Forum: Politik
Konflikt in Afrika: Gefechte in Südsudans Hauptstadt Juba
AP

Im Südsudan haben Bewaffnete versucht, das Verteidigungsministerium in der Hauptstadt Juba zu stürmen. Das vermeldet der Nachrichtensender al-Arabija. Bei den Angreifern könnte es sich um Putschisten handeln.

räbbi 16.12.2013, 10:56
2.

laut BBC
"Local media said the fighting was between rival factions of the presidential guard and focused around their military barracks."
"The Paris-based Sudan Tribune said the clashes began when one mostly Nuer unit of the presidential guard became suspicious of deployments of a group of mainly Dinka guards."

Scheint also nichtmal richtige Aufständische zu brauchen, man schlägt sich innerhalb der Regierungskräfte schonwieder die Köpfe ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meile 16.12.2013, 13:06
3. Laut Gurtong und Sudan Tribune ...

... steckt der kürzlich geschasste Ex-Vize Riek Machar dahinter, ein Nuer, der schon zur Zeit des Bürgerkrieges mit seinen SPLA-Soldaten gegen Kiirs SPLA-Soldaten einen internen Krieg mit Tausenden Toten führte, von dem letzlich Bashirs Norden profitierte.

Er ist kürzlich von Kiir mit dem gesamten Kabinett aus der Regierung geworfen worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren