Forum: Politik
Krieg im Irak: IS-Extremisten feuern mit US-Haubitzen
AFP

Die Extremisten der Miliz "Islamischer Staat" haben viele Waffen der irakischen Armee erbeutet. Nun führen sie das moderne Gerät in Propagandavideos vor.

Seite 3 von 6
47and 29.08.2014, 13:01
20. Konklusion

Wenn ich mein Gehirn vom Betriebsmodus "deutsch" auf "amerikanisch" umschalte, komme ich zu folgendem Schluss: Wir Amerikaner müssen uns einen Verbündeten suchen, der gegen IS kämpft, ihn zum Vorkämpfer für Demokratie und Menschenrechte erklären und ihm noch größere Haubitzen liefern.

Beitrag melden
Grafsteiner 29.08.2014, 13:04
21. Wen wundert´s?

Als die IS noch al Nusra-Front hiess und gegen das sozialistische Syrien kämpfte, wurden die von den USA mit allen ausgerüstet, was gut und teuer war.

Woher kommen z.B. die vielen Humvees von General Motors, die die so ungeheuer beweglich machen? Und die Satellitentelefone, die als Standardbild beim Bimmeln immer Obamas Antlitz zeigen.. :-)

Vor 3 Jahren hiessen die IS-Terroristen auch hier noch "Menschenrechtsaktivisten". Soviel zum Beurteilungsvermögen von Spiegel-Redakteuren und deren "Embedding" in eine weltweite Propagandamaschine.

Wer desinformiert werden will, liest Spiegel. "Spam, Spam, Spam und den Leser verarschen" ist das Motto hier.

Beitrag melden
derbadener 29.08.2014, 13:06
22.

Das Schöne an Artillerie ist, dass sie bei falscher Handhabung dem Nutzer genauso schnell schadet wie den, den es Treffen soll:-) Abgesehen davon wachsen 155 mm Granaten nicht auf den Bäumen. Lasst denen ihren Spass und rapzap ist die Mun. oder die Treibladung alle. Abgesehen davon lässt die sich Artillerie dieser Art super Orten und dann kann man die Herrschaften mit wenig Aufwand direkt ins viel gepriesene Paradies schicken. ein hoch auf die Ari;-)

Beitrag melden
lupo44 29.08.2014, 13:06
23. das sind die Szenarien vor denen man...

sich einfach fürchten muß.Es kann nicht sein,dass Deutschkland,mein Heimatland sich an solchen Kriegen in Form von Waffen beteiligt. Afganistan sollte uns eine Lehre sein.Auch hier wollten wir am Hindikusch den Frieden verteidigen.Über 50 Soldaten des deutschen Heeres mußten diese Strategie mit dem Leben bezahlen.Es gibt andere Mittel als Krieg um mit solchen Elementen fertig zu werden. Der Osten hat es bewiesen.Auch dagab es Kriege,Vietnam, Kongo,Nigaragua und...und... Es geht ohne Militär und Waffen.Und gerade wir Deutsche sollten endlich dazu übergehen.

Beitrag melden
edelamsee 29.08.2014, 13:07
24. kein Wunder dass ISIS mit US Waffen kämpft.

Diese bekamen sie auch schließlich vom CIA, um gegen Assad zu kämpfen, wurden auch durch den Dienst in Jordanien ausgebildet. Nun sind sie ausser Kontrolle, was den Amerikanern auch willkommen ist, solange sie nicht Amerikanische Ölanlagen direkt bedrohen, wie in Ibril. .

Beitrag melden
Hirnretter2.0 29.08.2014, 13:08
25. Handbuch?

Bleibt fraglich, ob die Verrückten auch das Manual erbeutet haben. Zielen und Schiessen und Treffen ist die eine Kunst - die Wartung die andere. Mal schauen, nach wie vielen "Propagandaschüssen" das Ding streikt. Auch moderne Armeen kämpfen - gerade in Wüstengebieten - immer wieder gegen Sand und Staub. 80% Ausfallquote sind da die Regel ...

Beitrag melden
Aegir 29.08.2014, 13:20
26. .

Da, ein ganz klarer Beweis für die direkte Bewaffnung der Rebellen durch die USA! Oder kann man Haubitzen, Panzer, Humvees, etc im Irak im Tante-Emma-Laden um die Ecke kaufen? Dass die das alles von der irakischen Armee erbeutet haben sollen kann doch keiner glaube, wie soll dass denn gehen?!?!?!?!?!
(Ironie aus)
Okay, sorry, das musste sein nach den ganzen Kommentaren in die Richtung die man in den letzten Wochen unter Ukraine-Artikeln lesen musste.
Sowas passiert leider, da können die USA nur insofern was dafür, dass sie um Assad wegzukriegen auch den Aufstieg der ISIS befördert haben. Und natürlich da sie den Irak als Trümmerfeld zurückgelassen haben. Hoffentlich wird man es schaffen, die ISIS zurückzudrängen, am ehesten sehe ich die Hoffnung darin in einer regionalen Koalition (Iran, Irak, Syrien, Libanon). Westliche Hilfe hilft denke ich nur begrenzt.

Beitrag melden
tecorian 29.08.2014, 13:24
27. Stimmt...

Zitat von jens.kramer
Völlig daneben und verstörend ist die Werbung, die vor den Kurzvideos auf SPON immer abgespielt wird. Da werden Menschen abgeschlachtet und vorher beißt ein glücklicher McDonald`s Fan in seinen Hamburger. Oder so ähnlich.... Kann man das nicht abstellen? Das ist ja Zynismus pur.
Die Werbung könnte man ja anstandshalber zumindest bei solchen Themen weglassen.
Mir schmeckt der Cheeseburger dann eh nicht mehr und ein neues Auto der beworbenen Marke kaufe ich mir auch nicht, wenn die IS mein altes mit der Haubitze kaputtschiesst....
Na ja, wobei, man könnte auch ein Werbeviedeo unserer technisch perfekt hochgerüsteten BW zeigen.
Vielleicht hat der IS dann Angst vor unseren Schutzwesten...
Apropos...wusstet ihr, dass mit dem ersten Materialschwung auch ein paar hundert Garnituren "Feldgeschirr" den Kurden geliefert wurden.
Steht hochoffiziell im Netz.
DAS macht bestimmt Sinn, so ein Feldgeschirr ist eine universelle Allzweckwaffe.

Beitrag melden
kuac 29.08.2014, 13:26
28.

Zitat von jens.kramer
Völlig daneben und verstörend ist die Werbung, die vor den Kurzvideos auf SPON immer abgespielt wird. Da werden Menschen.....
Nein, das kann man nicht abstellen. Wollen Sie für SPON Forum bezahlen?

Beitrag melden
danenffm 29.08.2014, 13:37
29. Wer's glaubt......

Naja, irgendwie muss man ja, da es nun offensichtlich ist( peinlicher PR - Fehler) erklären, woher die Waffen kommen. ISIS wurde geschaffen und wird wieder zum Verschwinden gebracht von denen, die auch hinterm 11.9. stehen. Jeder der 1+1 zusammenzählen kann,. weiss welches Land dahinter steckt.

Beitrag melden
Seite 3 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!