Forum: Politik
Kommunismusbekenntnis: CSU fordert Totalüberwachung der Linken

Empörung über*das Kommunismus-Bekenntnis von Linke-Chefin Lötzsch: Die CDU spricht von einer "skandalösen Sehnsucht", die CSU sieht*die Linken-Spitze als Grundgesetz-Feinde entlarvt. Als*Folge*müsse der Verfassungschutz die Partei wieder überwachen - flächendeckend. Auch die SPD ist entsetzt.

Seite 1 von 82
Kanzleramt 05.01.2011, 15:30
1. Haben wir ein Winterloch?

Ich habe mit der LINKEN nichts am Hut, aber diese gespielte Empörung und künstliche Aufregung ist einfach lächerlich und peinlich. Kein gesunder Mensch glaubt doch, dass diese Ideologie wieder ernstzunehmend zurückkommt. Aber Hauptsache es gibt Feindbilder, wenn man keine eigenen Ideen hat. Mit Parolen kann man sich noch profilieren! (Im kalten Krieg war halt alles noch so einfach...) Folge wird sein, dass das Ansehen der Politiker insgesamt mal wieder abnehmen wird.

Beitrag melden
silenced 05.01.2011, 15:31
2. <->

Da poltern sie aber, die CDU, SPD, FPD und Grüne + Konsorten. Dabei sind es diese 4 Parteien, die seit bald 20 Jahren abwechselnd das demokratiefeindlichste sind, was Deutschland je erlebt hat.

Sicher, Die Linke hat nun ein gewaltiges Problem mit diesem Kommunismusfettnäpfchen, aber darüber sollten sich die anderen Demokratiefeinde beim besten Willen nicht aufregen.

Beitrag melden
recardo 05.01.2011, 15:31
3. .

Zitat von sysop
Empörung über*das Kommunismus-Bekenntnis von Linke-Chefin Lötzsch: Die CDU spricht von einer "skandalösen Sehnsucht", die CSU sieht*die Linken-Spitze als Grundgesetz-Feinde entlarvt. Als*Folge*müsse der Verfassungschutz die Partei wieder überwachen - flächendeckend. Auch die SPD ist entsetzt.
Wer überwacht die CSU und ihre totalitäre christliche Weltanschaung und deren Propheten?

Beitrag melden
Tyxaro 05.01.2011, 15:32
4. Achsoooooo...

und unsere Lobbykratie von SPD & CDU ist nicht Demokratiefeindlich...?

Also ich sehe eher die ansichten von CDU als verfassungsfeindlich als das bisschen spielen von den LINKEN. Naja was will man erwarten?

Beitrag melden
TheBlind 05.01.2011, 15:33
5. Wahlkampf

Hi !

Es ist Wahlkampf und die alten roten Socken werden wieder vorgekramt. Wobei, ich bin für die Überwachung, aber nur wenn CDU, CSU, SPD, Grünen und ganz besonders die FDP auch genauso gründlich überwacht werden. Auch die haben mehrmals gegen das Grundgesetz angestunken. Am besten die Politiker laufen den ganzen Tag durch den Nacktscanner und davon wird das best of bei youtube veröffentlicht. Dann haben wir alles was davon.

Beitrag melden
arioffz 05.01.2011, 15:33
6. Und

Zitat von sysop
Empörung über*das Kommunismus-Bekenntnis von Linke-Chefin Lötzsch: Die CDU spricht von einer "skandalösen Sehnsucht", die CSU sieht*die Linken-Spitze als Grundgesetz-Feinde entlarvt. Als*Folge*müsse der Verfassungschutz die Partei wieder überwachen - flächendeckend. Auch die SPD ist entsetzt.
wer überwacht die Amigos? Unsere CSU ist doch nicht minder besser, die LINKE steht zu Ihrem Kommunismus steht die CSU zu Ihrem C oder U? NEIN!

Beitrag melden
nichtaufregen 05.01.2011, 15:34
7. Dafür!

Zitat von sysop
Empörung über*das Kommunismus-Bekenntnis von Linke-Chefin Lötzsch: Die CDU spricht von einer "skandalösen Sehnsucht", die CSU sieht*die Linken-Spitze als Grundgesetz-Feinde entlarvt. Als*Folge*müsse der Verfassungschutz die Partei wieder überwachen - flächendeckend. Auch die SPD ist entsetzt.
Alles Stasi, SED und Terroristen!

Beitrag melden
Robinchen 05.01.2011, 15:34
8. Totalüberwachung für K.T.G.

Zitat von sysop
Empörung über*das Kommunismus-Bekenntnis von Linke-Chefin Lötzsch: Die CDU spricht von einer "skandalösen Sehnsucht", die CSU sieht*die Linken-Spitze als Grundgesetz-Feinde entlarvt. Als*Folge*müsse der Verfassungschutz die Partei wieder überwachen - flächendeckend. Auch die SPD ist entsetzt.
Und ich fordere die Totalüberwachung der Bayern LB. Noch total totaler sollten Vorstandes Verwaltungsrat total überwacht werden. Was dort geschieht ist ungeheuerlich. Wem haben wir das eigentlich zu verdanken? War das nicht die CSU??? Also für die dann auch Totalüberwachung, ist doch klar.

Beitrag melden
taubenvergifter 05.01.2011, 15:34
9. Hmm

Die Empörung scheint doch etwas aufgesetzt.
Wie in jeder Parteispitze, gibt es auch bei den Linken extreme Meinungen.

Und wer die Ideologie des Kommunismus mit der DDR verwechselt, der disqualifiziert sich eigentlich für jedes politische Amt.

Die Ideologie des Kommunismus ist nicht menschenverachtend, sondern das, was viele Menschen in ihrem Namen verbrochen haben.
By the way... ist unsere Gesellschaftsform und das, was diese für weite Teile der Welt an Konsequenzen mit sich bringt, nicht viel eher als menschenverachtend zu bezeichnen?

Beitrag melden
Seite 1 von 82
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!