Forum: Politik
Krise der Volksparteien: Die Union wankt im Schatten der SPD

Der Niedergang der SPD macht Schlagzeilen - dabei steht die Union auch nicht viel besser da. CSU und CDU haben erhebliche strukturelle Probleme - und die traditionsverwurzelte Kernwählerschaft nimmt ab.

Seite 1 von 7
Nihil 24.09.2008, 15:38
1. Tja

Wenn die SPD nicht so verzweifelt schlecht wäre und absichtlich die große Koalition in die Verlängerung schicken würde, um ja an den Pöstchen zu bleiben, dann wäre Rüttgers der nächste CDU-Vorsitzende. Schon 2009.

Beitrag melden
MichaelFischer 24.09.2008, 16:09
2. Ja,

wenn man meint die Menschen merken es nicht, dass sie durch plumpe Gehirnwäsche und Manipulation für dumm verkauft werden sollen, wird die sog. Kernwählerschaft auch in Zukunft rapide abnehmen.

http://www.politonline.ch/index.cfm?...ws&newsid=1022
http://www.nachdenkseiten.de/?p=3471

Beitrag melden
oh_spd 24.09.2008, 16:16
3. Wer wundert sich da ...

Zitat von sysop
Der Niedergang der SPD macht Schlagzeilen - dabei steht die Union auch nicht viel besser da. CSU und CDU haben erhebliche strukturelle Probleme - und die traditionsverwurzelte Kernwählerschaft nimmt ab.
... bei den selbst verliebten Sympathieträgern wie Koch oder Öttinger, bei einer grandiosen Fehlbesetzung wie Pofalla (kommt auch immer sehr sympathisch rüber) usw. usw.?
Oder die Nabelschau der Provinzpolitiker mit ihrem für die Partei desaströsen Verhalten z.B. in Berlin oder in Köln?
Wer traut diesen Leuten angesichts ihres Dilettantismus über den Weg bzw. eine zukunftsgreichtete Politik zu?
Wer wundert sich, dass nicht nur SPD-genervte Wähler nicht CDU wählen, sondern wie auch manche CDU-Wähler den Rattenfängern und Populisten dieser Welt nachlaufen?

Beitrag melden
katermohr 24.09.2008, 16:20
4. cdu ?

Zitat von sysop
Der Niedergang der SPD macht Schlagzeilen - dabei steht die Union auch nicht viel besser da. CSU und CDU haben erhebliche strukturelle Probleme - und die traditionsverwurzelte Kernwählerschaft nimmt ab.
ist doch nicht schlimm , dafür hat die cdu jetzt eine kanzlerin die viel reisen kann , bewegen tut sie damit zwar nicht viel aber egal sie muss ja knapp 4 jahrzehnte aufholen , ich meine damit die zeit die sie in der ddr verbracht hat , jetzt hat sie einen schönen posten , kann reisen , hände schütteln , eventuelle konkurenten (merz)rauskicken und die tagespolitik ? egal hauptsache die welt sehen :-) , jede partei hat die politiker die sie verdient

Beitrag melden
Kalix 24.09.2008, 16:25
5. Wechsel ist angesagt

Zitat von Nihil
Wenn die SPD nicht so verzweifelt schlecht wäre und absichtlich die große Koalition in die Verlängerung schicken würde, um ja an den Pöstchen zu bleiben, dann wäre Rüttgers der nächste CDU-Vorsitzende. Schon 2009.
Warum nicht ?

Beitrag melden
hypnos 24.09.2008, 16:34
6. Die Selbstreinigung der Demokratie

Die bürgerfernen Springer-Bertelsmann-Parteien werden nicht mehr benötigt. Und Tschüss!

Beitrag melden
Adran 24.09.2008, 16:36
7. *g*

Zitat von katermohr
ist doch nicht schlimm , dafür hat die cdu jetzt eine kanzlerin die viel reisen kann , bewegen tut sie damit zwar nicht viel aber egal sie muss ja knapp 4 jahrzehnte aufholen , ich meine damit die zeit die sie in der ddr verbracht hat , jetzt hat sie einen schönen posten , kann reisen , hände schütteln , eventuelle konkurenten (merz)rauskicken und die tagespolitik ? egal hauptsache die welt sehen :-) , jede partei hat die politiker die sie verdient
Och gönnen sie unserer Kanzlerin etwa die Reisefreiheit nicht?
Sie wissen doch, wer reist, sich bildet, hat einen beruflichen vorteil. Daher sehe ich das garnicht als schlimm an..

Nur wenn sie anfängt, dass zu singen:
"I´ve allways been the kind of girl
that hid my face
so afraid to tell the world
what I´ve got to say
but I have this dream, right inside of me
I´m gonna let it show, it´s time
to let you know..."

Würde ich mir langsam sorgen machen.. ;)

Beitrag melden
Foul Breitner 24.09.2008, 16:38
8. Und

die Medien helfen immer schön mit, diesen Durchschnitt zu überhöhen, indem sie jeden "Scheißdreck" und jede Halbwahrheit ( Admin: bitte ggf. ersetzen ) schön zehn mal senden.

Beitrag melden
Oliver Resch 24.09.2008, 16:59
9. Selbes Schicksal wie die SPD

Zitat von sysop
Der Niedergang der SPD macht Schlagzeilen - dabei steht die Union auch nicht viel besser da. CSU und CDU haben erhebliche strukturelle Probleme - und die traditionsverwurzelte Kernwählerschaft nimmt ab.
Nach dem was sich CDU-Funktionäre am Wochenende in Köln erlaubt haben, wird die traditionell konservative Stammwählerschaft der CDU noch schneller davon laufen. Und irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft wird sich auch das Erstarken einer Partei rechts von der CDU nicht mehr verhindern lassen. Und dann wird die CDU genau das Schicksal erleiden, das die SPD schon heute mit der Linken erleidet.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!