Forum: Politik
Konflikt mit Russland: Obama fürchtet das Krim-Szenario
AFP

Läuft es in der Ostukraine genauso wie auf der Krim? Aus Sorge vor weiteren russischen Aggressionen drohen die USA mit schärferen Sanktionen - und dulden das militärische Vorgehen der Kiewer Regierung.

Seite 24 von 30
grobian24 16.04.2014, 10:41
230. Ich staune

wie viele so genannte "Kommentare" hier wohl als Meinungsmache gegen die Ukraine gestreut werden... Fakt ist doch die U. ist ein souveräner Staat...Egal welche internen Probleme und Fehler es gegeben hat... Russland hat da nichts zu suchen und auch nichts zu melden. Aber Putins Apparat sieht das wohl anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grobian24 16.04.2014, 10:45
231. Kommentar von zunddonner

Das sehe ich auch so.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohnelos 16.04.2014, 10:51
233.

zitat postbote101
"Und welches Recht nimmt sich Russland heraus? Wenn die USA und EU nicht wären, hätte Putin die Ukraine schon lange überrollt. Die Russen stehen geballt an der ukrainischen Grenze und finanzieren und unterstützen die angeblichen pro-russischen Separatisten. Und um Ihre Frage zu beantworten, der Ami mischt sich ein weil er ein Partner Europas ist und die Ukriane zu Europa (Geographisch) gehört. Frage beantwortet, Towarischtsch?"

am besten sie machen das, was ihr name vermuten lässt.
tragen sie mal schnell weiter die post aus.
partner europas... selten so gelacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 16.04.2014, 10:51
234. @skruffi

#198 Lieber Forist, diese vermeintlichen Wahlen sind eine Farce. Es GIBT ja nicht mal Wahlen, nur der Präsident soll neu gewählt werden, die "Regierung" ist davon gar nicht berührt!. Dieser Fakt wird leider immer unter den Teppich gekehrt, es wird suggeriert, dass am 25.5. endlich wieder eine ligitimierte Regierung an der Macht wäre. Es ist ein Affenzirkus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lederal 16.04.2014, 10:52
235. Die USA steck in Ukrainische Dreck bis zu die Ohren!

Die Merkel macht mit ihren handeln die Wirtschaft in Europa kaputt. Die soll gehen zum Teufel, am besten zum Abama.Der Abama hatte den Friedensnobelpreis ausgeilen, am besten soll der den Putin abgeben. Putin handelt und spricht mit Argumenten und Fakten. Und Abama auf Verdacht und Vermutung . LEUTE hört zu was Russland vorschlagt!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 16.04.2014, 10:55
236. Dank für diesen Beitrag

Zitat von m.henseler
[IRONIE AN] Hier sieht man russische Agenten und die mit Bussen zu hunderten in die Ukraine gebracht wurden um dort gezielt Stimmung zu machen und die Lage noch weiter anzuheizen! Es muss einfach stimmen, denn das hat die Junta eines bekannten "Friedensnobelpreisträgers" aus dem Nähkästchen geplaudert! [IRONIE AUS]
Sie haben einen Doktortitel wohl verdient, Ihr Kommentar ist korrekt deklariert. Bei vielen Mitschreibern ist der Inhalt häufig nur am 1. April zu verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yash_ 16.04.2014, 10:59
237. Was ist das denn...

...schon wieder für ein dämlicher, einseitiger, propagandistischer Bericht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokratie-troll 16.04.2014, 11:03
238. Die Wahrheit über uns

Zitat von broccoli
Und wie sieht die Weltordnung nach den USA aus?
Diese Frage gefällt mir sehr :)
Beantworten kann ich die darin enthaltene allumfassende Perspektive nur unter einem Aspekt:
Es ist für mich die Frage speziell, wie es um unsere Freiheit im eigenen Lande steht. Leider werden wir die Antwort niemals finden, solange es eine gewählte Mehrheit für eine Merkelregierung gibt - und vielleicht ist das ja auch der tiefere Grund, warum Merkel immer wieder die Mehrheit bekommen hat: damit wir es eben nicht herausfinden müssen. ^^

Ich denke es gibt zwei große Geheimdienstgrößen unserer Zeit, den KGB-Mann Putin als Staatsregenten und den CIA_Mann Snowden als Aufklärer. Erst wenn Snowden wieder im Westen angekommen ist, werden wir die Wahrheit über uns erkennen können.
Mit Snowden als Aufklärer und Abwehrchef unseres Landes, hätten wir unsere Freiheitsideologie auch den Punkt gebracht. Freiheit oder Tod, dazwischen sollte es nichts geben für uns.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ka117 16.04.2014, 11:07
239. Die armen...

Zitat von sl2014
Für den ukrainischen Normalbürger bedeutet die Orientierung zum russischen Wirtschaftsraum, dass er auf bisherigen Niveau weiterleben kann. Die Einführung westlicher Werte bedeutet für das Tagesgeschehen die Verdopplung der Energiepreise, Absenkung der Löhne und Renten, Inflation und somit Kaufkraftverlust. Diese Entwicklung gab es bereits in Süd-Ost-Europa in EU-Mitgliedsstaaten.
Die armen Polen, Tschechen, Ungarn, Slowaken....
Ihnen muss es viel dreckiger als zu Zeiten des "real existierenden Sozialismus" gehen. Wieso wollen sie bloß nicht zurück unter die russische Obhut? Schuld daran sind bestimmt die Agenten des amerikanischen Imperialismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 30