Forum: Politik
Korea-Konflikt: Regime in Pjöngjang genehmigt Atomangriff auf USA
REUTERS

Seit Tagen tönt die nordkoreanische Führung, sie werde vor einem Atomschlag gegen die USA nicht zurückschrecken. Nun kommt laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA eine Bestätigung. Man habe Washington formell darüber informiert, dass ein Angriff ohne jede Rücksicht genehmigt sei.

Seite 17 von 23
celsius233 04.04.2013, 07:34
160. Hawai und Mitteleuropa

sind von NK mit ca. 8000km etwa gleich entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udolein 04.04.2013, 07:34
161. Fehlender Realitätssinn in der nordkoreanischen Führung

Ich verstehe Nordkorea nicht? Dieses Land ist völlig isoliert und will angeblich einen Krieg mit der Supermacht USA anzetteln. Es ist völliger Schwachsinn. Man kann doch nur verlieren bei diesem "Spiel". Der eigene Untergang wäre vorprogrammiert. Allerdings scheint fehlender Realismus bei den Politikern weitverbreitet zu sein, nicht nur bei der Nordkoreanern. Zitat von sysop
Seit Tagen tönt die nordkoreanische Führung, sie werde vor einem Atomschlag gegen die USA nicht zurückschrecken. Nun kommt laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA eine Bestätigung. Man habe Washington formell darüber informiert, dass ein Angriff ohne jede Rücksicht genehmigt sei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acs1 04.04.2013, 07:34
162. was steckt dahinter?

wenn das nur aus NK stammt habe ich keine Angst, was aber wenn China oder Russland reingezogen wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andrej 04.04.2013, 07:36
163. schon seltsam

die USA ist in andere Staaten schon wegen kleinerer Dinge einmarschiert. warum zögern sie jetzt?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 04.04.2013, 07:39
164. Was für ein Thread...

Da wird kurz vor Toreschluss ein Artikel samt Forum geschalten, 28 Seiten scheinen schon geschrieben und 2 Beiträge sind veröffentlicht. Das ist wahre Diskussionskultur...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamlet1963 04.04.2013, 07:47
165.

Das sieht danach aus, als würde in Pjöngjang ein Machtkampf toben. Die neuen Sanktionen sind zudem die Erfolgreichsten überhaupt weil sie genau die Machtelite treffen. Keine Luxusgüter mehr und Unterbindung der Finanzströme. Das kriminelle Machtelite ist nicht irrational, aber die Gefahr eines schweren Zwischenfalls im allgemeinen durcheinander steigt. Es ist zu hoffen, dass sich vor allem die Amerikaner und die Chinesen bereits abgesprochen haben und diverse Use-Cases bereits durchgespielt haben und dann gemeinsam danach handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angehenderNerd 04.04.2013, 07:49
166. ...

Der Typ gibt dem Wort Größenwahn eine neue Bedeutung. Und ich frage mich durchaus auch, was er meint, damit zu erreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstpremium 04.04.2013, 07:49
167. optional

Nordkorea erinnert an einen kleinen Hund mit viel zu großen Ego. Und seit er an den Atombombenbaum gepinkelt hat dreht er völlig durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 04.04.2013, 07:51
168. Nordkorea könnte das Bömbchen

Zitat von sysop
Seit Tagen tönt die nordkoreanische Führung, sie werde vor einem Atomschlag gegen die USA nicht zurückschrecken. Nun kommt laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA eine Bestätigung. Man habe Washington formell darüber informiert, dass ein Angriff ohne jede Rücksicht genehmigt sei.
Nordkorea könnte das Bömbchen vielleicht auch mit UPS in die USA schicken, das ist deutlich zuverlässiger und billiger als Trägerraketen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philopapos 04.04.2013, 08:16
169. Brüchiger Weltfriede

Na, wo bleibt denn diesmal Grass´ Gedicht? Ach so, ist ja nicht Israel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 23