Forum: Politik
Krieg in der Ukraine: Waffen-Experten dokumentieren Artilleriebeschuss aus Russland
REUTERS

Sie analysierten Einschusslöcher und Reifenspuren - und kamen zu einem brisanten Schluss: Das ukrainische Militär wurde im vergangenen Jahr von Russland aus beschossen. Das schreiben britische Waffenexperten in einer neuen Studie.

Seite 19 von 72
RioTokio 17.02.2015, 18:22
180.

Zitat von kritiker105
Wenn im nachinein festgestellt wird das mh17 durch die ukraine abgeschossen wurde und spon das hier als fakt darstellt das es russland war kann ich dann spon mal ordentlich verklagen?
Wieso?
Hätten Sie dadurch einen Schaden erlitten der einklagbar wäre?

Statt sich über so was Gedanken zu machen , könnten Sie die Opfer beklagen, holländische, malysiche und andere Fluggäste darunter Kinder.

Einfach vernichtet.
Rußland ist so groß. Was will Putin mit dem Nachbarland aus der Ukraine anfangen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermes75 17.02.2015, 18:22
181.

Zitat von impressum
Fest steht schon lange, dass die ukrainische Armee damals nach Russland hineingeschossen hat. Nicht mit hoher Wahrscheinlichkeit, sondern 100%ig sicher. Dokumentiert durch die entsprechenden Zerstörungen im Grenzgebiet. Aber immer schön hochkochen das Ganze, liebe Mainstream-Medien. Wir wollen doch alle amerikanische Waffenlieferungen und den großen Krieg in Europa! Hurra!!
Wenn Russland sich nur gegen die "Aggression" der Ukraine verteidigt hat, warum leugnet es dann offiziell, was eigentlich schon jeder weiß, nämlich, dass die russische Armee gegen die Ukraine kämpft?

Wer lautere Absichten hat, muss seine Taten doch nicht leugnen, zumal sie auch so offensichtlich sind - wie z.B. Putins "grüne Männchen" letztes Jahr auf der Krim.

Dass in der Politik gelogen wird ist klar, aber warum lügt Putin so offensichtlich und leicht nachweisbar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ausfriedenau 17.02.2015, 18:22
182. Alles Unsinn:...

bisher steht nicht einmal mit Sicherheit fest, dass die MH 17 überhaupt durch eine Rakete abgeschossen wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kosu 17.02.2015, 18:22
183. Die Gebrüder Grimm

Sind wieder Auferstanden und schreiben neue Bücher mit lustigen Geschichten. Den Spiegel kaufe ich schon nicht mehr. Das nach 20 Jahre. Ich hielt den Spiegel auch für was seriöse. Was für ein Revolverblatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solaris111 17.02.2015, 18:23
184. das hört

sich doch sehr nach Kriegspropaganda an

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amidelis 17.02.2015, 18:23
185. In

Meiner Gemeinde sind viele Aussiedler aus Russland: alle haben Angst. Die flüstern sich zu: du weißt doch wie die russen sind... Da brauch ich keine Geheimdienste Mehr. Da weiß ich was ich zu erwarten habe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy2000münchen 17.02.2015, 18:24
186. Russisches Militär

Es sollte zwischenzeitlich doch jedem bekannt sein, dass russisches Militär im Kampf gegen die ukrainische Armee eingreift. Hier im Forum schreiben sicher viele Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes, die wollen uns immer noch verkaufen wie friedlich doch Putin ist. Wann zeigen wir endlich Putin die Zähne, sofortige Waffenlieferung an das ukrainische Militär und auch Unterstützung durch urlaubende Soldaten der NATO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 17.02.2015, 18:25
187. Ich

Zitat von Gmorker
Ich bin mir sicher, das mir sehr bald ein Forist erklären wird, das die Granaten freiwillig ihren Urlaub in der Ukraine verbringen wollten und Russland da ja nichts für kann. Alternativ hat die Regierung aus Kiew das ganze inszeniert... oder natürlich wenn alles andere nicht hilft, dann sind diese Analysen natürlich vom westlich-industriellen Militärapparat manipuliert und/oder gekauft worden. Das alles wird man mir sicherlich schon bald als wesentlich wahrscheinlicher darstellen, als das man es einfach so sieht, wie es ist... das von russischem Boden aus die Ukraine beschossen wurde (und ob das dann von russischen Soldaten oder ukrainischen Separatisten ausgeführt wurde, ist dann wirklich egal).
vermute Sie haben recht.Jetzt lernen unsere Politiker, dass es vielleicht doch nicht so klug war, dort einen Bürgerkrieg loszutreten. So etwas zu befrieden ist eine
Sissiphosarbeit.
Die Zeiten, dass man auf Putin rumhacken konnte sind vorbei. Das hätte man früher mit Sinn und Verstand regeln müssen, jetzt denke ich ist das unkontrollierbar.

Vermutlich ist es das beste, wenn Russland jetzt sich militärisch da einbringt und in 14 Tagen da für Frieden sorgt. Sonst blutet das Land aus.
Ich befürchte nur, das wird Putin nicht machen. Der wird sagen : , der Westen hat es so gewollt und ich übernehme nicht die Schmutzarbeit, sollen die doch bezahlen.
Das wird bös für uns enden, evtl. ist das der Anfang vom Ende der Nato.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
etseel 17.02.2015, 18:26
188. Was würdet ihr sagen,

wenn in einpaar Wochen sich herausstellt, das die proamerikanische Soldaten den MH-17 abgeschossen haben? An was ich garnicht zweifle. Ich würde mit jedem um 1000 Euro wetten.Frage, wenn ich Putins Troller für solche Aussagen bin, wo bekommt man Geld dafür?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermes75 17.02.2015, 18:26
189.

Zitat von prophet88
...das können nur ihre eigenen spiegel-untersuchungen sein, die behaupten mh17 sei von einer russischen buk abgeschossen worden. ...die wahrheit sieht aber ganz anders aus, mh17 wurde aus der luft von mindestens einem kampfjet angegriffen, interessant dazu ein gespräch mit ex-lufthansa kapitän peter haisenko!
Wie wir wissen gibt es von diesem "Kampfjet" auch ein Satellitenfoto (welches eine offensichtliche Fälschung war) und eine Powerpoint-Präsentation des russischen Militärs (die auch eine Fälschung war).

Natürlich hat auf der stark frequentierten Luftstraße auch kein anderes Flugzeug etwas von diesem Angreifer mitbekommen und Radardaten die diesen zeigen gibt es auch kein - wäre das anders hätte Moskau die längst gezeigt - und keine Fälschungen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 72