Forum: Politik
Konflikte in Nahost: Immer wieder Teheran
DPA

Der Atomdeal mit Iran steht vor dem Aus. Es ist nicht der einzige Konflikt, den Teheran mit dem Westen austrägt. Vom Roten Meer bis zum Persischen Golf - hier prallen die Interessen aufeinander.

Seite 16 von 28
draco2007 11.05.2019, 19:54
150.

Zitat von meybauer
Die Linken hassen die USA, weil diese die gloreiche Sowjetunion friedlich beseitigt hat (und die geliebte DDR auch), die Rechten hassen die USA, weil sie Deutschland im Mai 1945 "gedemütigt" hat, sprich das geliebte Dritte Reich besiegt hat. Und bei diesem Gedankengang ist es ganz egal, ob man sich auf die Seite eines radikal-islamischen Staates stellt, in dem Männer keine kurzen Hosen tragen dürfen, Frauen gedemütigt werden, und Homosexuelle zu Tode gestürzt werden. Dass man dabei auch noch gegen "Juden" hetzen darft, ist ein Bonus!
Man hasst nicht die USA, sondern Trump, der drauf und dran ist, die Welt in einem unglaublich blutigen, wenn nicht sogar atomar geführten, Krieg zu stürzen. Und das VÖLLIG ohne Not.

Was haben sie gegen den Iran vorzubringen, was man Saudi Arabien nicht ebenso vorwerfen kann? Mir sind keine Sanktionen gegen Saudi Arabien bekannt, ihnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meybauer 11.05.2019, 19:54
151.

Zitat von hugahuga
Falsch: Der Besitz von Atombomben macht unangreifbar und zwingt zum Frieden. Der allerdings könnte gefährdet sein, wenn nur einer über diese Waffe verfügt und sich deshalb über seinen "schwächeren" Gegner zu erheben versuchen könnte.
Eine prima Idee! Warum gibt man nicht eigentlich jedem Land - zur Sicherung des Weltfriedens - eine grosse dicke Atombombe? Saudi Arabien, Syrien, eine in den Gaza-Streifen, ein paar nach NK, der Maduro hätte auch gerne eine oder zwei, Kuba natürlich auch! Und, man darf es nicht vergessen, alle afrikanischen Staaten, damit sich dieser endlich vom Kolonialismus befreien können!
Grossartige Idee!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugahuga 11.05.2019, 19:56
152.

Zitat von TrumpIstDonnie
Es gab keine Iran / Irak Krieg ? Und an die anderen Hater: Ja, es stimmt, Iran hat noch keine Atombombe geworfen weil wr keine hatte ! Und das Abkommen ist eine Farce weil die Kontrolleure mit Sicherheit ausgetrickst wurden und es geheime Labore gibt ! Ihr seid so naiv !
Sie meinen wirklich, dass es geheime Labore gibt, die die IAEA nicht kennt? So, wie es weltweit geheime Foltergefängnisse der USA gibt, die auch niemand kennt? So was - aber während es für die Gefängnisse Beweise gibt, fehlen diese bei den Laboren. Aber behaupten ja man immer irgendwas - irgendjemand wir's schon glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prosa 11.05.2019, 19:56
153.

Zitat von naqba
Glücklicherweise gibt es das Spiegel-Forum, sonst hätten wir womöglich nie erfahren, wie aufopfernd der Iran sich seit Dekaden um den Weltfrieden bemüht und überdies auch keineswegs beabsichtigt, die Juden aus Israel zu vertreiben. Es gibt übrigens auch keinerlei Beweise für materielle oder personelle Unterstützung von direkten oder indirekten Feindseligkeiten auf staatsfremdem Gebiet, schon gar nicht in Syrien oder Gaza, wobei letzteres ja immer noch als besetzt gelten muss, da dessen indogene Bevölkerung - wovon ein Großteil tatsächlich keineswegs im Zuge gewaltsamer Eroberungen im Namen des Propheten von der Arabischen Halbinsel übersiedelte - von Israel ständig genötigt wird, für den Import von Kriegsgerät Kopfstände zu absolvieren, weil einen ja doch keiner ernst nimmt, wenn man mit frischem Fisch auf Kindergärten zielt, um die relativ friedfertige Charta der Hamas umzusetzen. Und überhaupt, Putin! Der hat geschafft, was in Deutschland keiner hinkriegen würde: Unsere pseudointellektuellen Labertaschen aus den rechten und linken Lagern unter dem Banner der Putin-Versteher zu einen, um gemeinsam mit Schwert und Schild für die Schurkenstaaten dieser Welt zu streiten! So geht Frieden, ihr Anfänger.
Hören Sie doch mit Ihrem rechten und linken Lager auf. Sie unterstützen eine Regierung, die so weit rechts ist wie noch nie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michidharky 11.05.2019, 19:57
154.

Vielleicht sollte SPON mal einen Artikel über die Angriffskriege der USA, GB, FR, Saudi Arabien etc. schreiben. Der Nähe Osten steht durch diese Staaten in Flammen nicht weil Iran dort Kriege angefangen hat. Das der Iran dort eigene Interessen hat ist klar, wäre ja auch schlimm wenn nicht, es brennt schließlich in seiner Nachbarschaft durch die Kriege der westlichen Wertegemeinschaft sowie dem Stabilitätsanker Saudi Arabien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 11.05.2019, 19:57
155. Lechtz

Zitat von meybauer
Die Linken hassen die USA, weil diese die gloreiche Sowjetunion friedlich beseitigt hat (und die geliebte DDR auch), die Rechten hassen die USA, weil sie Deutschland im Mai 1945 "gedemütigt" hat, sprich das geliebte Dritte Reich besiegt hat. Und bei diesem Gedankengang ist es ganz egal, ob man sich auf die Seite eines radikal-islamischen Staates stellt, in dem Männer keine kurzen Hosen tragen dürfen, Frauen gedemütigt werden, und Homosexuelle zu Tode gestürzt werden. Dass man dabei auch noch gegen "Juden" hetzen darft, ist ein Bonus!
Hier wird wieder mal links und rechts zusammen gewürfelt - und heraus kommt was? Ein Krieg. Ein Krieg, den offensichtlich die wollen, die entweder dazwischen stehen oder gar nichts sind. Bei mir reift langsam das Verständnis, warum vor allem die Deutschen in Mehrheit so gedankenlos in zwei Weltkriege getaumelt sind. Nebenbei - die wurden beide von rechts begonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugahuga 11.05.2019, 19:59
156.

Zitat von frankfurtbeat
das die USA zusammen oder gar im Auftrag von Israel die Angelegenheit eskalieren werden war von vorne herein klar. Der Iran hat zum einen entsprechende Kraft sich zu wehren und zudem ausreichend Verbündete in der Region. Mit welch Arroganz die USA und Israel einen regime change kommunizieren ist unglaublich dreist. Aber selbst dann würde es keine Ruhe in der Region geben ... Krieg ist die unterste Schublade in der Politik und ja wenn dann soll sich die USA, Israel und irgendwelche Willigen eine blutige Nase holen. Kim Jong Un ist intelligent genug die dreckigen Spielchen der imperialistischen Mächte zu erkennen und lässt sich von den dicken Sprüchen der amerikanischen Politik nicht einschüchtern. Nur mit der A-Bombe hält man sich die widerlichen Mächte fern ...
Nichts zeigt besser, wie der Besitz der A-bombe wirkt, als die - trotzt des Besitzes - freundlichen Worte Trumps gegenüber dem dicken Kim aus NK.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meybauer 11.05.2019, 20:00
157.

Zitat von Zeitwesen
...Die meisten Foristen die hier auf den unbegründeten Vertragsbruch durch Trump verweisen und Trump ist nicht gleich die USA, haben hier sehr differenziert geantwortet.
Verträge mit den USA werden im Congress ratifiziert. Diese Vereinbahrung ist kein Vertrag, denn er wurde nie zur Ratifizierung vorgelegt nocht wurde darüber abgestimmt. Wenn man schon versucht klever zu sein, dann sollte man sich richtig informieren. Obama hätte diese Vereinbarung nie durch den Congress bekommen und daher ist es auch kein Vertragsbruch. Das müssten eigenlich alle Parteien wissen (und tun es wahrscheinlich auch - bis auf Einige hier).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meybauer 11.05.2019, 20:05
158.

Zitat von draco2007
Man hasst nicht die USA, sondern Trump, der drauf und dran ist, die Welt in einem unglaublich blutigen, wenn nicht sogar atomar geführten, Krieg zu stürzen. Und das VÖLLIG ohne Not. Was haben sie gegen den Iran vorzubringen, was man Saudi Arabien nicht ebenso vorwerfen kann? Mir sind keine Sanktionen gegen Saudi Arabien bekannt, ihnen?
Ich habe garnichts gegen den Iran vorzubringen, hatte dies nie vor. Ist derselbe Sau-Staat. Und da gibt es noch viel mehr: NK, China, Venezuela, Indonesien, usw, usw...
Ich amüsiere mich nur über rechts- und linksaussen in diesem unseren Land! Wenn es um die USA geht, treffen sich die Rechten und die Linken und sind Eins! Sollte zu denken geben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 11.05.2019, 20:07
159.

Zitat von virginia
DIE BOESEN USA UND DER GUTE IRAN..............die meisten Kommentatoren schreiben lieber aus dem Bauch heraus, als sich einfach einmal die Fakten anzueignen....aber das setzt natuerlich ein bisschen Arbeit voraus! Und der latente Antisemismus gegen Israel der ach-so liberalen Deutschen tut hier ein Uebriges...
Ach das hat eigentlich noch gefehlt. Sie kommen jetzt mit der Antisemitismuskeule, das hat ja noch gefehlt. Wo bleiben eigentlich ihre Argumente.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 28