Forum: Politik
Kommentar zum Ukraine-Konflikt: Das gefährliche Gerede vom Nato-Beitritt
AFP

Präsident Poroschenko spricht von einer Volksabstimmung zum Nato-Beitritt der Ukraine, Nato-Generalsekretär Stoltenberg springt ihm bei - doch sie helfen damit weder der Ukraine noch der Nato. Sie nützen Putin und spalten das Bündnis.

Seite 20 von 21
king_pakal 02.12.2014, 21:21
190.

Zitat von AWG
der Warschauer Pakt wurde nicht aufgelöst, weil man gerade mal so lustig war, der Warschauer Pakt ist zusammengebrochen. Der Warschauer Pakt hat sich im Wettrüsten mit der Nato übernommen, was verheerende wirtschaftliche Folgen hatte. Außerdem wollten die von der Sowjetunion geknechteten Staaten mehr Freiheit, am besten ganz weg von der Fuchtel des "großen Bruders"! Vielleicht ist Ihnen der Begriff des "Prager Frühlings" bekannt!? Die Nato wird sich nicht auflösen, auch wenn das "Ihrer Meinung nach" so sein müßte, sie ist heute genau so wichtig wie in den Zeiten des kalten Krieges. Das Verhalten Rußlands zeigt ja derzeit überdeutlich, wie wichtig die Nato ist. Die Nato wird weiterhin den Schutz und die Sicherheit ihrer Mitglieder garantieren und aufrechterhalten. So wie sie das seit Jahrzehnten tut. Wohl dem Land, das in der Nato ist!
Und morgen kommt der Weihnachtsmann.

Beitrag melden
king_pakal 02.12.2014, 21:24
191.

Zitat von Anna Nass
über Putins intellektuellen Tellerrand hinaus: http://www.themoscowtimes.com/opinion/article/putin-will-regret-interfering-in-the-donbass/511964.html
Propaganda, verpackt in Schuldzuweisungen, kann nicht intellektuell sein, da Propaganda für die Dummen bestimmt ist.

Beitrag melden
KaroXXL 02.12.2014, 21:51
192. Und Sie glauben das im Ernst?

Zitat von Anna Nass
auf denen die schweren Waffen auf lächerlichste Weise versucht wurden, als russisch unkenntlich zu machen, soll ich Ihnen verlinken? 10, 30, 50, 100? https://www.youtube.com/watch?v=CQTrpSm7j68 Putin hat ein kleines Problem. Er ist zu eitel. Er brüstet sich damit, auf alle Fälle zu gewinnen, auch wenn er dafür miese Tricks anwenden und Kriegsverbrechen begehen muss. Wenn dann Leute Kriegsverbrechen begehen, die seine Interessen verfolgen, aus Kassen seiner Freunden bezahlt werden und die Unterstützung der Armee erhalten, ist es ziemlich lächerlich, sich von diesen Leuten distanzieren zu wollen.
Dass die Russen zu doof wären etwas glaubhaft zu fälschen? Oder absichtlich schlechte Fälschungen in Umlauf bringen um sich selber zu schaden? WER BITTE glaubt das??
In einem Land wo es Weltklasse-Leute in Sachen Informatik, Computergrafik etc. gibt und deren Geheimdienst alles andere als ein schlechter ist, als Nachfolge des KGB schon mal erst recht nicht??
Aber klar, CIA und NSA sind die Besitzer und Verkünder der Wahrheit, haben ja auch so eine weiße Weste.

Und wer sagt nun dass die Panzer im Video russische sind und nicht andere? Weil Sie und andere Fahne-in-den-Wind-halter das unbedingt so glauben WOLLEN ??
Und die Ukrainer nutzen keine russische Militärtechnik? Weder regulär noch erbeutet?

Wenn man das alles glaubt verdient man die Krone der Naivität. Da gibt es ja inzwischen schon einige "Monarchen" - oder eher Schlafwandler, ähnlich denen die zum 1. Weltkrieg führten.
Nein danke!

Beitrag melden
K.A.S. 02.12.2014, 21:58
193. Dann kann man den USA wohl

doch noch zum Europa / Russland Krieg 2014 gratulieren, obwohl es nach MH17-Abschuss so lange nicht geklappt hat.

Beitrag melden
KaroXXL 02.12.2014, 22:08
194. Richtig

Zitat von king_pakal
Propaganda, verpackt in Schuldzuweisungen, kann nicht intellektuell sein, da Propaganda für die Dummen bestimmt ist.
Und die Dummen machen Weltkriege erst möglich.
Und nachher will keiner schuld sein, was gewusst haben usw. - wir kennen das ja!
Es ist traurig und erschreckend wenn man sieht wie die Masse mitschwimmt, zu jedem Zeitalter.
Obwohl ich das Gefühl habe dass diese Masse inzwischen erheblich kleiner geworden ist, die Medien (zumindest die meisten) gaukeln eben ein angeblich herrschendes Meinungsbild vor.

Beitrag melden
fabian.lugbinari 02.12.2014, 22:09
195. Öl ins Feuer

Lieber Christoph Schult,
In der Tat ist die NATO-Mitgliedschaft Öl ins Feuer gegossen. Es wurde schon viel zu viel sinnlos Öl ins Feuer gegossen, weil manche ein Feindbild brauchen, um vermeintlich zu vereinen.
Abgesehen davon NATO und Straßenkämpfe, Partisanen-Kämpfe wie in Donezk, vergiss es. Würdest Du lieber Leser da mitmachen? Wer würde das? Also, wir brauchen kein zweites Vietnam in Europa. Die meisten Kriege des Westens gingen grandios daneben.
Den ersten Abschnitt über Putin hätte man sich sparen können. Denn wenn man ein bisschen nachdenkt, gibt es bei dem ganzen nur ein Gewinner (der natürlich dadurch sehr verdächtig ist). Und das sind nicht Russland, auch nicht die Ukraine, auch nicht Europa. Blödsinn? Dann lesen Sie bitte mal das Buch
"Wir sind die Guten.." von Mathias Broeckers und Paul Schreyer, ein Bestseller.
Also bitte nicht mehr die Spiegel-Leser für blöd halten, das sind sie nicht! Die informieren sich nämlich auch bei seriösen Seiten wie www.telepolis.de etc.
Und lesen auch das Buch von Dr Udo Ulfkotte "Gekaufte Journalisten" (auch ein Bestseller) und wissen daher, dass es für die Proganda am Anfang (wieso muss das immer wieder wiederholt werden, bis man es selber glaubt?) auch etwas Geld gibt (einfach einen Antrag bei der USA-Botschaft stellen!). Also bitte mal langsam mit den Lügen aufhören, sonst wird bei einer weiteren Eskalation noch auf bestimmte Personen gezeigt. Vor allem die durch die Sanktionen Arbeitslosen entwickeln durchaus negative Emotionen gegen die bezahlten Propaganda-Journalisten.
Grüße von Fabian

Beitrag melden
VladimirS 02.12.2014, 22:26
196. @Claes Elfszoon

Bloss dass Sie in diesem Fall den Ochsen mimen! Die meisten hier scheinen zu verdrängen, dass die gesamte Ukraine in einem demokratischen Prozess sich bereits entschieden hat! Präsidentschaftswahlen 2010: pro-russischer Kandidat (Janukowitsch) 35% pro-westlicher Kandidat und noch amtierender Präsident (Juschtschenko) 5%! Parlamentswahl 2012: pro-russische Partei (Partei der Regionen) 30% - pro-westliche Partei des ehem. Präs. (Unsere Ukraine) - 1%!!!!!!! Und DAS obwohl das Wahlrecht zugunsten von "pro-westlichen" Regionen geändert wurde und obwohl die Wahlbeteiligung in der Westukrainesignifikant höher war als im Osten!

Wenn man diese Tatsachen nicht dummdreist ignoriert, kann man als Befürworter und Verteidiger der Demokratie und der Rechtstaatlichkeit die Schuld nur im Lager der rechtslastigen Maidanisten und deren Unterstützer suchen und finden! Alles andere hat nichts mit Demokratie oder Freiheit zu tun!

Beitrag melden
Anna Nass 02.12.2014, 22:27
197. Nein, ..

Zitat von KaroXXL
Dass die Russen zu doof wären etwas glaubhaft zu fälschen? Oder absichtlich schlechte Fälschungen in Umlauf bringen um sich selber zu schaden? WER BITTE glaubt das?? In einem Land wo es Weltklasse-Leute in Sachen Informatik, Computergrafik etc. gibt und deren Geheimdienst alles andere als ein schlechter ist, als Nachfolge des KGB schon mal erst recht nicht?? Aber klar, CIA und NSA sind die Besitzer und Verkünder der Wahrheit, haben ja auch so eine weiße Weste. Und wer sagt nun dass die Panzer im Video russische sind und nicht andere? Weil Sie und andere Fahne-in-den-Wind-halter das unbedingt so glauben WOLLEN ?? Und die Ukrainer nutzen keine russische Militärtechnik? Weder regulär noch erbeutet? Wenn man das alles glaubt verdient man die Krone der Naivität. Da gibt es ja inzwischen schon einige "Monarchen" - oder eher Schlafwandler, ähnlich denen die zum 1. Weltkrieg führten. Nein danke!
ich glaube nicht, dass die Russen zu doof sind die Herkunft der Panzer besser zu verbergen. Ich glaube, dass sie zu arrogant sind, das zu tun. Sie wissen sowieso, dass keiner mehr den blödsinnigen Märchen glaubt, dass sie aus einem "shop" sind oder von der ukrainischen Armee. Deshalb verdecken sie beispielsweise nur noch eine Ziffer um die Zuordnung der Panzer oder Habitzen zu bestimmten Einheiten zu erschweren. Aber wie man an der Arbeit von bellingcat.com sieht, die trotzdem die genauen Bewegungen des Buksystems rekonstruieren konnten mit dem MH17 abgeschossen wurde, hilft das nicht wirklich viel. Ich finde es aber erfrischend, dass Sie nicht bestreiten, dass die Beschriftung der Panzer von Russen manipuliert wurde. Was dann heißt, dass Russen sie benutzen oder zumindest geliefert haben! Dass Russen sie nicht benutzen, wäre auch etwas lächerlich nach dem Interview mit Girkin/Strelkow, in dem er bestätigt hat, dass er mit seinen russischen Söldnern auf der Krim mitgemischt hat und den Krieg in der Ostukraine angezettelt und am Laufen gehalten hat. Auch dass er Waffen aus Russland bekommt, übrigens.

Beitrag melden
Theodoro911 03.12.2014, 02:21
198. Wenn schon denn schon

auch eine Volksabstimmung bei uns, ob wir das verlogene Pack, das auf die eigenen Bürger schießt überhaupt haben wollen. Wenn Sie die Demokratie so hochhalten, Frau Merkel, dann lassen Sie die Bundesbürger abstimmen!
(Schon gut, lieber Lektor, ich habe jetzt verstanden, daß über Abstimmungen in unserer Demokratie nicht geredet werden darf, besonders nicht über Volksabstimmung in der BRD)

Beitrag melden
Thomas Ernst 03.12.2014, 08:25
199. Sie übersehen die Verbindungen EU-NATO

Zitat von Kurt2.1
Ihre Behauptungen sind schlicht falsch. Schon 2008 hat sowohl der deutsche, als auch der französische A'minister die USA wissen lassen, dass Europa eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine nicht mittragen werde. Wer bitte, hätte in den jetztigen Verträgen zwischen EU und Ukraine eine solche Klausel reinschieben sollen - und das unbemerkt von den anderen Mitgliedern.
Bereits seit über 20 Jahren wurde und wird die Zusammenarbeit von EU und NATO vertieft und erweitert. Näheres finden Sie im Netz an mehreren Stellen.

Die Aussagen von 2008 sind längst überholt, außerdem bezogen sie sich auf die damalige Situation. Bereits zwei Jahre später hatten sich die Ansichten seitens NATO und EU gewandelt. Jedoch auch die in der UKraine wegen Janukowytsch.

Beitrag melden
Seite 20 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!