Forum: Politik
Korruptionsprozess: Staatsanwalt legt Revision gegen Wulff-Freispruch ein
DPA

Die Staatsanwaltschaft Hannover gibt im Fall Wulff nicht auf: Die Behörde reichte eine Beschwerde gegen den Freispruch des früheren Bundespräsidenten ein. Ob der Korruptionsprozess neu aufgerollt wird, muss nun der Bundesgerichtshof entscheiden.

Seite 1 von 27
Charbonnier 05.03.2014, 09:47
2. Staatsanwaltschaft Hannover

Verschleudert Steuergelder, Geld, das diesem Staatsanwalt nicht gehört, damit er sein Ego pflegen kann - auf Kosten der Steuerzahler. Der Mann muss langsam wissen, wann es genug ist, sonst macht er sich nur noch lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zabadac 05.03.2014, 09:47
3. langeweile?

man hört immer die staatsanwaltschaften seien überlastet, offenbar ist dem ja nicht so wenn sie eine lachnummer verlängert werden soll

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enivid 05.03.2014, 09:48
4.

Die Bemühungen der Staatsanwaltschaft in allen Ehren, aber der Herr der Obrigen wird in diesem Staat niemals verklagt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnrobie63 05.03.2014, 09:48
5. Wenn man sich die Staatsanwaltschaft Hannover

ansieht schämt man sich Jurist zu sein.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prophet46 05.03.2014, 09:49
6. Schluss damit

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft Hannover gibt im Fall Wulff nicht auf: Die Behörde reichte eine Beschwerde gegen den Freispruch des früheren Bundespräsidenten ein. Ob der Korruptionsprozess neu aufgerollt wird, muss nun der Bundesgerichtshof entscheiden.
Wann werden die verbohrten Ankläger endlich auf Schadensersatz verklagt? Hier geht es doch nur um das Prestige einiger Beamtendödel, die schlechte Verlierer sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naivi 05.03.2014, 09:49
7. Kosten

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft Hannover gibt im Fall Wulff nicht auf: Die Behörde reichte eine Beschwerde gegen den Freispruch des früheren Bundespräsidenten ein. Ob der Korruptionsprozess neu aufgerollt wird, muss nun der Bundesgerichtshof entscheiden.
Wenn ich vor Gericht gehe, bin auch auch für die entstehenden Kosten uU verantwortlich.
Kann nicht auch dieser Staatsanwalt persönlich herangezogen werden? Dann würde solch ein Schwachsinn auf Kosten des Bürgers zumindest eingeschränkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gottfriedjosefbertram 05.03.2014, 09:49
8. Loyalität

Diesen Antrag finde ich mehr als nur korrekt in diesem Sachverhalt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bikersplace 05.03.2014, 09:50
9. Lasst es gut sein

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft Hannover gibt im Fall Wulff nicht auf: Die Behörde reichte eine Beschwerde gegen den Freispruch des früheren Bundespräsidenten ein.
Mein Gott - auch wenn ich den Wulff nicht mag, lasst es doch endlich gut sein. Ein Gericht hat entschieden - hat den Staatsanwalt abgewatscht und der will es nicht verstehen......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27