Forum: Politik
Krise in Europa: Altkanzler Kohl rechnet mit Schröder-Regierung ab
AP

Helmut Kohl gibt der Regierung von Gerhard Schröder eine Mitschuld an der Eurokrise. Rot-Grün habe zwei schwere Fehler gemacht. Der Altkanzler spricht laut "FAS" von einem "Schandstück deutscher Politik".

Seite 24 von 29
christophe007 02.11.2014, 04:28
230.

Zitat von kanzlerkandidat
(...) auch Kohl hat viele Fehler gemacht die ich hier aus Platzmangel nicht alles aufzählen kann!
nehmen Sie doch die Artikel und die Adjektivendungen weg, dann haben Sie mehr Platz. Sie hatten doch ansatzweise schon angefangen oder? Dann würde Ihr Artikel etwa so aussehen:

Schröder böse, Fischer blöd, George Bush Freund, Krieg gut.

Ist doch kompakter oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehr-nachdenk 02.11.2014, 04:51
231. Der Euro ist das Beste was Deutschland passiert ist

Versuchen wir mal zu Denken auch wenn es schwer faellt.
Haetten wir eine starke D-Mark heute So um 2 DM fuer 1 USD
Wer wuerde oder gar koennte dann deutsche Produkte im Ausland kaufen? Oder doch lieber billige US Produkte?
Wovon lebt Deutschland. Von dem was geldgeizige Deutsche in D ausgeben?
Ne. Von dem Export!
Also waeren europäische Banken und zockende Zentralbanken nicht durch die kreditbetruegenden US Firmen in die immensen Schulden getrieben worden PIGS Staaten. Haetten wir die erfinden müssen um den Export zu generieren der heute ein (im Vergleich) reiches Deutschland erlaubt.
(Reich = jeder in D im Vergleich zu fast allen anderen Menschen in dieser Welt)
Jeder hat genug zu essen und ein Dach ueber dem Kopf und wer in der Schule aufgepasst hat und bereit und flexibel ist Seine Zeit in Arbeit zu investieren hat sogar mehr noch....
Sorry schaut. Mal ueber den Tellerrand !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odins_krautsalat 02.11.2014, 04:53
232. Narissmuss & Macht

Hans-Jürgen Wirth hat einmal ein ganz zutreffendes Buch verfasst. Darin geht es, parteiübergreifend, darum, wie Politiker mit ihrer Macht umgehen (Barschel & Co. Aber auch um Joschka Fischer und andere).

Das Buch von Wirth heißt, meine ich, "Narzissmus und Macht. Zur Psychoanalyse seelischer Störungen in der Politik".

Lange Rede....
Kohl scheint (m.E.) einzig darauf aus zu sein, sein Erbe in seinem Sinne zu gestalten.
Sprich: Rundum-Abrechnung mit allen Widersachen und Selbst-Kittung mit der Geschichte.

An sich ist (war) Kohl ein ganz, ganz großer Kanzler. Auch, wenn ich das nur ungern zugebe.

Aber seit ein paar Jahren ist er stets bemüht, sein Lebenswerk (selbst!!) zu demontieren.
Vielleicht(??) auch noch mit Hilfe seiner neuen Lebensgefährtin!(?)


Lieber Herr Kohl...
Lassen Sie es einfach sein.
Ihren Platz in der Geschichte haben Sie eh (sicher).

Aber mit jedem weiteren Wort, das Sie von sich geben, stellen Sie eben DIESEN widerum in Frage.

Lassen. Sie. Es. Einfach. Gut. Sein.

Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tronx 02.11.2014, 05:57
233. Bimbes alle??

Birne war eine Katastrophe für Deutschland und nach ihm das vollendete Verramschen der Arbeitnehmerrechte durch die Rot Grünen kam der Untergang.
Wenn die Deutschen sich 70 Jahre die selben beiden Parteien in die Parlamente wählen, dann müssen sie eben mit der Peitsche leben. "Dumm ist der der Dummes tut!" ist genau die richtige Aussage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
restauradores 02.11.2014, 06:04
234. Ein Schandstück waren/sind

die Machenschaften und das Schweigen von Helmut Kohl zu den schwarzen Kassen in der CDU. Ein Sahnestück welches wir sonst nur von Diktatoren und von selbstherrlichen Managern aus der Wirtschaft kennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quap.sel 02.11.2014, 06:25
235. gerneschlau, aber auch im Recht

Gern gibt er die Schuld anderen, und im Nachhinein ist ein "Ich wäre ja schlauer gewesen" leicht. Aber dass Griechenland voreilig aufgenommen wurde, mag von Kohl zu Recht kritisiert worden sein. Und auch dass Europa sich genehmigte, sehr locker mit der Euro-Stabilität umzugehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 02.11.2014, 07:12
236. Da hat er ja recht.

Was Griechenland und die Stabilitätsaufweichung angeht hat er ja recht. Und es mag auch durchaus sein dass Frau Merkel nicht mit Messer und Gabel essen kann. Aber andererseits hätte man bei der Wiedervereinigung auch so einiges anders machen können, zwecks blühenden Landschaften und so weiter. Hand->Nase, eigene.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anamarie 02.11.2014, 07:25
237. ein krieg in europa,

auf dem balkan, hat für europa bis heute schwere folgen: die nicht - eu balkanländer sind ein eu schwarzer loch in dem eu kriminalität blüht. diese herren waren bei ihren politischen entscheidungen kurzsichtig. sie verfolgte amerikanische und nicht eu interesse. weil, yugoslawien ist kapput, und was heute noch brauchbar war, haben amerikaner für wenig geld gekauft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hahewo 02.11.2014, 07:35
238. Historiker Dr. Kohl

Als promovierter Historiker kennt er sich mit Geschichtsfälschungen bestens aus. Was er und seine Frau in diesem Buch ablassen ist die reine Unwahrheit. Nach seiner Wahl in den 80igern, hat er jedes Problem ausgesessen und Deutschland dermassen vor die Wand gefahren!. In der Opposition haben Kohl und seine Vasallen keine Gelegenheit ausgelassen, die Ostpolitik von SPD/FDP zu diffamieren. Dieses Buch ist es nicht wert, gelesen zu werden, da es von einem verbitterten Lügner überwiegend verfasst wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinerkarin 02.11.2014, 07:56
239. Abrechnung

Wann rechnet er mit sich selbst ab ? Aufzudecken gäbe es vieles bei Herrn Kohl. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 29