Forum: Politik
Kontra zu Erdogan: Präsident Gül verurteilt Twitter-Verbot - per Tweet
AFP

Mit seiner Twitter-Blockade empört Premier Erdogan viele Türken, darunter auch den eigenen Präsidenten. Abdullah Gül kritisierte nun das Verbot des Kurzmitteilungsdienstes. Er äußerte sich ausgerechnet in einem Tweet.

Seite 9 von 9
flamingo99 21.03.2014, 22:21
80. Meinungsfreiheit?

Über 150Tsd. Tote in Syrien, Tausende Tote in Ägypten. Warum schaut da die Welt weg? Aber hier empört sich die Welt, weil die Twitterseite gdsperrt wurde da sie Gerichtsbeschlüse nicht umgesetzt hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
recepcik 21.03.2014, 23:11
81. @flamingo99

ihr Erdogan Anhänger versucht wie euer großer Meister vom Thema abzulenken. Weil in Syrien und Ägypten Menschen sterben sollen in der Türkei die Menschenrechte abgeschafft werden. Wenn du schon von Syrien sprichst sollte erwähnt werden dass drei albanische Terroristen auf der Reise von Syrien nach Istanbul einen LKW-Fahrer, einen Soldaten und einen Polizisten ermordet haben. Diese Verbrecher hat dein Erdogan die Grenze nach Syrien passieren lassen und hat sie auch logistisch unterstützt. Meine Vermutung ist dass er sie bei einer Niederlage ins Land holt und viel Blut vergießen wird. Also wird er wie sein Freund Mursi in Ägypten sich mit den Terroristen verbünden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
savyil 21.03.2014, 23:28
82. Der Zug ist schon weg Herr Gül!

Ich habe das neue Internet nicht unterschrieben, Sie waren derjenige der unterschrieben und per Twitter bekannt gegeben hat. Jetzt sind Sie genau Schuld wie der Erdoğan.

Sie und Erdogan führen die Türkei ins Chaos. Es ist noch nicht spät, bevor aus der Türkei eine Ukraine oder ein Syrien wird und natürlich in der Hand des Wählers. Am 30. März könnt ihr schon die AKP warnen und wenn es so weiter geht im August Gül und Mitte nächstes Jahres Erdogan abwählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liborum 22.03.2014, 00:14
83. Natürlich

Natürlich ist das keine Zensur. Es werden ja nicht einzelne Tweets verboten. Es wird komplett abgeschaltet - und nicht zensiert.

Also darf dies unfreundliche Wort "Zensur" gar nicht in diesem Zusammenhang verwendet werden. - oder - -

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hvq 22.03.2014, 08:09
84. Twitter ist schuld

Die türkische Regierung will, dass Twitter die türkische Regierung so behandelt, wie es gegenüber der amerikanischen Regierung tut. Wenn Amerika eine Beschwerde bei Twitter einreicht, wird der Inhalt (Accounts) sofort gelöscht bzw. gesperrt. Wenn die Türkei dies macht, interessiert es Twitter gar nicht. Twitter hat in der Türkei nicht mal einen Stellvertreter. Erst gestern haben sie eine Kanzlei beauftragt, mit der türkischen Regierung zu verhandeln. Daher ist diese Aktion für mich absolut nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9