Forum: Politik
Krieg im Irak: IS-Extremisten feuern mit US-Haubitzen
AFP

Die Extremisten der Miliz "Islamischer Staat" haben viele Waffen der irakischen Armee erbeutet. Nun führen sie das moderne Gerät in Propagandavideos vor.

Seite 1 von 6
derandereblick 29.08.2014, 11:58
1. Demnächst mit Milan

Na die werden dann bald auch mit den Milan-Panzerabwehrraketen schießen, die wir dorthin liefern.

Beitrag melden
Der linke Spiegeljakob 29.08.2014, 12:07
2. Einzelfall...

Der Schuss war nur ein Einzelfall. Wir müssen uns also keine Sorgen machen. Ebenso wie die tausenden Toten jedes Jahr im Namen des Islam - Einzelfälle (TM)

Beitrag melden
Butenkieler 29.08.2014, 12:07
3. Waffen mit Selbstzerstörungmechanismus

wenn ein offensichtlicher Feind sie bedient, sollte sie exolodieren.

Beitrag melden
ruediger 29.08.2014, 12:08
4.

Genau deshalb sollten wir in diese Region gar keine Waffen mehr liefern und und weltweit für eine Ächtung dieser einsetzen. Wir wissen nie, wer sie bald gegen wen einsetzen wird.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde in Deutschland darüber diskutiert die Aufständischen in Syrien (die IS gehörte damals auch schon dazu) mit Waffen auszustatten. Hätte nicht Putin damals die Giftgasvernichtung vermittelt, hätte Deutschland es wohl auch getan.

Beitrag melden
Ausfriedenau 29.08.2014, 12:10
5. Moderne Geräte bedienen.

Moderne Waffen bedienen zu können, ist nur eine Frage der Zeit. Die viel wichtigere Frage ist, woher die Milizen diese komplizierten Waffen tatsächlich haben? Wann, wo, und in welchem Umfang haben die Milizen diese Waffen erbeutet? War die irakische Armee überhaupt mit derartigen amerikanischen Waffen ausgerüstet? In welchem Umfang und wann hat die USA Waffen an ihren Feind Assad in den Irak geliefert?
Dieser Bericht ist unglaubwürdig und oberflächlich. Ist es nicht eher so, dass die Milizen die Waffen von wohlgesinnten arabischen Herrschern bekommen, denen die Waffen von den USA verkauft worden sind. Es ist doch absurd, dass nun die Amerikaner ihre eigenen Waffen vernichten müssen, um Völkermorde zu verhindern!!! Das tatsächliche Problem ist der unkontrollierte Waffenexport westlicher Industrien!

Beitrag melden
cucco 29.08.2014, 12:21
6. Waffenexport

Zitat von Ausfriedenau
Moderne Waffen bedienen zu können, ist nur eine Frage der Zeit. Die viel wichtigere Frage ist, woher die Milizen diese komplizierten Waffen tatsächlich haben? Wann, wo, und in welchem Umfang haben die Milizen diese Waffen erbeutet? War die irakische Armee überhaupt mit derartigen amerikanischen Waffen ausgerüstet? In welchem Umfang und wann hat die USA Waffen an ihren Feind Assad in den Irak geliefert? Dieser Bericht ist unglaubwürdig und oberflächlich. Ist es nicht eher so, dass die Milizen die Waffen von wohlgesinnten arabischen Herrschern bekommen, denen die Waffen von den USA verkauft worden sind. Es ist doch absurd, dass nun die Amerikaner ihre eigenen Waffen vernichten müssen, um Völkermorde zu verhindern!!! Das tatsächliche Problem ist der unkontrollierte Waffenexport westlicher Industrien!
Diese Problem besteht immer. Wenn Sie Ländern wie Griechenland , Türkei, Südafrika etc Waffen liefern, dann werden die auch in alle Welt verkauft, und sie können gar nichts dagegen tun.
Daher sollten mit den Waffen immer auch in Krisengebiete unser Militär mitgehen, so dass die Verantwortung auch wirklich erlebt wird. Wenn dann zig Soldaten aus Europa zur Beerdigung zurück geflogen werden, werden Waffenexporte etwas besser geplant werden.

Beitrag melden
UdoL 29.08.2014, 12:23
7.

Zitat von Ausfriedenau
Moderne Waffen bedienen zu können, ist nur eine Frage der Zeit. Die viel wichtigere Frage ist, woher die Milizen diese komplizierten Waffen tatsächlich haben?
Diese Frage stelle ich mir auch schon länger, zumal die Beschaffung dieser Waffen nur der erste Schritt ist. Außer dass man damit umgehen können muss (auch nicht ganz einfach), wollen sie gepflegt, gewartet und repariert werden. Munition und Ersatzteile bekommt man ebenfalls nicht auf dem nächsten Basar.

Für mich klingt die Sache mit den Waffen des IS (soll sogar über M1-Kampfpanzer verfügen) so, als ob zumindest ein Teil der regulären Streitkräfte eines Landes mitsamt funktionierender Verwaltung und Logistik dahintersteckt. Die andere Möglichkeit wäre, dass die Berichte in diesem Punkt einfach nicht stimmen.

Beitrag melden
Zeitwesen 29.08.2014, 12:33
8. Wieso erbeutet?

Wieso erbeutet?
Im Kampf gegen Assad hat der Westen den "Rebellen" moderne Waffen geliefert. Die Rebellen heissen jetzt ISIS und plötzlich wurden alle Waffen erbeutet....Jaja...und der Spiegel ist unkritisch wie immer...brav...dafür gibts sicher Leckerli

Beitrag melden
stg_80 29.08.2014, 12:35
9. Moderen Geräte bedienen?

Ausfriedenau, ist es nicht so, dass die USA beim Verlassen des Irak zur Unterstützung, Ihre Waffen den irakischen Streitkräften überlassen haben? Was hat Assad im Irak gemacht, dass die Amerikaner ihm Waffen dahin geschickt haben?

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!