Forum: Politik
Krise in Athen: Papandreou stimmt Bildung einer Notregierung zu

In die griechische Regierungskrise kommt Bewegung. Der griechische*Premier Papandreou stimmt laut einem TV-Bericht der Bildung einer Übergangsregierung zu.

Seite 1 von 44
Oberschlawutzi 03.11.2011, 15:04
1. Wär ja auch ...

... ein schlechter Witz gewesen, dass ausgerechnet die griechische Regierung das Finanzdesaster unbeschadet überlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clonck 03.11.2011, 15:08
2. .

Interessant was da in kürzester Zeit für Hebel in Gang gesetzt werden damit es bloß nicht zu einer Volksabstimmung kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roterschwadron 03.11.2011, 15:08
3. Demokratierätsel für Fortgeschrittene: finden Sie den Fehler!

Zitat von sysop
In die griechische Regierungskrise kommt Bewegung. Der griechische*Premier Papandreou stimmt laut einem TV-Bericht der Bildung einer Übergangsregierung zu.
Korrekt müsste es heißen: in den griechischen Buchungsfehler kommt Bewegung. Der griechische Premier Hindenburg stimmt einem Ermächtigungsgesetz zur Bildung einer Not-Regierung zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elserpico 03.11.2011, 15:10
4. Kein Referendum

Es wird kein Referendum geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desvolkesmacht 03.11.2011, 15:14
5. Jetzt wird..........

....................wieder einmal mit aller Härte der Pseudoregierungen die Demokratie zerschlage. Die letzte Hoffnung auf Mitbestimmung des Volkes stirbt!

Gute Nacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K-Mann 03.11.2011, 15:15
6. Und nun?

Zitat von sysop
In die griechische Regierungskrise kommt Bewegung. Der griechische*Premier Papandreou stimmt laut einem TV-Bericht der Bildung einer Übergangsregierung zu.
Eine Regierung auf Abruf. Ein Übergang (für wie lange?). Die nächsten Wahlen werden eine Regierung an die Macht bringen, die die Sparbeschlüsse vehement ablehnt. Und dann?

Wie viele Akte hat eigentlich eine klassische griechische Tragödie? Es wäre langsam Zeit für den "Deus ex machina"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mühsammler 03.11.2011, 15:15
7. Abwarten

wenn nötig, packen die auch noch die Generäle aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Edelweiß 03.11.2011, 15:16
8. Expertenregierung?

Das Wort "Expertenregierung" find ich irgendwie alarmierend. Was werden das wohl wieder für Experten sein ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 03.11.2011, 15:17
9. gut und schön

Doch was hilft es wirklich? die Opposition verweigert die notwendigen drastischen Sparmaßnahmen. Diese Augenwischerei dem Volk gegenüber ist abstoßend und verlogen! Die Wahrheit ist, dass die Griechen ihr Schicksal nicht mehr in der Hand haben, außer sie gehen sehenden Auges in den totalen Bankrott hinein - sprich Austritt aus EU/Euro. Diese simple Botschaft wird vehement verdrängt und aus wahltaktischen Gründen dem griechischen Volk aufs Übelste schöngeredet/verleugnet... es ist nur noch grausam

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 44