Forum: Politik
Kreislaufprobleme bei 9/11-Gedenken: Wie der Hitze-Koller Clinton schaden kann
AP

Gesundheit ist Privatsache? Nicht bei US-Präsidentschaftskandidaten. Hillary Clinton ist am Rande der 9/11-Gedenkfeier zusammengesackt. Das dürfte Wahlkampfthema werden.

Seite 1 von 3
stefan1904 11.09.2016, 22:22
1. Welche Hitze?

Die Trauerfeier war um 9 Uhr morgens, da waren die Temperaturen noch im 20-er-Bereich.

Wobei mir eine kranke Hillary oder ein Präsident Kaine immer noch tausend mal lieber wären als Herr Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crewmitglied27 11.09.2016, 22:28
2. boah...langsam wird's peinlich

Ihr kommt mit dem Kram erst dann, wenn es sich auch wirklich nicht mehr verheimlichen lässt. In der ausländischen Presse werden HC's Ausfallerscheinungen schon seit einiger Zeit thematisiert. Ob die Frau die Richtige ist, um auf den Atomknopf zu drücken? Wie's scheint, haben unsere transatlantischen Freunde diesmal nur die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bold_ 11.09.2016, 22:30
3. Sie tritt jetzt

in die heiße Wahlkampfphase ein.
In ihrem Alter sind wechselnde Körpertemperaturen nicht ungewöhnlich.
Trump wird das natürlich sofort als Schwäche auslegen.

Mal sehen, wie es ihm ergeht, wenn er das erste Mal ein 40-Grad-Land besucht.
Sollte er das als Präsident tun, wird vielleicht darüber berichtet.
Von seinen Reisen als Privatmann - nach dem Verlust der Wahl - wird die Presse
wohl kaum noch Notiz nehmen. Es sei denn, er fällt mal wieder kräftig aus der Rolle...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigmitt 11.09.2016, 22:47
4. Ich frage mich....

...Wieso sich diese offensichtlich gesundheitlich schwer angeschlagene Frau das noch antut? Ob sie die wirklich "heisse" Phase des Wahlkamps ohne weiteren Zwischenfall übersteht? Wer weiss denn wie oft das schon vorkam? Wunder mich sowieso wie jemand so nah das hat filmen können.
Ich hoffe jedenfalls das Bernie Sanders die Nominierung jetzt erhält. Er ist ja offiziell nie aus dem Rennen ausgestiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias111 11.09.2016, 22:57
5. Hitzekoller? Was soll das sein?

Und, sorry ,aber das sieht nicht nach einer leichten Unpässlichkeit aus, wie sie in den Van fällt/gezerrt wird.
Die Beine gehorchten offensichtlich gar nicht mehr.

Zusammen mit den Videos ihrer Zuckungen und ihrer Hustenanfälle ergibt sich ein Verdacht, dass es sich wohl doch um etwas Ernsteres handeln müsse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
it--fachmann 11.09.2016, 23:22
6. Wer ist denn unfähiger ...

... Clinton oder Trump? Beides abgefrackte Typen, beides notorische Lügner und Falschspieler. Die USA tun mir leid!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chwe 11.09.2016, 23:23
7. Politiker haben nunmal ein eingeschraenktes Privatleben

Und es ist in diesem Fall durchaus fuer die Waehler von Bedeutung.
Haette sie eine Gluten Unvertraeglichkeit oder eine gut behandelbare Krankheit wie Diabetes dann kann das von mir aus ihre Privatangelegenheit bleiben, aber ein Praesident mit einem Hirnschaden waere in einer Krisensituation sicher keine gute Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 11.09.2016, 23:29
8. Wer ...

... bei 27 Grad Celsius zusammenklappt, hat definitiv ein gesundheitliches Problem. Nun kann es natürlich sein, dass Clinton in Ihrem Alter einfach zu wenig geschlafen hat und sich im Wahlkampf zu viel zugemutet hat. Dennoch ist das besorgniserregend. Aber Trump ist mit 70 halt auch nicht mehr im besten Alter. Meiner Meinung nach sollten Kandidaten im Rentenalter, genauer gesagt ab 65 gar nicht mehr antreten dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 11.09.2016, 23:42
9. Zu # 3

40 Grad Laender (ausser Down Under) sind in vielen Staaten mit einer Reisewarnung verbunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3