Forum: Politik
Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin: Vollbremsung plus Kehrtwende
Tobias Schwarz/AFP

Ursula von der Leyen ist zur EU-Kommissionschefin gewählt, im Amt als Verteidigungsministerin folgt ihr überraschend: Annegret Kramp-Karrenbauer. Ein riskantes Manöver für die CDU-Chefin. Aber wohl ihre letzte Chance.

Seite 31 von 41
LPS333 17.07.2019, 10:06
300.

Sowas gibt´s eben nur in der Politik, hier kannst du alles und jedes werden du musst überhaupt nicht vom Fach sein und auch sonst keine besonderen Fähigkeiten haben. Für wie blöd wollen "die da oben" uns eigentlich noch verkaufen?

Beitrag melden
schwerpunkt 17.07.2019, 10:06
301.

Zitat von search_for_truth
... Wodurch ist eigentlich Frau Kramp-Karrenbauer für die Tätigkeit als Verteidungungsministerin qualifiziert?
Abschreckungsqualitäten!

Beitrag melden
panzerknacker 51 17.07.2019, 10:07
302. Oha!

Immer wenn man denkt, es könne nicht schlimmer kommen, wird von dieser Regierung noch einer draufgesetzt.

Beitrag melden
rotverschiebung 17.07.2019, 10:08
303. Totalschaden

Zitat von rennflosse
Da Frau Merkel heute 65 Jahre alt wird, kann man sich angesichts dieser Personalrochaden schon mal Gedanken machen, welches heraustagende Merkmal ihr dereinst in den Geschichtsbüchern wohl attestiert wird. Für mich ist die Sache klar. Die herausragende Eigenschaft ihre Amtszeit bestand darin, intransparente Personalentscheidungen in Hinterzimmern zu treffen und Personen auf Posten zu hieven, die dafür vollkommen ungeeignet waren. Und das waren beileibe nicht nur Frauen. Auch bei den Männern gab es Blindgänger en masse. Man denke nur an die Herren Köhler, zu Guttenberg und andere. Niemals ist mehr Vertrauen in die Politik verspielt worden, niemals (außer in der Weimarer Republik) waren die radikalen Kräfte stärker. Eine wahrhaft erschreckende Bilanz.
Leider muss ich Ihnen komplett zustimmen. Der seit 2005 angerichtete politische Flurschaden ist unermesslich. Der größte Schaden (im wahrsten Sinne des Wortes) sitzt heute als AFNPD sogar im Bundestag.

Beitrag melden
anark 17.07.2019, 10:08
304.

Ein Flugzeugträger? - Nein viele Flugzeugträger! Die Dinger werden wahrscheinlich erst gegen Ende des Jahrhunderts fertig aber bei den Herstellern dieser Teile nebst Ausrüstung wird jetzt das schiere Frohlocken ausbrechen. Auf jeden Fall sollte sich Scholz schon mal Gedanken über die Finanzierung machen.

Beitrag melden
h.weidmann 17.07.2019, 10:09
305.

Die Saarländer sind bekanntermaßen in der Lage, das ganze Dilemma in nur drei Worten zu beschreiben:
"Haupsach gudd gess".

Beitrag melden
poetnix 17.07.2019, 10:11
306.

Zitat von rechercher
Also ich finde AKK als Verteidigungsministerin eine gute Wahl. Erstens bringt sie die nötige Erfahrung mit, schließlich steht sie seit vergangenem Dezember mit dem Rücken zur Wand und muss sich laufend verteidigen. Zweitens wird sie in der neuen Funktion ihren Beitrag für die Friedenserhaltung leisten, da falls jemand in der Lage ist die Bundeswehr vollends stillzulegen, dann sie.
Außerdem hat sie Erfahrung in Sicherheitsfragen.
Sie musste ihr Kind schon bei der Polizei abholen.

Beitrag melden
glockmann 17.07.2019, 10:13
307. Fassungslos

Als ehemaliger Soldat und Reservist habe ich über die Jahre den zerfall der Bundeswehr hautnah miterlebt. Die Krönung des ganzen war für mich der Umstand, das Überlebenswichtiges Material wie zb Schutzwesten, Helme, Waffenequipment, etc. Privat über Versandhäuser auf eigene Kosten Bestellt und mit billigung der jeweiligen Einheitsführer im Einsatz verwendet wurden. Stattdessen werden Millionen für mumpitz ausgegeben. Jeder Minister, Jede Ministerin hat in den Jahren erheblich dazu beigetragen das ansehen unserer Soldaten und Soldatinnen im Volk zu Reduzieren.

„Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

man überlege mal was dieser Eid in der letzten Konsequenz bedeutet. Und dann wird wieder eine unerfahrene Politikerin in ein Amt gestopft das im schlimmsten fall Leben kostet.

Ein Schlag ins Gesicht all der Frauen und Männer die Tag für Tag die Uniform Tragen und Stolz auf die kleine Schwarz-Rot-Goldene Fahne auf Ihrer Uniform sind.

Beitrag melden
FrancoisVillon 17.07.2019, 10:13
308.

Zitat von Sarie
Seit Ewigkeiten gibt es Männerseilschaften, sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft, die das Fortkommen anderer Männer absichern bzw. in Personalienpokern Platzierungen möglichst opportuner Unterstützer möglich gemacht haben.
Mit Sicherheit sind diese Seilschaften (auch durch Burschenschaften und Reicheninternate gefördert), weißer alter hetero-Männer im Hintergrund weiterhin tätig, und auch für die aktuelle Pöstchenrochade verantwortlich. VdL und AKK sind demnach nur Gallionsfiguren, schwache Persönlichkeiten, um das Ausland zu provozieren, und nach Außen hin ohne Ecken und Kanten wahlvolkkompatibel zu sein, nach Innen jedoch strenge Parteisoldaten (hmm, manch einer mag da tatsächlich eine militärische Qualifikation feststellen).

Womit hat das eigentlich die BW verdient?

Beitrag melden
vici46 17.07.2019, 10:13
309. AKK und v.d. Leyen

diese beiden Frau arbeiten an dem Untergang der Demokratie und der Glaubwürdigkeit von Politikern.
Fr. v.d. L. ist eine völlige Fehlbesetzung und untergräbt mit ihre Einstellung alle demokratischen Kräfte in Europa. Sie stand nicht zur Wahl und nur von Gnaden undemokratischer Staatsoberhäupter konnte sie sich zur Wahl stellen. Alle Europäer sollten bei der nächsten Wahl bei allen Parteien ein Kreuz machen oder gar nicht erst wählen. Diese Wahl war überflüssig und teuer.

Fr. AKK erzählt vor ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden groß, sie wolle für die Partei arbeiten und nicht in der Regierung. Was macht sioe bei erst bester Gelegenheit, sie straft sich Lügen und geht in ein Ministerium von dem sie keine Ahnung, Kenntnis oder gar Erfahrung hat. Was soll die Verteidigung unseres Landes und Europa, wenn solche Figuren an entscheidenden Stellen sitzen?`Wie soll das Desaster BW behoben werden?

Beitrag melden
Seite 31 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!