Forum: Politik
Krieg in Mali: Frankreich bittet Deutschland um Tankflugzeuge
AP/ ECPAD/ EMA

Die Bundeswehr soll den französischen Einsatz in Mali stärker unterstützen als bisher: Die Regierung in Paris hat um Hilfe bei der Luftbetankung von Jets gebeten. Den Deutschen fehlt zwar das nötige technische System, das Verteidigungsministerium bemüht sich aber um eine Lösung.

Seite 11 von 12
ewspapst 26.01.2013, 09:21
100.

Zitat von Schatziputzi
Warum darf uns Afrika nicht egal sein? Interessant, wie viele Kriegsspielzeug-Liebhaber sich hier zu Wort melden. Erschreckend, wie selbstverständlich Militäreinsätze gefordert werden und hasserfüllte Parolen verbreitet werden. Man könnte annehmen, dass Playstation&Co. nicht so förderlich für den gesunden Menschenverstand sind.
Ich denke man soll alles wieder auf den entscheideneden Punkt bringen:

Frankreich hat Deutschalnd um Hilfe für seinen Krieg gebeten und ich sage als Mitglied des Souverän:
Ihr habt den Krieg alleine begonnen, nun führt ihn auch alleine zu Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewspapst 26.01.2013, 09:24
101.

Zitat von AhzekAhriman
Deutschland sollte Frankreich endlich richtig unterstützen. Und unsere Soldaten könnten von den Franzosen ne Menge lernen. Beide würden profitieren, aber vor allem- und das ist das wichtigste, würden die Menschen in Mali von diesen islamistischen Pack befreit. Afrika darf uns in Europa nicht egal sein und da sind auch mal ALLE Europäer gefragt!!!
Darf ich Sie daran erinnern, dass deutsche Soldaten im WKII eine ganze Menge gelernt haben und dabei waren auch Franzosen.
Die Lehre sollte sein: Nie wieder Krieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
localpatriot 26.01.2013, 09:50
102. Das muss an der Uebersetzung liegen

Zitat von sysop
Die Bundeswehr soll den französischen Einsatz in Mali stärker unterstützen als bisher: Die Regierung in Paris hat um Hilfe bei der Luftbetankung von Jets gebeten. Den Deutschen fehlt zwar das nötige technische System, das Verteidigungsministerium bemüht sich aber um eine Lösung.
Das erinnert mich doch sofort an den Euro nur hat es dieses mal mit dem Militaer zu tun.

So lange man Milliarden mit Billionen verwechseln kann sollte man nicht ueberrascht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 26.01.2013, 10:47
103.

Zitat von Hans58
Wo lesen Sie denn das? So sieht das deutsche Tankflugzeug aus: im Notfall auch so:
Zitat von Hirnretter2.0
*hüstel* TV-gerechte Luftschläge im Irak-Krieg 1 + 2, "Gamestation-Gemetzel" in Afgahnistan, Bombenteppiche auf Bora Bora - sorry, wie blöde ist die Öffentlickeit eigentlich zu glauben, dass einige Tonnen Sprengstoff aus der Luft Fanatiker zurück in die Hütten zwingt? Versucht's mal mit Bildung und Care-Paketen, hat den Nazi-Adolf-Deutschen auch geholfen. Lernresitentes Volk allenthalben ...
Ich habe schon diverse unverständliche, respektive nicht nachvollziehbare Repliken auf meine Beiträge zur Kenntnis nehmen müssen: Ihre schlägt bisher alle bei weitem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 26.01.2013, 10:54
104. Wie bitte?

Müssen sie sich die Betanker vor dem Betanken in der Luft den zu Betankenden durch Zertifikate ausweisen? Wäre ja toll. Noch besser wäre, wenn man den zu Beschiessenden vor dem Beschuß auch darauf hinweist, dass die Kugel für dieTötung auch des betroffenen Feindes zertifiiert sind. Wäre doch schrecklich, wenn er in Zweifel sterben würde, ob man ihn hätte überhaupt töten dürfen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 26.01.2013, 11:09
105.

Zitat von BettyB.
Müssen sie sich die Betanker vor dem Betanken in der Luft den zu Betankenden durch Zertifikate ausweisen? Wäre ja toll. ...
Hier geht es um internationales bzw. um europäisches Luftfahrt-/Luftverkehrsrecht. Der A 310 MRTT hat keine derartige Zulassung für die Betankung franz. Luftfahrzeuge.

Sie können in der Luftfahrt nicht einfach irgendwo an einem Flugzeug irgendetwas "dranhängen" etc. ohne Zulassung.

(Lassen Sie doch mal den Auspuff Ihres Autos ändern mit einem nicht vom Kraftfahrtbundesamt zugelassenen Auspuff!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deuslovult 26.01.2013, 12:08
106. schwache Argumente

Ihre Argumente sind dürftig. Was die Souveränität des Volkes anbelangt, darf ich daran erinnern, dass 1941 ca. 90% des amerikanischen Volkes gegen einen Kriegseinsatz in Europa waren. Versuchen Sie sich die Konsequenzen vorzustellen. Und das hehre Arguiment "nie wieder Krieg" ist genauso werthaltig wie "nie wieder Regen". Diesbezüglich kann ich nur sagen, dass sich Personen wie Hilter oder Mladic etc. nicht selbst abschaffen, auch wenn Leute wie Sie meinen, das könnte durch gutes Zureden gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loulou90 26.01.2013, 12:21
107. Kriege über Kriege

Da muss man sich mal fragen ob in Zeiten eines Krieges in Mali, mit dem immer größer werdenden Ruf nach deutscher Unterstützung, eines Krieges in Afghanistan mit tausenden dort stationierten deutschen Soldaten und einem Krieg in Syrien, bei dem ebenfalls unsere Bundeswehr ihre Natopartner unterstützt, eine Diskussion über die Kürzung des Verteidigungshaushalts angebracht ist. Hätten unsere Politiker einmal das Rückgrat sich für A ODER B zu entscheiden, anstatt ständig beides nur halbherzig zu verfolgen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bodybodyhead 26.01.2013, 12:34
108. Grenze der Belastbarkeit....

Tja ,wenn man zusammenstreicht und verkleinert Jahr für Jahr Struktur für Struktur dann ist es kein Wunder das die Belastungsgrenzen schnell erreicht werden!! Vor allem bei den Infanterie und Kampfunterstützungsteilen ist die Belastung hoch.Dennoch haben wir eine Verantwortung zu tragen und können uns nicht überall raus halten. Für Mali würde auch der Einsatz eines Spezialkräfte Verbundes KSK u. EGB ausreichen um Frankreich zu unterstützen.Diese hochspezialisierten Kräfte sind schnell beweglich und verfügen über das nötige know how sowie ausreichen Kampferfahrung um einen schnellen Raumgewinn und das zurückdrängen der Islamistischen Gruppierungen zu erreichen.Das würde Deutschland zumindest ansatzweise als ernstzunehmenden Partner erscheinen lassen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunman0815 26.01.2013, 13:13
109. Passiert längst

Zitat von peter-49
... haben zwar nicht, was gefordert wird, helfen aber trotzdem!!?? Möglicherweise leasen wir die benötigten Systeme bei den Russen, Chinesen oder Koreanern. Traurig, traurig!!!
Machen wir alles längst um "Krieg" am Hindukusch führen zu können. Gucken Sie hier:

Schwieriger Lufttransport an den Hindukusch

Läuft alles nur mit Geld. Aus sich heraus weltweit einsatzfähig ist die Bundeswehr nicht, mal von einem paar Fregatten abgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 12