Forum: Politik
Konservative Säcke: Jan schwätzt zu viel
Getty Images/ SuperStock

"Einfach mal die Klappe halten" lautet neuerdings die Empfehlung an alle, die zu weiß, zu alt und zu männlich sind. Um Toleranz und Vielfalt sicher zu stellen, will man sie einschränken. Was für eine fabelhafte Paradoxie.

Seite 19 von 22
Olaf Köhler 17.11.2017, 15:29
180.

Zitat von Rationalist
So weit kommt es noch, dass ich weißer Mann mir von einer weißen Frau den Mund verbieten lassen würde. Noch gibt des das Recht auf freie Meinungsäusserung. Wer eine Frau, die 120kig wiegt, ziemlich fett nennt, verhält sich nicht unkorrekt, sondern sagt sie Wahrheit. Über einen fetten Mann kann man dasselbe sagen. Wer hier Sprachkosmetik will, will Orwell'schen Newspeak. Natürlich lässt sich derlei ein Kolumnist wie Fleischhauer nicht gefallen, und das ist gut so. Den Versuch, jemandem den Mund zu verbieten, war schon immer der Versuch, unangenehme Tatsachen zu verdrängen, d.h. so zu tun, als wären sie nicht vorhanden. Hilft aber nicht bei halbwegs intelligenten Zeitgenossen. Sofern ich eine Frau für attraktiv halte, sage ich ihr das manchmal. Falls es ihr nicht gefällt - soll sie mich doch bitte verklagen. Übrigens bin ich entschieden dafür, dass Arbeit von Frauen genauso bezahlt werden muss wie die von Männern. Dies ist in vielen Sektoren der Arbeitswelt leider noch immer nicht so. Das ist der Skandal. Die Bestrebungen, ein Klima zu schaffen, in dem man ein Huhn nicht mehr Huhn nennen soll, ist eine Nebelkerze, die wirklichen Problemen ablenken soll. Und wenn sich manche Feministinnen wie Nazies benehmen, könnte man sie durchaus als Feminazis bezeichnen.
Political correcness ist Schwachsinn? Auch, wenn es einen selber betrifft? Zum Beispiel im Ausland als deutscher Urlauber? Die Gesichter möchte ich sehen, wenn die vor Restaurants/Geschäften/Hotels stehen und lesen müssen: "Ausländer nicht erwünscht!" Oder in Ländern, in denen die Menschen dunklere Hautfarbe haben: "Weiße haben keinen Zutritt!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
im_ernst_56 17.11.2017, 15:48
181. @Spiegulant Nr. 176

Zitat von Spiegulant
Das Schwätzen an sich ist nicht so das Problem. Bloß schwätz Jan schneller als er denken kann, und gerne vergisst er auch, überhaupt zu denken. Wo wie wieder einmal hier. Da mal drüber nachdenken!
Und manche schreiben schneller als sie denken. Wo wie wieder einmal hier. Wo soll denn Herr Fleischer vergessen hier haben zu denken? Könnte es sein, dass Sie sich in der Rolle Oberlehrers gefallen, der dem Jan gerne immer Note 5 verpassen möchte, aber nicht begründen kann warum? Lassen Sie uns an Ihrer Weisheit teilhaben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klemmo 17.11.2017, 16:00
182.

Willkommen in der Realität, Herr Fleischauer. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 17.11.2017, 16:00
183.

Zitat von Olaf Köhler
Political correcness ist Schwachsinn? Auch, wenn es einen selber betrifft? Zum Beispiel im Ausland als deutscher Urlauber? Die Gesichter möchte ich sehen, wenn die vor Restaurants/Geschäften/Hotels stehen und lesen müssen: "Ausländer nicht erwünscht!" Oder in Ländern, in denen die Menschen dunklere Hautfarbe haben: "Weiße haben keinen Zutritt!"
Was um Himmels Willen hat das jetzt mit Political Correctness zu tun?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mittelstadtuwe 17.11.2017, 16:01
184. Sie.

Zitat von MoorGraf
man kann den Satz natürlich auch absichtlich missverstehen, wie JF das hier tut. Aber im Original geht es nicht um das Verbieten von Reden, es geht um die Frage, WARUM manche Menschen reden. Um was beizutragen? Gerne. Auch wenn´s nicht meine Meinung ist. Im Original von Nuhr geht es um die Leute, die keine Ahnung haben, die nichts zu sagen haben, die aber trotzdem laut vor sich hinbrabbeln: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten." Ob die Kolumne hier so was ist? Aus meiner Sicht ja. Nirgendwo wird Männern oder Weißen oder wem auch immer verboten, sich zu äußern. Aber wenn "Mann" darüber diskutiert, ob Frauen sich zurecht belästigt fühlen dürfen, ist das selten von Wissen, Empathie oder sonstigem Wert getragen. Dann fände ich persönlich auch besser, dass nicht alles, was gebrabbelt werden kann, auch zu Gehör kommt...
haben leider den "D. Nuhr" falsch verstanden - er lässt nur seine Meinung zu - wenn er von "Einfach mal die Klappe halten" zu anderen sagt - andere - als seine Meinungen lehnt er Grundsätzlich ab! Ansonsten schreibt "Der Jan" was er will - es ist Ihm egal was andere von Ihm halten - oder Denken - dass ist Sein gutes Recht! Ich bin fast immer genau anderer Meinung als er - und das ist auch Gut so - und mein Recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heilige kuh 17.11.2017, 16:03
185. Schön

Denn bei Kan Fleischhaurer istces wie im Faust.
Man weiss doch wo und wie.
Ich teile seine Ansichten. Und lange vorher. Demensprechend hatten wir alle immer aufregende Studentenkneipenbesuche ind viel Spass.

Schlaue Kriker könnten, apropos Jan F.s Hinweis auf Karl Krauss mit dem Zitat dort nach dem Kapitel über Kernstock nörgeln:

" Es is nicht Neues.
Aber es reisst immer von Neuem mit."

Aber da fehlt doch links oft die Literaturkenntnis. Man weiss ja eh alles. Und besser.

Weiter so. Habe den Beitrag schon zu meinen : Fleischis gesammelten Werken attached.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StockInsAug 17.11.2017, 16:05
186.

'"Einfach mal die Klappe halten" lautet neuerdings die Empfehlung an alle, die zu weiß, zu alt und zu männlich sind.' - Man ersetze "weiß", "alt" und "männlich" durch jede andere Hautfarbe oder besser Religionsgemeinschaft und es wäre rechte Hetze und Populismus. Aber bei "alten, weißen Männern" geht das in Ordnung. Woher dieser Hass eigentlich kommt, ist mir wirklich schleierhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StockInsAug 17.11.2017, 16:11
187.

Zitat von Olaf Köhler
Political correcness ist Schwachsinn? Auch, wenn es einen selber betrifft? Zum Beispiel im Ausland als deutscher Urlauber? Die Gesichter möchte ich sehen, wenn die vor Restaurants/Geschäften/Hotels stehen und lesen müssen: "Ausländer nicht erwünscht!" Oder in Ländern, in denen die Menschen dunklere Hautfarbe haben: "Weiße haben keinen Zutritt!"
Wo wohnen Sie denn bitte? Ich habe solche Schilder noch nirgends gesehen, außer das Tiere keinen Zutritt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coralie.berger-leroc 17.11.2017, 16:16
188. Sie dürfen

Werter Herr Fleischhauer, ich bin selbst Feministin (okay, allerdings weiß und hetera, also jetzt wieder nicht sooo toll) und erteile Ihnen hiermit das Wort!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spassfactor 17.11.2017, 16:24
189. ".. einfach mal die Klappe halten...."

Lieber Herr Fleischhauer, bitte "verkneifen" Sie sich diese Kommentare NICHT! Ein herrlicher Beitrag zur gegenwärtigen Debattenkultur und zum Thema Hetze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 22