Forum: Politik
Konsequenzen aus Berateraffäre: Von der Leyen bremst Dreisterne-General aus
VALDRIN XHEMAJ/DPA

In der Berateraffäre soll General Erhard Bühler einem Manager Aufträge zugeschanzt haben. Nach langem Zögern hat Verteidigungsministerin von der Leyen entschieden, den Soldaten nicht geplant zu befördern.

Seite 5 von 9
Wolfgang Heubach 09.04.2019, 15:25
40. So ist es - leider ! Und keine Änderung in Sicht

Zitat von ddcoe
Natürlich übernimmt die verantwortliche Ministerin einmal mehr für Nichts die Verantwortung - darf sie ja auch nicht. Schließlich gehört sie zum letzten Aufgebot einer abgewirtschafteten Union, die einfach nichts mehr aufbieten kann. UvdLeyen, Altmaier, Scheuer, Seehofer, Klöckner. Keiner von denen ist in der Lage qualifiziert sein Ministeramt auszuüben, aber es gibt in den Reihen der Union eben keine Leute mehr, die es besser könnten.
Außer der Putzfrau kommt vielleicht auch noch der Hausmeister als "Hauptschuldiger" in Betracht. Natürlich niemals von der Leyen. Wo kämen wir da hin, eine aus der Merkel-Riege in die Verantwortung zu nehmen. Verantwortung ist in der "Ära der Raute" ohnehin aus dem deutschen Wortschatz gestrichen worden. Das Schlimme ist außerdem, daß die SPD den ganzen faulen politischen Zauber mitmacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berlinerngut 09.04.2019, 15:30
41. Sohnemann

Der Sohn bei einer Beratungsfirma?
Stimmt das?
Bitte Details

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 09.04.2019, 15:38
42. General Erhard Bühler

Degradiert und am Ende abserviert. Doch das ist definitiv nur eines von mehreren Problemen in der Bundeswehr und seiner obersten Dienstherrin. Wann wird hier denn mal ordentlich und ungeschminkt ausgepackt ? Prinzipiell kann man es drehen und wenden wie man will: Der Fisch stinkt immer vom Kopf her - Frau Ministerin !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 09.04.2019, 15:47
43. Abgewirtschaftet

Zitat von ddcoe
Natürlich übernimmt die verantwortliche Ministerin einmal mehr für Nichts die Verantwortung - darf sie ja auch nicht. Schließlich gehört sie zum letzten Aufgebot einer abgewirtschafteten Union, die einfach nichts mehr aufbieten kann. UvdLeyen, Altmaier, Scheuer, Seehofer, Klöckner. Keiner von denen ist in der Lage qualifiziert sein Ministeramt auszuüben, aber es gibt in den Reihen der Union eben keine Leute mehr, die es besser könnten.
Zum Kichern ... auch wenn es alles andere als lustig ist. Das mit dem letzten Aufgebot ist schon sehr zutreffend. Kompetenz, Haltung und Verantwortlichkeit findet man woanders. Vorbildfunktion Ade !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isar56 09.04.2019, 15:48
44.

Zitat von burlei
Das ist eben der Unterschied zwischen dem Öffentlichen Dienst und der freien Wirtschaft. Einem der Top-Manager in der Wirtschaft, dem solche eklatanten Fehler nachgewiesen werden, würde der Vertrag aufgelöst. Die Konsequenzen: Er bekäme sein "entgangenes Gehalt" auf einmal ausgezahlt, bekäme ebenfalls die "entgangenen" Bonus-Zahlungen und könnte morgen bei einer anderen Firma seine Fehler wiederholen. Schwierig wird es nur, ihm den Fehler nachzuweisen. Die dicke Schicht überflüssiger Kofferträger, die nach ihrem BWL-Studium irgendwo untergebracht werden muss und einen Filter zwischen den ganz wichtigen Managern und den überflüssigen Malochern bilden, werden schon jeden Kontakt zwischen den Top-Leuten und der schnöden Wirklichkeit verdunkeln. Im öffentlichen Dienst, zu dem auch die BW gehört und in dem der General ein kleines Licht unterhalb der Schicht der Top-Leute ist, gehört so ein General eben zu denen, die Fehler des Top-Managements ausbaden müssen. Er hat ja einen Fehler gemacht, er hat Aufträge frei Hand an Beratern vergeben. Etwas, was bei den Top-Leuten - in seinem Fall der Verteidigungsministerin - nicht vorkommt ;-)
Bitte differenzieren Sie etwas, was den ÖD betrifft.
Da bestehen himmelweite Unterschiede.
Zum ersten zwischen Beamten und Angestellten, zum zweiten im Hinblick auf die Hierarchie. Zwei langjährige und bewährte Kollegen in unserm Amt wurden streng abgemahnt, weil sie vergessen hatten in der Rauchpause abwesend in die Zeiterfassung einzugeben.
Die Denunzianten erhalten stets eine Belobigung und werden möglichst befördert, unabhängig von ihrer Fach - oder Sozialkompetenz. Vergl. die Gschäftl zwischen Sparkasse und Landrat von Miesbach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juppi-o 09.04.2019, 15:49
45. Der arme Mann

muss mit der Gehaltsgruppe B9 auskommen. Mir kommen die Tränen. So eine harte Bestrafung hat er doch nicht verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ju.maier 09.04.2019, 15:57
46. Ursula Gertrud von der Leyen

Guten Tag,
mein Vorschlag wäre, das man UvL als Dum-Dum-Geschoss verwendet, am Besten
auch gleich die gesamten Lobbyisten!
"nach dem Motto, es wird Frühling, der Himmel hängt voller Arschgeigen".
Mit sehr freundlichen Grüßen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 09.04.2019, 15:57
47. weiß ich

Zitat von Thorongil
Die Dienstgradgruppe der Generale in Deutschland: 1 Stern (beim Heer): Brigadegeneral / Flottillenadmiral NATO: OF-6 vgl. US Army: Brigadier General 2 Sterne (beim Heer): Generalmajor / Konteradmiral NATO: OF-7 vgl. US Army: Major General 3 Sterne (beim Heer) Generalleutnant / Vizeadmiral NATO: OF-8 vgl. US Army: Lieutenant General 4 Sterne (beim Heer) General / Admiral NATO: OF-9 cgl. US Army: General Ein Generalleutnant ist kein Leutnant, sondern der zweitniedrigste Generalsrang in Deutschland (einen OF-10 haben wir nicht).
oder was lesen Sie anderes aus meinem Beitrag heraus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ju.maier 09.04.2019, 16:08
48. Bundeswehr

Guten Tag,
mein Vorschlag wäre, von der Leyen als DUM-DUM-Geschoss, zusammen mit den Lobbyisten bei dem Manöver unter der
Parole " Es wird Frühling, der Himmel hängt voller Arschgeigen",
zu verwenden.
Mit freundlichen Grüßen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MT98 09.04.2019, 16:15
49. Die Spitzenkraft Verteidigungsministerin von der Leyen

Und da soll in der BRD auch noch eine Frauen-Quotenreglung eingeführt werden.
Es muss erst schlimmer werden, ehe es besser wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 9