Forum: Politik
Krim-Krise im Überblick: Bundeswehrbeobachter sollen auf die Krim reisen
AFP

Es wird ein Tag der Verhandlungen: International bemühen sich Diplomaten fieberhaft um eine Lösung der Krim-Krise. US-Präsident Obama droht mit einem G-8-Boykott. Zwei Bundeswehrbeobachter reisen auf die Krim. Die neuesten Entwicklungen im Überblick.

Seite 2 von 9
Bilderberger81 05.03.2014, 08:39
10. Fakt oder russische Propaganda?

1. Der Vertrag von Montreux regelt im einzelnen welche Schiffe den Bosporus passieren dürfen. Meines Wissens nach zählen Flugzeuträger und U-Boote nicht dazu. Wie soll dann der amerikanische Trägerverband schnell ins Schwarze Meer gelangen???
2. Laut Vertrag zwischen Russland und der Ukraine über die Stationierung der Schwarzmeerflotte, darf Russland auch bis zu 25.000 Soldaten stationieren. Propaganda?
3. Zwei der reichsten Männer der Ukraine wurden mit Regierungsverantwortung beauftragt. Ich dachte die ganze Protestbewegung auf dem Maidan richtete sich gegen die korrupte Elite.
Bitte um Aufklärung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curti 05.03.2014, 08:55
11. Die "Grünen" sollten....

Zitat von sysop
Es wird ein Tag der Verhandlungen: International bemühen sich Diplomaten fieberhaft um eine Lösung der Krim-Krise. US-Präsident Obama droht mit einem G-8-Boykott. Zwei Bundeswehrbeobachter reisen auf die Krim. Die neuesten Entwicklungen im Überblick.
....endlich konsequent sein und sich umbenennen. Von deren Ursprung ist rein gar nichts mehr vorhanden!. Armselige Wichte!

Sollen jetzt Behinderte politisiert und vor den absurden Karren gegen Russland gespannt werden?

In seiner gestrigen Pressekonferenz hat Putin deutlich gemacht, als was ein teilweise in den Raum gestellter Boykott der Paralympics einzuordnen ist. Und damit hat er völlig recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pacificatore 05.03.2014, 08:56
12. Wir werden gezwungen!

Zitat von sysop
Es wird ein Tag der Verhandlungen: International bemühen sich Diplomaten fieberhaft um eine Lösung der Krim-Krise. US-Präsident Obama droht mit einem G-8-Boykott. Zwei Bundeswehrbeobachter reisen auf die Krim. Die neuesten Entwicklungen im Überblick.
Wir wollen zwar nicht, aber wir werden gezwungen, Mitverantwortung zu übernehmen. Oder anders: Wir sollen uns in das Heer der Willigen eingliedern, falls es zum 2. Krimkrieg kommt. Merkel muss also Klartext reden und die Beobachter zurückbeordern. Sonst wird es bei der EU-Wahl noch mehr Protestwähler geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berpoc 05.03.2014, 09:04
13. Same procedure as always :(

Zitat von sysop
Der Kreml hat mitten in der aktuellen Krise einen Raketentest durchgeführt.
Gestern war hier noch zu lesen, der Raketentest sei bereits vor der Ukrainekrise geplant und angemeldet worden. Davon ab: die Erkenntnis, dass die Russen eben immer noch eine Supermacht sind, scheint Verwunderung auszulösen. Wie seltsam.

Zitat von sysop
Zwei Bundeswehrbeobachter reisen auf die Krim.
Sind das dieselben beiden, die seinerzeit aus dem Irak berichteten und die Mär von den irakischen Massenvernichtungswaffen in die Welt setzten? Dann dürfte wohl klar sein, wohin die Reise gehen soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G111 05.03.2014, 09:08
14. Geheimdienste?

Ich frag mich ja schon, was die Geheimdienste eigentlich die ganze Zeit gemacht haben, warum kommt dieser Konflikt offensichtlich für Obama, Merkel und Co vom Himmel gefallen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixda 05.03.2014, 09:15
15. da kann man nur hoffen

dass die wirklichen Verantwortlichen irgendwann dafür zur Rechenschaft gezogen werden und keine Immunität sie dann schützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naui 05.03.2014, 09:23
16. Merkelpower

Die Europäische Union beschließt individuelle Sanktionen gegen Verantwortliche für die Gewalt. ??? Kann die EU Sanktionen gegen sich selbst aussprechen und sich selbst sanktionieren ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klette 05.03.2014, 09:39
17. ein quatsch

Ein Flugzeugträger der US-Marine ist derweil in Griechenland eingetroffen. Von dort könnte das Schiff die Krim rasch erreichen. ---Es gibt Montreux Vertrag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joergeschnyder 05.03.2014, 09:48
18. Die Grünen werden mir immer sympathischer

Ich bin zwar kein "Grünwähler", aber änder sich gerade, die Grünen werden mir immer sympathischer: einzige Partei, die nicht mit Putin kuschelt, sondern Klartext redet, Hut ab! Übrigens, was ist mit der Fussball WM 2018, eigentlich unvorstellbar, dass die in Russland stattfindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9