steuerprogression-nach Merkel wunderbar und weiter so!Eine Verhöhnung widerlichen Ausmasses aller Kleinbürger ) etc.

Beitrag melden
flug430 05.12.2014, 12:01
13. Da staunt Frau Merkel!

Der Stern der Kanzlerin ist am sinken. Mit dieser Wahl von Bodo Ramelow wird der Niedergang der jetzigen Bundesregierung eingeleitet. Der Parteitag der CDU in der kommenden Woche wird interessant werden.

Beitrag melden
addit 05.12.2014, 12:03
14. Das schafft der!

Davon bin ich überzeugt! Großes Aufatmen meinerseits, dass 'Die Linke' endlich ernst genommen wird. Überraschungen warten!

Beitrag melden
bohlinski 05.12.2014, 12:04
15. einer der wenigen kommentare..

dieser tage der es auf den punkt bringt.

Beitrag melden
jagenauundso 05.12.2014, 12:04
16. Aufarbeitung

Es wäre schön, wenn Die Linke die DDR-Vergangenheit aufarbeitet. Allerdings sollte sie es richtig tun, nicht so wie das Merkel und die sonstigen Blockpfeifen und DDR-Kader, die ihre neue politische Heimat in der CDU gefunden haben nach der Wende. Insbesondere das Merkel hat da viel zu tun, duldet sie ja den Überwachungsstaat heute nicht nur, sondern fördert ihn gezielt. Da ist keinerlei Aufarbeitung und der Wille zur Besserung zu erkennen. Aber nun ja, man weiß ja inzwischen, dass sie und ihr lobbygesteuerter Haufen das auch gar nicht will.

Beitrag melden
zaungast2013 05.12.2014, 12:05
17.

Jetzt wird sich zeigen ob die Ängste vor einer "linken" Regierungsführung in Thüringen begründet sind oder nicht. M.E. handelt es sich hierbei ohnehin um dumpfe Emotionen. Wirklich gefährlich werden könnte doch wohl nur ein Erfolg der rrg Koalition. Einer Politik gegen die Mehrheit der Menschen, also einer DDR 2.0, dürfte kein Erfolg beschieden sein. Die Protagonisten werden das wissen.

Beitrag melden
detlevwalther 05.12.2014, 12:05
18. Hoffentlich ist es keine Maskerade??

Hoffentlich denken alle so, sollte man besser sagen.

Beitrag melden
carlo02 05.12.2014, 12:05
19.

Zitat von hp22
Für die CDU wäre eine erfolgreiche Arbeit einer linken Regierung der Super-Gau bzgl. zukünftiger Machtoptionen.
Ich denk mal, ich kann Sie beruhigen. Eine Regierung unter den Linken wird nicht erfolgreich sein, da neue Belastungen für die Unternehmen folgen werden. Da bin ich mir sicher. Was die CDU über 20 Jahre aufgebaut hat, werden die kaputt machen.

Beitrag melden
Seite 2 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!