Forum: Politik
Krise in Südamerika: Vier Szenarien für Venezuelas Zukunft
GUTIERREZ/ EPA/ REX/ Shutterstock

30 Tote in 30 Tagen und kein Ende des Konflikts in Sicht: In Venezuela stehen sich Opposition und Regierung gegenüber. Experten sehen wenig Raum für Lösungen. Es sei denn, die USA und China mischten sich ein.

Seite 1 von 7
bismarck_utopia 29.04.2017, 20:19
1. Marshallplan

«Heinz Dieterich vergleicht Venezuela mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. "Das Land braucht einen Marshallplan."»

Das ist gar nicht mal so weit hergeholt. Manchmal hat man nichts aussagekräftiges als Grafiken, hier in Form einer Statistik, die zeigt, dass es in Venezuela kürzer als 5 vor 12 ist: http://gnm.li/venezuela-eskalation

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itajuba 29.04.2017, 20:20
2.

Wenn Herr Heinz Dietrich jetzt erkennt, dass " die Regierung als Verwalter der Wirtschaft grandios gescheitert sei", was hat er dann damals Hugo Chavez als dessen Berater angeraten? Denn Hugo Chavez machte doch den Staatsstreich und hat mit dem Schlamassel angefangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 29.04.2017, 20:24
3. Legitimität verloren

Diese beklagenswerte Situation ist doch dadurch entstanden, dass Präsident Maduro das Scheitern des kommunistischen Experiments in seinem Land nicht eingestehen will. Er und sein Vorgänger Chavez sind verantwortlich für das unbeschreibliche Elend im eigenen Volk, das sich auch im katastrophalen Zustand der Krankenhäuser manifestiert, wo mangels funktionierender Geräte und Medikamente Patienten sterben müssen.
Es ist unbegreiflich, dass Politiker sich selbst nach dem offenkundigen Scheitern ihrer Politik mit allen Mitteln an die Macht klammern. Hoffen wir, dass die Tage dieses unsäglichen Präsidenten gezählt sind. Ein solches Regime hat jede Legitimität verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauerkraut 29.04.2017, 20:25
4. Absehbare Entwicklung

Venezuela war - nicht nur wegen des eigenen Oils- einmal eines der prosperierenden Länder in Sued Amerika. Dann kamen die Regierungen mit den Sozialisten. Nun ist das Land am Boden und kaputt. Klingelt da was bei unseren Waehlern von RRG ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 29.04.2017, 20:26
5. Warum immer auf USA hoffen?

Warum mischt Deutschland nicht viel mehr mit? Bloß immer mit den Großen mitreden wollen, aber nie Hand anlegen. Als man Deutschland dann mal vertretungsweise im Sicherheitsrat mitreden ließ, enthielt es sich der Stimme aus Angst vor Putin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knok 29.04.2017, 20:28
6. Nationalismus und Machtgier

sind überall auf der Welt ein Problem wie lange nicht mehr, ob Türkei, USA, Israel, Ungarn oder eben Venezuela. Auch wenn sich diese verblendete Regierung offiziell als "sozialistisch" bezeichnet. Da kommen unruhige Zeiten auf die Welt zu bzw wir sind schon mitten drin. Auch wenn wir hier in Europa wahrscheinlich noch mit am besten dran sind... Aber eine Eskalation jetzt auch noch in Venezuela braucht niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sotomajor 29.04.2017, 20:40
7. Sozialismus u. Kapitalismus

Jede überzogene Ideologie ist das Ende vom Anfang. Die Mitte braucht es, nicht nur in Venezuela. Man muss das Gute von beiden nehmen und sehr genau unterscheiden zwischen Freund und Feind. Das ist bei uns in Deutschland derzeit auch nicht anders und bald schon gehen auch hier die Menschen auf die Straßen. Wenn dumme Politiker regieren, bleiben die Menschen im Volk auf der Strecke, bei jeder Staatsform.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugahuga 29.04.2017, 20:47
8.

Wenn das US Regime Venezuela zu seinem "Vorhof" zählt, was ich stark annehmen möchte, dann kann man sich sehr gut vorstellen, welche Aktivitäten CIA und NSA unternehmen, um diesen "Vorhof" entsprechend den eigenen Interessen umzugestalten.
Sicherlich hat Maduro sich darüber in Ecuador, Nicaragua oder Bolivien schon erkundigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 29.04.2017, 20:48
9. Das Risiko ist.....

.....dass die Situation leicht syrisch werden kann und die UNO wieder seine eigenen Regeln die Bevölkerung auch gegen die lokale Regierung zu schützen missachtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7