Forum: Politik
Konflikt in der Ostukraine: Poroschenko beendet Waffenruhe
DPA

Kehrtwende in der Ukraine: Eine Verlängerung der Waffenruhe im Osten des Landes war schon ausgehandelt - doch Staatspräsident Poroschenko hat sich wieder umentschieden. Zur Begründung sagte er: "Wir werden unser Land befreien."

Seite 13 von 22
Barath 01.07.2014, 09:33
120. Erweiterte Medienkompetenz ist gefragt...

Zitat von KayYou
Dass eine Regierung ihre Positoonen ändern soll, wenn einige hundert Menschen in einer Millionenstadt demonstrieren, wer soll das denn glauben?
Hätte man sich eigentlich schon denken können, angesichts der Quantität und der Wortwahl der Berichte über diese Demonstration.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raman 01.07.2014, 09:33
121. Separatisten, Terroristen usw..

das sagt der Richtige... Die russischen Bürger die dort wohnen verteidigen einfach Ihre Familien gegen die nazistische Regierung die ...

1. Öffentlich sich als Nazi-Partei ausgibt
2. Ihre eigene Soldaten liquidiert
3. Mit Phosphorbomben die Zivilisten bombardiert
4. Zivilisten auf den Straßen kaltblütig erschießt
5. In Krankenhäusern die verwundeten Separaisten ermordet
6. lässt zu dass Menschen lebendig in Odessa verbrannt werden und das noch öffentlich im Fernsehen für gut findet

Ich glaube da läuft einges Falsch bei der Regierung und bei einigen Forenmitgliedern hier auch..

Schade dass die Bevölkerung bei uns hier so einseitig und so leicht manipulierbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Barath 01.07.2014, 09:35
122. Mittäter

Zitat von Artgenosse
Also weil nach diesem Artikel ein paar hundert Demonstranten protestiert haben, wird ein Bürgerkrieg wieder fortgeführt? Für wie blöd haltet Ihr eigentlich die Leser?
Dies war ja indirekt schon angekündigt.
Ist ihnen aufgefallen wie viel und wie verständnisvoll über diese vergleichsweise kleinen Proteste berichtet wurde?
Zumindest unsere Medien dürften von dieser Entwicklung nicht überrascht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mybiepan 01.07.2014, 09:36
123.

Zitat von SLCentral
Jemand besetzt zunächst ihr Gartenhaus und wirft alle ihre Sachen raus. Sie reagieren nicht und ziehen sich zurück. Dann will aber dieser jemand ein Paar Zimmer in Ihrem Haus mit Gewalt an sich reißen und macht kein Geheimnis draus, dass er das ganze Haus mit Grundstück im Blick hat. Als Sie entscheiden ihn mit Gewalt aus IHREM HAUS raus zu schmeißen ruft er zum Frieden auf, während er ihre Frau verprügelt. So ungefähr ist die Lage in der Ukraine. P.S. Ich komme aus dem russischsprachigen Süden der Ukraine.
Das genau gleiche bei den Majdanprotesten passiert war, störte Sie nicht? Was in Süd-Osten der Ukraine passiert war 1 zu 1 was bei den Majdan-Protesten passiert(z.B Besetzung der Regierungsgebäden in Rovno und anderen Städten) war nur mit einem Unterschied der böse Janukovitch hat keine Armee gegen eigene Bevölkerung eingesetzt.
Der ukrainische Staat sagt wie die Menschen leben sollten, istes nicht so dass bei der Demokratie die macht von Volke aus geht? Was ist so schlim an der Federalen aufbau des Staates(wie BRD, USA ja und Russland), was viele im Osten der Ukraine wollen?
Die friedlich Protestiert haben wurden verhaftet, z.B. in Torez wurden drei Aktivisten der DNR von Präsidentschaftskandidaten der rechtsradikalen Partei Ljaschko und seinen Söldnern, dass postete er selbst auf Twitter. Die friedlichen Demonstranten in Odessa wurden von pro-ukrainischen Demonstranten verbrannt, 48 Menschen starben.
P.S. Die meine Frau kommt aus Donetzker Region.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 01.07.2014, 09:37
124.

Dieser Konflikt ist ein abgekartetes Spiel und war so vorauszusehen. Man wird jetzt die NATO o.a. die USA um Hilfe bitten und wir haben in Europa endlich den Unruheherd wie in den arabischen Ländern. Denn die Faschisten, die man in der Ukraine unterstützt und bewaffnet hat werden jetzt aus ihren Löchern in ganz Europa kriechen. Die USA hat es wiedermal geschafft und alle Europäer können noch ruhig schlafen? Das wird sich wohl demnächst ändern. All die schlauen Foristen, die mit sehr viel Sachkenntnis geschrieben, aber einen Krieg für nicht relevant hielten, müssen sich jetzt wohl eines besseren belehren lassen. Putin steht im Innland sicher mehr unter Druck als Poroschenko mit seinen hundert Hanseln und wird ein Abschlachten der russischen Ethnie in der Ostukraine nicht zu sehen. Hier wird man verkünden, dass Russland an diesem Krieg die Schuld trägt. Die Schuld tragen die Strippenzieher der globalen Finanz- und Großindustrie, die die globale Welt inzwischen als großen Sklavenmarkt(siehe TISA) sich zu eigen machen möchte. Die Regierungsmarionetten sind ihre Handlanger und Profiteure an diesem System. Man könnte dies auch als Verschwörungstheorie abwerten, aber alles was seit Anfang des Ukrainekonfliktes zu befürchten war, ist eingetreten. Anbei auch involvierte polnische Söldner, da Amerika auch in der NATO Einheiten aufgebaut hat, um nicht selber immer die Drecksarbeit machen zu müssen.
http://www.voltairenet.org/article184402.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tumbajumba 01.07.2014, 09:38
125. Die Ukrainischen Soldaten

beschießen gezielt russischen Reporter. Bei diesen Angriffen wurden bereits mehrere Reporter getötet.
Vor einer Woche wurde durch die ukrainische Artillerie ein kleines Baby getötet... insgesamt ist die Zahl der getöteten Kinder auf 5 gestiegen. Davon berichten die deutschen Medien überhaupt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mybiepan 01.07.2014, 09:40
126. Vergleich

Das genau gleiche bei den Majdanprotesten passiert war, störte Sie nicht? Was in Süd-Osten der Ukraine passiert war 1 zu 1 was bei den Majdan-Protesten passiert(z.B Besetzung der Regierungsgebäden in Rovno und anderen Städten) war nur mit einem Unterschied der böse Janukovitch hat keine Armee gegen eigene Bevölkerung eingesetzt.
Der ukrainische Staat sagt wie die Menschen leben sollten, istes nicht so dass bei der Demokratie die macht von Volke aus geht? Was ist so schlim an der Federalen aufbau des Staates(wie BRD, USA ja und Russland), was viele im Osten der Ukraine wollen?
Die friedlich Protestiert haben wurden verhaftet, z.B. in Torez wurden drei Aktivisten der DNR von Präsidentschaftskandidaten der rechtsradikalen Partei Ljaschko und seinen Söldnern, dass postete er selbst auf Twitter. Die friedlichen Demonstranten in Odessa wurden von pro-ukrainischen Demonstranten verbrannt, 48 Menschen starben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
separator 01.07.2014, 09:40
127. Hintergrund

Zitat von zapp-zarapp
Was auch immer Poroschenko bewogen haben mag, alles auf eine Karte zu setzen, indem er Russland doch noch die schon verschlossene Hintertür für eine Intervention öffnet (wenn er nicht zügig möglichst unblutige Siege erringt) bleibt vorerst wohl unklar. Zudem präsentiert er sich damit seinen westlichen Unterstützern als schwer kalkulierbar. Aber eins ist doch sicher: Es dürfte wohl kaum der innenpolitische Druck von ein paar hundert Demonstranten gewesen sein, wie es der Artikel hier vorschlägt.
Zitat von gestern der Sprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki: Wir werden Präsidenten Poroschenko in allem unterstützen was er tut. Nach dem aus den Wikileaks-Archiven hevorgeht, dass Poroschenko schon 2008 ein amerikanischer Informant war dürfte klar sein wer hinter dem ganzen steckt. Außerdem wurde bekannt, dass Viktoria Nuland mal wieder in Kiev zu Besuch war und allen Parteien mit Vergeltung drohte falls diese Poroschenkos Kurs torpedieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slob 01.07.2014, 09:40
128. Es wird gerade Zeit, dass Putin

wieder Villmacht fürs Eingreifen in die Ukraine bekommt und für die Ordnung sorgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bietchekoopen 01.07.2014, 09:42
129. Iwf

mann sollte noch erwähnen, dass Poroschenko bzw. die Ukraine nur IWF-Kredite erhält, wenn auch der Osten zum Lande gehört. Dies hat der IWF ausdrücklich zur Bedingung gemacht. Auch ist interessant, dass der Rechte Sektor gestern in Kiew auf einer "Säuberung" des Landes bestand. Der Westen will jetzt wieder Sanktionen gegen Russland verhängen. Aber warum? Warum stoppt nicht der Westen Poroschenko?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 22