Forum: Politik
Konflikt mit Südkorea: Nordkorea erklärt Kriegszustand
AFP/KCNA via KNS

Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.

Seite 1 von 33
theodorheuss 30.03.2013, 07:59
1. Das Kim Regime

Zitat von sysop
Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.
sucht von Zeit zu Zeit den Fokus der Weltöffentlichkeit um zu zeigen das sie noch immer existent sind. Niemand hat, Gott sei Dank, vor einen Krieg anzuzetteln. Mehr als die Überschrift des Artikels ist somit nicht lesenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akmsu74 30.03.2013, 08:03
2. Es wird Zeit...

...es wird Zeit, dass China ein Machtwort spricht!
DIE sind die Einzigen, die das Ganze nachhaltig "befrieden" können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 30.03.2013, 08:03
3. 60 Jahre Kriegszustand - lasst uns ballern

Zitat von sysop
Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.
Ist es das Alter? Man weiß es nicht. Jedenfalls find ich es amüsant, wenn ein Diktatörchen einen Zustand erklärt, der seit 60 Jahren anhält... Und wo ich das so schreibe, fällt mir ein: Es ist 2013 - 53 - ein Jubiläum. Alles klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportsman_g 30.03.2013, 08:05
4. das sind Hilferufe an die Nabelschnur China

Nordkorea ist am Ende und hofft weiterhin auf China, das sich dieses Nordkoreanische Störpotential aus Eigeninteresse weiter leisten will. Es ist wie weiland die Sowjetunion Wiedervereinigung Koreas interessiert. Und wird mit seinen immensen Ressourcen die koreanische Teilung wohl noch lange aufrecht erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.u. 30.03.2013, 08:07
5. Toll

Zitat von sysop
Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.
Kim Jong Dumm erklärt den Ist-Zustand.
Faktisch existiert, da es keinen Friedensvertrag gibt, immer noch der Kriegszustand zwischen Nord- und Südkorea. Erst recht, da NK einseitig den Waffenstillstandsvertrag aufgekündigt hat.

Trotzdem fällt es mir zunehmend schwerer zu glauben, dass Kin Jong Un und seine Mannen so dumm sind.
Vielleicht wollen die ja Krieg. Vielleicht wollen die dann besiegt werden. Vielleicht wollen dann von SK und USA und dem Rest der Welt gerettet werden. Sozuzagen ein "Bail-out".
Vielleicht sind die ja total altruistisch zu ihrem Volk, aber zu feige es zuzugeben.
Vielleicht ist das aber auch alles dummes Zeug und die sind wirklich nur blöd, narzistisch, paranoid und kriegsgeil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josseff 30.03.2013, 08:15
6. Nach uns die Sündflut

Zitat von sysop
Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.
könnte man zu den Dohungen kommentieren. Die Ernsthaftigkeit wird aber zumindest von SPON sehr ernst genommen, sonst wäre aus der Meldung kein Aufmacher geworden. Ob die Noldkoleaner heute Osteleiel suchen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
illusionslos 30.03.2013, 08:18
7. gefährlich

Diese Drohung ist nicht zu unterschätzen! Nord-Korea ist unberechenbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 30.03.2013, 08:19
8. Armer Kim!

Zitat von sysop
Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel eskaliert: Nordkorea hat den Kriegszustand mit Südkorea ausgerufen. Jede Provokation werde in einen Atomkrieg münden, tönt das Regime in Pjöngjang. Südkorea und die USA nehmen die Kriegsrhetorik ernst - sprechen aber von altbekannten Drohgebärden.
Ist dem armen Moppelchen eigentlich klar, dass er im Falle eines Falles nur noch ein (genau so häßlicher) Fettfleck an der Mauer der Geschichte sein würde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzlothar 30.03.2013, 08:24
9. Diese lächerlichen...

..Spaßfiguren muß man leider ernst nehmen. Lassen ihr eigenes Volk verhungern und gockeln herum wie Karnevalsprinzen. Es wäre schön, könnte man sich mit dem Auslachen begnügen, doch Vorsicht ist geboten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33