Forum: Politik
Kommentar zur Attacke in Berlin: Was uns stark macht
REUTERS

Der Anschlag in Berlin zeigt: Auch Deutschland ist verwundbar. Umso wichtiger ist es, jetzt einen kühlen Kopf zu bewahren.

Seite 46 von 46
spon-1260198375403 21.12.2016, 08:07
450. Vernünftig ist

sich aus dem Krieg aus Syrien Zurück zu ziehen. Ja Deutschland befindet sich im Krieg gegen Syrien. Das wird leider nie klar kommuniziert. Die Anschläge sind eine Reaktion auf diesen Krieg, auf die Destabilisation der Muslimischen Staaten die zu 90% aller Erdöl und Gasvorkommen haben. Der Westen will die Vorkommen kontrollieren und damit auch die vorkommen in Syrien. Wer sich wie Assad dagegen wehrt soll per Regime-Change entsorgt werden. Assad will schlicht die Erdöl Pipeline die Katar durch Syrien/Türkei mit Erdogan geplant hat, nicht zulassen. Ziel ist die Abhängigkeit von der russischen Gasprom anzugehen. Nur Putin als Verbündeter mit zwei Militärbasen in Syrien hat daran natürlich kein Interesse. Deswegen soll Assad weg und deswegen steht Putin Assad bei.
Laut Norbert Röttgen besteht die Bundesregierung weiter auf Regimechange in Syrien. Der Krieg gegen Syrien steht mit dem Völkerrecht nicht in Einklang. Es ist ein illegaler Krieg, es gibt kein Mandat von der UNO.

Es liegt auf der Hand: es ist vernünftig diesen Wahnsinn zu beenden.

Beitrag melden
Seite 46 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!