Forum: Politik
Krieg mit Separatisten: Ukraine tauscht Gefangene mit Rebellen aus
DPA

Hunderte ukrainische Soldaten und Rebellenkämpfer können zu ihren Familien heimkehren: Die Ukraine tauscht Gefangene mit den Separatisten im Osten des Landes aus. Die Nato reagiert derweil auf die neue Militärdoktrin Russlands.

Seite 1 von 17
carolian 27.12.2014, 10:11
1. Die neue Militärdoktrin Russlands ist die alte.

Nur hier wird sie so gewaltig aufgeblasen.

Im Gegensatz zu der Militärherumdokterei der USA, die seit 2001 Angriffskriege weltweit zu jeder Gelegenheit vorsieht (q.e.d.), geht es den Russen weiter nur um die Verteidigung ihres Riesenreiches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 27.12.2014, 10:13
2.

"Die Nato stellt weder für Russland noch für irgendeine andere Nation eine Gefahr dar"

Das sollte die NATO nochmal den Libyern erzählen.

http://derstandard.at/2000009786941/Buergerkrieg-in-Libyen-Oelterminal-getroffen-Tank-brennt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kategorien 27.12.2014, 10:13
3. Wo anders ist man gelassener

Jetzt also ist es offiziell. Mir ist noch immer unbegreiflich, warum Russland in Deutschland derart hitzig debattiert wird. Wo anders ist man gelassener. Russland hat ein BIP wie Italien und eine große, wenn auch veraltete Militärmacht, die erst seit 2008 schrittweise renoviert wird (ein Vorhaben, das angesichts der Wirtschaftskrise wieder einmal verzögert werden dürfte). Also, warum das Spektakel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiefseattle 27.12.2014, 10:18
4. Prompt Global Strike

USA über alles in der Welt! Global und direkt! Die rumänische NATO-Sprecherin (hat die überhaupt gedient?) schmeichelt, dass die NATO mit ihren 980 Millarden Dollar Waffen (pro Jahr) keine Gefahr darstellt. Das sieht Obama, Merkel, Cameron und natürlich Gauck ganz anders! Die wollen nämlich abschrecken oder erschrecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norden-17 27.12.2014, 10:22
5. Wer ist nun die Gefahr?????

Es gib wirklich einen Staat, der den Weltfrieden wirklich bedroht.
Dieses Land hat Atombomben kurz vor dem Kriegsende über Japan abgeworfen, hat sich durch eine Lüge (Golf von Tonking) in den Vietnamkrieg eingemischt. In diesem Krieg gab es kein Halten. Napalm wurde gegen die Bevölkerung eingesetzt und Entlaubungen des gesamten Landes wurden vorgenommen. Im Koreakrieg wurden mehr Bomben auf Nordkorea abgeworfen, als im 2.Weltkrieg insgesamt zu Einsatz kamen. Nordkorea hatte 18 Städte, von denen 14 total zerstört wurden und viele Millionen Menschen wurden in diesem Krieg ermordet und sogar der Abwurf der 3. Atombombe wurde in Erwägung gezogen. Weitere Einsatzgebiete dieses Staates sind der Kongo, Lateinamerika als Ganzes, Chile, Kuba, der Irak, Syrien, Libyen, der Nahe Osten, Afghanistan, u.s.w., u.s.w., u.s.w.. Dieses Land foltert Gefangene, betreibt Folterhöhlen in der ganzen Welt und sogar in Europa wie z.B. in Polen und in Rumänien. Um Staaten zu überfallen reichen Behauptungen, die sich im Nachherein immer als Lügen entpuppen. Verbündete Staaten werden ausspioniert, Regierungsmitglieder werden abgehört und auch der Wirtschaft befreundeter Staaten wird durch Wirtschaftsspionage großer Schaden zugeführt.
Ich denke, dass jeder gebildete Bundesbürger weiß, dass dieser Terrorstaat nur Russland sein kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i_guess 27.12.2014, 10:22
6. War zu erwarten...

Ich hoffe die USA und Europa merken langsam, dass sie hier zu weit gehen. Geopolitische Interessen schön und gut, aber wir können uns nicht mit Russland einen militärischen Konflikt leisten. Die USA muss wieder auf die Beine kommen, Europa ebenfalls wirtschaftlich wieder stärker werden...soweit ist das klar. Aber das ist nur kurzfristig durch die Intrige in der Ukraine möglich. Langfristig benötigt es Frieden und Kapitalumverteilung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tlhuerth 27.12.2014, 10:38
7.

Zitat von chiefseattle
USA über alles in der Welt! Global und direkt! Die rumänische NATO-Sprecherin (hat die überhaupt gedient?) schmeichelt, dass die NATO mit ihren 980 Millarden Dollar Waffen (pro Jahr) keine Gefahr darstellt. Das sieht Obama, Merkel, Cameron und natürlich Gauck ganz anders! Die wollen nämlich abschrecken oder erschrecken.
Die Doktrin, einen Angriff auf NATO-Staaten als ein unwägbares Risiko darzustellen, ist so alt wie die NATO selbst. Frei nach Adenauer:"Die NATO-Staaten müssen sich so stark machen, dass Russland erkennt: Ein Angriff auf NATO-Staaten ist ein großes Risiko für Russland selbst."
Mit einem Wladimir Putin an der Spitze von Russland ist dies die einzig wirksame Abschreckung, sonst kommt es zu Erpressungen und Drohungen seitens Russlands. Durch eine starke NATO wird Putin in seiner Handlungsfreiheit eingeschränkt. Er kann sich nur innerhalb eines international gültigen Rahmens namens Völkerrecht bewegen und das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolleh 27.12.2014, 10:38
8. wer versteht das schon?

Kann mir jemand sagen, welche Interessen die Nato und Deutschland in der Ukraine haben? Was machen die dort? Nlmmt unsere derzeitige Regierung einen Krieg mit Russland in Kauf? Was soll dieses sinnlose und kindische Sandkastenspiel? Nur so nebenbei. Der Normalbürger auf beiden Seiten will keinen Krieg. Jagt endlich die Kriegstreiber aus den Ländern. Nieder mit der Waffenindustrie. Wir sind das Volk. Wir wollen Frieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Großinquisitior 27.12.2014, 10:44
9. Wandert doch aus

Ich weiß nicht aber warum wandern alle diese USA, EU, und NATO Hasser nicht einfach aus? Geht doch rüber nach Russland wenn dort alles sooo viel besser ist. Ständig dieses USA Gehetze und Gewettere bei jeder noch so kleinen Gelegenheit.
Klar, die Aussenpolitik usw. der USA ist alles andere als toll und fair, aber geht doch mal in die ehemaligen UDSSR Staaten, und schaut mal an wie toll es da ist, geht nach Russland und schaut wie toll es dort ist!!!
"Wir" seien Schuld an der momentanen Krise in Russland?
Russland hat es seit dem Mauerfall nicht geschafft seine Krisen und Probleme zu bewältigen, im Gegenteil.

Aber egal, Hauptsache man kann fleißig über NATO, EU und USA wettern und jedes Übel der Welt in jene Schuhe schieben.

Komisch nur, keiner will weg und wenns wirklich mal knallt, WER soll denn dann immer kommen? Dafür sind NATO, EU und USA dann schon Recht gell.

Manchmal ist der Kindergarten hier nicht zu ertragen, immer die gleichen Miesmacher und Rumschimpfer.

Und was Spon angeht, Leute, was Russland hier betreibt ist doch ganz normaler Alltag, Säbbel rasseln und rasseln lassen. Warum das ständig einen neuen Aufreißer Wert ist wenn Herr Putin mal wieder einen Fahren läßt ist mir ein Rätsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17