Forum: Politik
Korruptionsskandal: Brasilianische Justiz ermittelt gegen Präsidentin Rousseff
DPA

Ihre Partei soll bis zu 200 Millionen Dollar vom Ölkonzern Petrobras kassiert haben - nun wird gegen Brasiliens Präsidentin Rousseff ermittelt. Ihr droht ein Amtsenthebungsverfahren.

Seite 1 von 2
naklar261 07.10.2015, 08:30
1. Armen helfen illegal?

Es ist illegal das Geld anzunehmen, okay. Verstanden. Es ist illegal mit diesem Geld Armen zu helfen....warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian.neiman.7 07.10.2015, 09:26
2. Das Positive sehen

in den BRIC-Staaten Russland und China wäre kaum vorstellbar, daß die Justiz wegen Korruption gegen höchste Regierungsmitglieder ermittelt. Und das liegt nicht daran, daß es dort keine Korruption gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 07.10.2015, 09:41
3.

Zitat von christian.neiman.7
in den BRIC-Staaten Russland und China wäre kaum vorstellbar, daß die Justiz wegen Korruption gegen höchste Regierungsmitglieder ermittelt. Und das liegt nicht daran, daß es dort keine Korruption gibt.
Und hier in Deutschland?
Wir reden hier bitte nicht von Kokolores wie Buggycars im Hause Wulff. Sondern von "Strafanzeige der CSU gegen Gerhard Schröder wegen Unterstützung durch VW im Wahlkampf 1998", was in etwa mit dem Vorgehen der PDSB vergleichbar wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael200669 07.10.2015, 09:42
4.

Zitat von christian.neiman.7
in den BRIC-Staaten Russland und China wäre kaum vorstellbar, daß die Justiz wegen Korruption gegen höchste Regierungsmitglieder ermittelt. Und das liegt nicht daran, daß es dort keine Korruption gibt.
Aha und sie glauben wirklich, das der Präsidentin Rousseff wirklich passieren kann. Wohl kaum. Dazu ist Brasilien und seine Strukturen zu korrupt. Und wer dagegen angeht, verschwindet oder wird letztendlich getötet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mgferber 07.10.2015, 09:55
5.

Zitat von naklar261
Es ist illegal das Geld anzunehmen, okay. Verstanden. Es ist illegal mit diesem Geld Armen zu helfen....warum?
Logisch ist es illegal mit illegalem Geld die Wahlstimmen der Armen zu kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spontanistin 07.10.2015, 09:56
6. Weltwertegemeinschaft

Die Globalisierung macht deutlich, dass die einzigen gemeinsamen Werte und Ziele Ausbeutung und Geldgier auf Kosten der Umwelt und Schwachen sind. Die EU hat's vorgemacht. Kapitalinteressen vor Interessen der Mehrheit nach Sicherheit und Frieden. Der Waffenexporteur Deutschland ist der Musterknabe einer so gesteuerten marktkonformen Demokratie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mgferber 07.10.2015, 09:57
7.

Zitat von Michael200669
Aha und sie glauben wirklich, das der Präsidentin Rousseff wirklich passieren kann. Wohl kaum. Dazu ist Brasilien und seine Strukturen zu korrupt. Und wer dagegen angeht, verschwindet oder wird letztendlich getötet.
Stimmt seit die PT regiert gab es schon einige ungeklärte Todesfälle. Man nennt das : acerto de contas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
airfresh 07.10.2015, 09:59
8. Das B in BRIC

Zitat von christian.neiman.7
in den BRIC-Staaten Russland und China wäre kaum vorstellbar, daß die Justiz wegen Korruption gegen höchste Regierungsmitglieder ermittelt. Und das liegt nicht daran, daß es dort keine Korruption gibt.
Steht für Brasilien...somit macht die Aussage irgendwie keinen Sinn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxe1200 07.10.2015, 10:06
9. Vielleicht sollte sich...

....Brasilien mal ein Beispiel an Malaysia nehmen. In der Affäre um die vermutlich an den Premierminister
Najib Razak gegangenen 700 Mio. USD, wurden der Chefankläger und andere den Fall prüfende Personen einfach entlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2