Forum: Politik
Kompromiss im Kanzleramt: Koalition schont Industrie - Raucher zahlen drauf

Die Konzerne behalten Privilegien, stattdessen werden Konsumenten belastet: Bei ihrem Steuergipfel im Kanzleramt hat die Koalition ihre ehrgeizigen Ökosteuerpläne aufgeweicht, die Abgaben für Tabak aber sollen steigen - über die Höhe der Zusatzbelastung wird noch beraten.

Seite 26 von 37
wanderprediger 25.10.2010, 10:03
250. Eine Runde Mitleid

Zitat von Paul Panda
Alle Nichtraucher hier im Forum, die noch nie geraucht haben und fordern, das Rauchen doch einfach aufzugeben, haben keine Ahnung wovon sie reden und sollten sich mit ihren neunmalklugen Sprüchen besser zurückhalten. .
Ach Gottchen, die armen Raucher.
Eine Runde Mitleid.
Das war es dann aber auch schon.
Sucht bleibt Sucht und es ist immer sehr schwer
diese zu bekämpfen.
Ob Fressucht oder Zigarettensucht.
Ein Rauchverbot ist mit unserer Lobbyistenregierung
leider nicht durch zu setzen.

Beitrag melden
kuf 25.10.2010, 10:03
251. Man sollte...

... die Erhöhung der Takaksteuer auch im Hinblick auf die Senkung der Umsatzsteuer für Hotelübernachtungen von 19 Prozent auf 7 Prozent betrachten.

Ich bin Nichtraucher und Steuern auf Tabak sind mir absolut egal. Mich erschreckt vielmehr die Willkür, mit der Steuern erhoben werden sollen, von der mal wieder Menschen ohne Lobby und damit auch ohne Gegenwehr betroffen sind.

Beitrag melden
Ylex 25.10.2010, 10:05
252. Schaffe, schaffe, Gräble schaufeln

Zitat von karsten112
Ist eigendlich schon jemanden aufgefallen, wie wenig in den Medien von den Protesten in Frankreich berichtet wird ? Da hat man wohl Angst das sich de Bürger hier ein Beispiel nehmen...
Gute Bemerkung, ist mir auch aufgefallen, und besonders, dass die Franzosen unter anderem gegen die Heraufsetzung des Renteneintrittsalters von 60 auf 62 Jahre demonstriert haben. Bei uns soll es von 65 auf 67 Jahre hochgesetzt werden, doch kein Deutscher muckt auf.. schaffe, schaffe, Gräble schaufeln.

Zitat von derletztdemokrat
...liebe, unbelehrbare Raucher, was glaubt ihr denn was mir das stinkt,dass ich als Nichtraucher eure Sucht mit meinem Geld subventionieren muss. Und ihr schießt euch ständig selbst ins Knie. Macht einfach mit der Raucherei Schluß.
Jawoll. Aber Sie sind im falschen Thread – und immer ruhig bleiben, am besten, Sie brühen sich noch eine Kanne leckeren Roibosch-Tee.

Beitrag melden
chassespleen 25.10.2010, 10:06
253. nur noch Nichtraucher - schöne Vorstellung

Zitat von Umbanda
Was macht ihr eigentlich, wenn plötzlich alle das Rauchen aufgeben?
Ein Riesenfest, ehrlich! Sie glauben nicht, wie viele Nichtraucher glücklich wären. Die in der Folge eingesparten medizinischen Kosten der Raucherkrankheiten machen den Wegfall der Tabaksteuergelder mehr als wett.

Beitrag melden
susi_sonicht 25.10.2010, 10:09
254. Keine Sorge

Zitat von kuf
... die Erhöhung der Takaksteuer auch im Hinblick auf die Senkung der Umsatzsteuer für Hotelübernachtungen von 19 Prozent auf 7 Prozent betrachten. Ich bin Nichtraucher und Steuern auf Tabak sind mir absolut egal. Mich erschreckt vielmehr die Willkür, mit der Steuern erhoben werden sollen, von der mal wieder Menschen ohne Lobby und damit auch ohne Gegenwehr betroffen sind.
die Leute werden erst munter wenn sie wiedermal selbst betroffen sind! Aber solange sie nicht betroffen sind heisst es nur: "Was schert es mich, na und, gibt es eben wieder eine Steuererhöhung oder eine neue Steuer ... mich betriffts ja nicht ...!"

Beitrag melden
frubi 25.10.2010, 10:10
255. .

Zitat von Bengurion
Wäre es insgesamt nicht ehrlicher, wenn die Regierung durch eine Versammlung der Vorstandvorsitzenden der DAX-Unternehmen abgelöst würde? Dann bräuchte man sich zumindest über Lobbyistenwirtschaft und Erfüllungsgehilfen des Kapitals nicht mehr aufregen.
Fände ich auch wesentlich ehrlicher. Der Bundestag und Bundesrat sind zu teuren Schauspielhäusern verkommen. Verschiedene Parteien sollen den Eindruck erwecken, es gäbe eine fundamentale Diversität in unserem Staat. Die gibt es aber nicht. Das sieht man allein schon daran, dass Großkonzerne von Razzien gewarnt werden und selbst Leute wie Zumwinkel nicht fürchten müssen, auch nur einen Tag hinter Gittern zu verbringen.

Beitrag melden
BDenklich 25.10.2010, 10:10
256. Du liebe Güte ...

Zitat von axel666
schaffen sie das noch mit nem raucherbein? ne, mal im ernst... ich bin durchaus nicht für diese lobbyorientierte politik, aber im falle der tabaksteuer ist es doch jedem selbst überlassen, ob er diese steuer zahlt, wenn er raucht oder eben nicht, wenn er nicht raucht! und wenn diese energieintensive industrie mit arbeitsplatzabbau droht, dann ist das unredlich, aber dennoch muss etwas getan werden, damit dies nicht realität wird! auch wenn man dann diese hässliche kröte schlucken muss und die umverteilung auf die tabaksteuer halte ich für die sozialste aller kröten! 666
.... Sie sind ja anscheinend ein armes Würstchen - "damit das nicht Realtiät wird" ..... Na, dann lassen Sie nur schön alles mit sich machen, damit "das nur nicht Realtität wird". Ich hoffe jedoch, dass Sie niemals Solidarität erwarten – allerdings haben Windbeutel Ihrer Güte ja meist das Glück, dass andere sich stark machen, während Sie schlotternd rumhängen. Aber natürlich - immer noch besser als "wenn das Realität würde", nicht wahr? Abgründe tun sich auf. Sie haben viel nachzuholen, Ihnen fehlt tatsächlich elementares Wissen, lesen Sie doch lieber mal, anstatt derart fragwürdigen Unsinn zu verzapfen.

Beitrag melden
w.-d.w 25.10.2010, 10:12
257. die GRÜNEN

Zitat von sysop
Die Konzerne behalten Privilegien, stattdessen werden Konsumenten belastet: Bei ihrem Steuergipfel im Kanzleramt hat die Koalition ihre ehrgeizigen Ökosteuerpläne aufgeweicht, die Abgaben für Tabak aber sollen steigen - über die Höhe der Zusatzbelastung wird noch beraten.
stimmen da aber voll und ganz der Regierung zu - oder?

10 €/Liter Kraftstoff, 10 €/ Glimmstengel

Beitrag melden
ulla673 25.10.2010, 10:14
258. bingo :-)

Zitat von ecua
Ja, Raucher sind echt universell, da raucht man für die Rente und für die Gesundheit und gegen den Klimaschutz... Da sollte man doch langsam mal die Trinker auch mal zur Kasse gebeten werden, genauso die Zucker- und Fettjunkies.
sehe ich auch so.
und da tabak ja wohl unter luxus läuft, sollte man auch alle luxusfreaks (und da gibt es wohl viel luxus) zur kasse bitten. dann gibt es bald gar keine finanzprobleme mehr

Beitrag melden
papayu 25.10.2010, 10:15
259. Rauch

Das naechste Mal komm ich als Wittwe auf die Welt. Kein Wunder dass die Kreuzschiffahrt (Kreuzschifffahrt) boomt.

Beitrag melden
Seite 26 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!