Forum: Politik
Krise in der Ostukraine: Ukrainische Panzer wechseln die Seiten
SPIEGEL ONLINE

In Kramatorsk haben die ersten ukrainischen Soldaten genug: Sie sind mit sechs Panzern übergelaufen. Mit russischer Flagge und der Fahne der Region Donezk fahren sie durch die Stadt.

Seite 50 von 86
doubletrouble2 16.04.2014, 12:01
490.

Diese alte Soldatenregel ist elementar. Stat Mampf könnte man auch die Begriffe Sold, Handgeld und Perspektive einsetzen. Genau das bietet natürlich Putin an und spielt kleine Erfolge medienwirksam auf hohem Niveau aus. Die Ukraine benötigt doch ganz offenbar westliche Soforthilfe in Form von Geld und Waren, denn das Land ist völlig insolvent und die Regierung faktisch handlungsunfähig. Reden und kommentieren hilft dabei nicht weiter. Versorgungsschiffe, Luftbrücke, Konvoi heißen die aktuellen Schlagworte.

Beitrag melden
Kusnezow 16.04.2014, 12:02
491. Schublade auf - Schublade zu.

Zitat von Kartenhaus
Aha, jemand von der Stacheldraht-und-Mauer-Fraktion.
Ist auch einfacher als argumentieren.
Ihnen bleiben ja auch nicht mehr viele Argumente.

Beitrag melden
fussball11 16.04.2014, 12:02
492.

Zitat von j.c78.
Einige der Foristen scheinen sich so über jede vermeintliche Niederlage des Westens im allgemeinen und der USA im besonderen zu freuen, dass es ihnen anscheinend egal ist wem sie da zujubeln. Trotz aller Probleme des Westens, insbesondere des merkwürdigen Selbstverständnisses der USA, möchte ich in den Punkten: Menschenrechte, Polizei- und Geheimdienstwillkür, Korruption, politischer Einfluss des Kapitals, Verbrechensrate, Minderheitenrechte, Gesundheits- und Sozialsystem, Einkommensschere, Armutsbekämpfung, Hungerlöhne, Menschenhandel, Religionsfreiheit, Oppositionsrechte, Pressefreiheit, Nationalismus (insbesondere geduldete Gewalt gegen Minderheiten) nicht mit den Einwohnern von Putin-Russland tauschen... Ich kann mir diesen Fanatismus rational nicht erklären...
All diese Probleme hat der Westen längst behoben wo er aufgetaucht ist.
Im Irak, in AFG, in Libyen und selbst in Syrien und dem demokratischen Agypten.
Überall Freiheit, Gerechtigkeit und Reichtum.


Währenddessen zieht Putin plündernd und mordend durch die Ukraine...

Beitrag melden
coldplay17 16.04.2014, 12:03
493.

Zitat von Shoxus
............ Ich sehe nicht das Russland die Ukraine überfallen will. Was ich aber sehe, da es genügend Berichte und Fakten, selbst von Seiten der USA gibt, das die USA ein Interesse daran haben die Ukraine in NATO-Hand zu bekommen. ........
Was, die USA wollen sich tatsächlich die Ukraine als neues Nato-Mitglied aufhalsen ? Das glauben Sie doch selber nicht. Ich denke, die Amis, jedenfalls Obama, werden sich militärisch eher zurückziehen. Und das schon wegen des monströsen Schuldenberges.

An das Beispiel Libyen sei erinnert.

Beitrag melden
leckermaul 16.04.2014, 12:03
494. Dann halt Plan B, C oder D

Eine völlige Destabilisierung aller staatlichen Gewalt reicht den Amerikanern völlig aus. Über kurz oder lang bleibt den Ureinwohnern gar nichts anderes übrig als die Heuschrecken und Privatarmeen ins Land zu lassen.

Beitrag melden
ohnelos 16.04.2014, 12:03
495.

frau soullum, ich kann ihnen ihre syrien berichterstattung nicht verzeihen.
aber danke dass sie JETZT zeigen, wie journalismus zu funktionieren hat.
weiter SO! :)

Beitrag melden
paulroberts 16.04.2014, 12:03
496. keine Ursache

Zitat von marchesa
Dankefür den Link!
noch mal http://german.ruvr.ru/george_ribbon/
für die spätaufsteher :-)

Beitrag melden
123456789abc 16.04.2014, 12:04
497. Richtig,

Zitat von matthias.richter39
Sollte es diese Gruppe gar nicht geben, dann wird dies sicher bald verschwinden, z.B. wenn die RNU eher ein Phänomen der 90er Jahre war. Gestern stand noch nicht mal da, dass der vermeintliche Gouverneur bereits seit Mitte März in Haft ist. Wenn doch etwas dran ist, wird man in Zukunft sicher auch im Mainstream davon hören. Besonders zivil ist in der Ukraine bisher noch keine, ich nenne das mal Interessensgruppe aufgetreten.
es geht da etwas rauer zu als in Mitteleuropa (derzeit). Aber das
Positive für mich ist eben, dass es auch kein Syrien ist wo all
Stämme und Religionen wild aufeinanderschiessen. Mit diesem Pfund
sollte man wuchern.

Beitrag melden
j.cotton 16.04.2014, 12:04
498. Ähhh...

Zitat von plagiatejäger
Ehrlich gesagt habe ich noch nie so dumm drängelnde Menschen gesehen wie Russen am österr. Skilift, so als ob ihnen das Skiegebiet gehört. Hoffe mal, die halten sich an Ostern mehr zurück. Wäre doch toll, wenn der russ. Krieg endlich die Russen aus Europa, v.a. den Skigebieten Österreichs zurückdrängen könnte und die nicht immer alle Preise für Restaurants, Unterkunft und Lifte versauen würden. Ok, das sind Luxusprobleme und diese Russen können meist nix für ihren Diktator, sie wissen auch, wo es lebenswerter ist als in Russland mit durchschnittlich 600 EUR Monatslohn...
Haben Sie sich eigentlich schon einmal den Durchschnittsmonatslohn eines heutigen Griechen ergoogelt, mein Wertester?

Beitrag melden
karl 16.04.2014, 12:04
499. Ukrainer mit Sturmhauben?

An den Sturmhauben und anderen Tarnklamotten ist klar erkennbar, dass es sich hier nicht um ukrainische Soldaten, sondern um pro-russische vermutlich von Moskau aus gesteuerte Sondereinsatzkommandos handelt, die vermutlich irgendwo ein paar Radpanzer erbeutet haben. Wenn die wirklichen Ukrainer kommen, werden sie wie die Hasen flüchten

Beitrag melden
Seite 50 von 86
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!