Forum: Politik
Kredit-und Anruf-Affäre: Mehrheit der Deutschen will Wulff zweite Chance geben

"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.

Seite 1 von 23
Putzerfisch 06.01.2012, 06:53
1. Welche Mehrheit?

Zitat von sysop
"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.
Und woher, aus welchen Quellen rührt diese Mehrheit? Ca. 1100 Befragte vom Deutschlandtrend? Diese machen die Mehrheit von 80Mio aus?
Merkwürdig, gestern schrieb der Spiegel und andere noch ganz konträr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jumpingjack2 06.01.2012, 06:56
2. Blöd gelaufen...

...schadeschadeschade, das blöde Volk findet nicht gut, dass die Medien unseren höchsten Repräsentanten fertigmachen.

War es vielleicht doch etwas zu offensichtlich, dass nun ausgerechnet die Bildzeitung sich zum Hüter der Moral aufschwingt? (Aktuelles Beispiel:"Wer will an Micaelas Hupen hupen?" ( Bild-Zeitung).

War es vielleicht nicht überzeugend, dass jeden Tag neue Journalisten, deren Namen aus gutem Grund niemand kennt, gaanz mutig aus den Büschen kamen, um mit den Wölfen zu heulen mit Kommentaren wie "Wulf hat seine Ehre verspielt" "Jetzt muss er gehen" "Merkels Problempräsident"?

Leute, so was macht man doch subtiler! Das war einfach zu dick aufgetragen!
Noch ein Tip: Bei Air Berlin gibts 25% Rabatt auf Presseausweis und auch Porsche gibt Presserabatt. Schnell mal nachsehen: www.pressekonditionen.de.
Und dann aber rasch den Artikel über Wulff und die BW Bank fertigschreiben! (Psst: Wulff sollt ja bei seinen Kreditverhandlungen zwei Brötchen gegessen und nicht als geldwerten Vorteil versteuert haben!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mknight1 06.01.2012, 06:57
3. sind wir krank

wenn ich dies alles lese und die mehrheit der deutschen will ihm noch eine zweite chance geben, dann frage ich mich wirklich: wie krank sind wir? die oberste moralische und ethische instanz in deutschland lügt uns im fernsehen an und die mehrheit gibt ihm weiter eine chance. der kleine mitarbeiter im öffentlichen dienst muss sich schon fast aus dem dienst verabschieden, wenn er ein werbegeschenk im wert von einigen cent an nimmt. wo ist da noch die relation? zitat oliver kahn: "wenn er eier hat" dann sollte er seinen noch vorhandenen mumm zusammen nehmen und zurücktreten. nur so kann man meiner meinung nach das ansehen des amtes des bundespräsidenten nicht beschädigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
attatroll1 06.01.2012, 06:57
4.

Zitat von sysop
"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.
Zunächst frage ich mich, woher solche Umfragewerte überhaupt kommen - der Tenor in der Öffentlichkeit ist ein völlig anderer

Außerdem sollten die Umfrager doch mal etwas genauer nachhaken: Wieviele von den 60% wollen Wulff lediglich aus Kostengründen weiter im Amt sehen? Ich wette, dass dies der überwiegende Teil dieser 60% ist. Die Tatsache dass Wulff danach fürs Nichtstun das gleiche Gehalt kassiert und wir dann noch einen weiteren Grüßaugust von unseren steuergeldern finanzieren müssen, dürfte eine nicht unerhebliche Rolle spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
melodiene 06.01.2012, 06:58
5. Wulff-Bild?

Wulff ist ein fehlgeschlagener Schachzug, der vielen, vielen anderen Schachzüge Merkels.
Gutmensch-Fönfrisur. Man erkennt daran lediglich, für wessen Geistes Kind Merkel die Deutschen hält.

Dass aber gerade die Bildzeitung sich wegen eines Angriffs auf die Pressefreiheit empört, ist nun die größte Absurdität...
Der Bildzeitung ist nichts und niemand heilig, Persönlichkeitsrechte werden ignoriert und mal eben Menschen mit reisserischen Überschriften und Behauptungen öffentlich bloßgestellt.
Wer sich den niederen Instinkten verschrieben hat, sollte sich nicht muckieren, wenn ihm diese als Echo zurück geschleudert werden.
Dass Wulff dort angerufen hat, ist das einzig Nachvollziehbare für mich, was er bisher getan hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geliebtesterbrudernr.1 06.01.2012, 07:01
6. 60% der Deutschen glauben...

Zitat von sysop
"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.

..., dass diese Zahl erstunken und erlogen ist.
Das hat meine private und sehr zuverlässige Meinungsumfrage ergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaga007 06.01.2012, 07:01
7. Selber Schuld !

Die Zahlen der Umfrage erklären das Wahlverhalten der "breiten Masse" und bestätigen, dass Quantität nichts mit Qualität zu tun hat.
Der deutsche Michel kann offenbar immer noch sehr leicht "mehrheitsfähig" gemacht werden und ist sehr unkritisch.
Nun, er bekommt dann eben auch die Regierungen und den Präsidenten, die er verdient hat - mit allen Auswirkungen der Politik auf sein persönliches Umfeld.

Der Wähler und Bürger will offenbar genau diesen Typ Politiker, der durch Wulff repräsentiert wird - vielleicht entsprechen diese Politiker mehrheitlich dem Niveau der Bürger und Wähler ?!
Dieses Land hat selber Schuld !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erdkabel 06.01.2012, 07:02
8. Umfragen?

Zitat von sysop
"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.
Es ist immer wieder spannend, wie mit Umfrageergebnissen jongliert wird.
Es hilft nichts, der Mann sollte seinen Hut nehmen und ohne Bezüge seinen "Job" an den Nagel hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verleitnix 06.01.2012, 07:07
9.

Zitat von sysop
"Peinlich" findet die Mehrheit der Deutschen das Verhalten von Christian Wulff, sein Interview hat sie nicht überzeugt. Dennoch wollen 60 Prozent dem Bundespräsidenten einer Umfrage zufolge eine zweite Chance geben. Neue Widersprüche gibt es bei Wulffs Aussagen zu seinem günstigen BW-Kredit.
Würde mich mal interessieren, wann die Umfrage durchgeführt wurde - vor oder nach dem Bekanntwerden, dass CW einer Veröffentlichung des Telefonprotokolls widersprochen hat. Ich halte CW nach wie vor für das Amt des BP als nicht geeignet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 23