Forum: Politik
Kraftwerke für Ägypten: Berlin erwägt Bürgschaft für Siemens-Milliardenauftrag
DPA

Kraftwerke, ein Windpark und eine Fabrik für Rotoren: Siemens winkt ein Milliardengeschäft in Ägypten. Die Bundesregierung will den Deal unterstützen und erwägt, das Geschäft mit einer Hermes-Kreditgarantie abzusichern.

Seite 1 von 5
GSYBE 03.06.2015, 12:10
1. Berlin

"Berlin erwägt Bürgschaft für Siemens-Milliardenauftrag"

Aber über Griechenlanf motzen, wie scheinheilig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Bob 03.06.2015, 12:12
2. ja ja die Hermes Kreditbürgschaften

Deutschland ist übrigens eine von den Ländern die solche "Geschäfte" hinter verschlossenen Türen machen...wie zb die Vergabe von Hermesbürgschaften durch die rot-grüne bundesregierung in März 2000 für arbeiten and Kernkraftwerken in Argentinien und Ignalina in Litauen..Ja liebe SPON Leser sie haben richtig gehört..rot-rün hat für ausländische Kernkraftwerken gebürgt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stand.40 03.06.2015, 12:16
3. Dann

hat sich ja der Gang über den roten Teppich für Merkel und Gauck gelohnt.Zahlt Siemens Steuern und Merkel verpulvert sie.Prima.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rickmarten 03.06.2015, 12:18
4. Ein ganz übliches Verfahren

Natürlich muss so ein großes Geschäft abgesichert sein. Was ist daran erwähnenswert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NormanR 03.06.2015, 12:20
5. Genauso eine Sauerei

wie das versenkte Geld um den Gipfel.
Die beschließen -wir zahlen.

Gutsherren wie im 17. Jahrhundert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 03.06.2015, 12:23
6.

Zitat von DJ Bob
Ja liebe SPON Leser sie haben richtig gehört..rot-rün hat für ausländische Kernkraftwerken gebürgt
Ist doch kein Problem, wenn die Kisten dadurch sicherer gemacht wurden?

Verbieten können wir es den Anderen ja nicht, aber unterstützen in punkto Sicherheit macht schon Sinn, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriturus62 03.06.2015, 12:28
7. Da haben wir wieder unsere Unternehmer,

die ja ihr hohes Einkommen damit begründen, dass sie unternehmerische Risiken eingehen. Worin liegt in diesem Geschäft das unternehmerische Risiko, wenn wir alle dafür haften?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jowitt 03.06.2015, 12:29
8. @DJ Bob

Zitat von DJ Bob
...Ja liebe SPON Leser sie haben richtig gehört..rot-rün hat für ausländische Kernkraftwerken gebürgt
So ein Schmarrn. Die haben nicht für Kernkraftwerke gebürgt, sondern für den Ausfall der Forderungen. Es gibt für Hermes einfache Kriterien: Es darf nicht für verbotene Technologienen gebürgt werden und ansonsten gibt es noch die entsprechenden Ausfallrisiken oder Staaten, die u.U. mit Sanktionen belegt sind.

Hermes kann gar und darf nicht -und das ist auch nicht deren Zweck- jeweils Investitionen im Ausland politisch entscheiden. Wo würde das anfangen, wo aufhören?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
partey 03.06.2015, 12:32
9. Hermes

@Beitrag #5--- Bevor hier groß gemeckert, informierten Sie sich mal über den Sinn, Zwecks und die Geschichte der Hermesbürgschaften. Anschließend werden Sie sich wünschen, dass Sie Ihren Beitrag wieder löschen könnten.

Ja SpOn is da rigoros, Hat jemand einmal seinen Hirnbrei hier hinein gerotzt, so muss er/sie damit leben, dass alle Welt für immer auf diese Ausfälle zugreifen kann. Und darüber lachen
:) Danke dafür SpOn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5