Forum: Politik
Krisengipfel in Brüssel: Europa der zwei Klassen

Der Brüsseler Gipfelmarathon zementiert die neue Hackordnung in der EU - die Euro-Staaten schreiten voran, Länder wie Großbritannien sind außen vor. Die Gemeinschaft ist auf dem besten Weg zur Zwei-Klassen-Gesellschaft.

Seite 1 von 14
inci 27.10.2011, 11:46
1. oooo

Zitat von sysop
Der Brüsseler Gipfelmarathon zementiert die neue Hackordnung in der EU - die Euro-Staaten schreiten voran, Länder wie Großbritannien sind außen vor. Die Gemeinschaft ist auf dem besten Weg zur Zwei-Klassen-Gesellschaft.
also sind sowohl € als auch die EU gescheitert, oder wie darf man das jetzt verstehen?

dann will ich auch meine alte DM zurück haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veritas77 27.10.2011, 11:51
2. unter Deutscher Führung?

Au weia, bei dem Wortlaut dieses Textes ist es ja kein Wunder das so manch ein Demonstrant nun brüllt das die Nazis Europa durch die Hintertür erobern wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greed 27.10.2011, 11:52
3. .

Das Großbritannien dort nichts zu sagen hat ist auch richtig. Ein Großteil der Wirtschaft hängt dort an den Banken, darum wird dort auch besonders blockiert.
Von so einem "Partner", besonders wenn er nicht Mitglied der Währungsunion ist und selbst massiv Schulden hat, braucht man nichts erwarten was die Währung stärkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaga007 27.10.2011, 11:55
4. Wer die Musik bezahlt ...

Es zeigt sich wieder einmal, dass Expansion nicht immer von Vorteil ist - vielleicht sollte Europa sich auf seinen Kernbereich konzentrieren ?!

Zu unterschiedlich sind die jeweiligen Voraussetzungen und Ziele der einzelnen Länder, zu unterschiedlich sind die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Intentionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gambitfalle 27.10.2011, 11:57
5. Kerneuropa...

... unter Deutschlands Führung ?
Nicht mehr als logisch und gerecht, da wir im Ernstfall
den Löwenanteil zu zahlen haben, falls Berlusconi & Co
abschmieren...
Es wäre den Völkern zu wünschen, dass irgendwie das Steuer
des Regierens in eine Richtung zeigt, die Spekulationen
und exorbitante Bänkertantiemen trotz VERZOCKEN der Ersparnisse der Ehrlichen ausschließt.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, möge die gestrige Abstimmung
im Parlament dem "Wohle des Volkes" tatsächlich dienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fordp 27.10.2011, 11:57
6. ich hab noch d-mark

Zitat von inci
also sind sowohl € als auch die EU gescheitert, oder wie darf man das jetzt verstehen? dann will ich auch meine alte DM zurück haben.
sollen wir tauschen? mal im ernst, gar nichts ist gescheitert.
nicht immer bei jeder kleinigkeit aufgeben. warum aber england überhaupt in der eu ist und sich nicht den usa angeschlossen haben, verstehe ich auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_kleint 27.10.2011, 11:59
7. ...

Wo ist das Problem?
Wer sich zusammen tun möchte, soll das tun.
Wer sich nicht zusammen tun will, soll das lassen.
Alles freiwillig.
Niemand wird gezwungen.

Wer nicht zur Mannschaft gehört, darf auch nicht mitreden.
Andersrum selbstverständlich auch.

Alle zusammen wäre in Anbetracht auf Weltmächte wie China, USA oder Russland aber erstrebenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridericus1 27.10.2011, 12:00
8. Definition der zwei Klassen:

... die armen Schweine, die in der Eurofalle hängen, und die übrigen, die wahrscheinlich täglich dreimal Gott danken, dass sie sich an dem Schwachsinn nicht beteiligt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TobiasCW 27.10.2011, 12:01
9. Versteh ich nicht

Es geht um den Euro, warum sollen da die Länder die keinen Euro haben nicht außen vor sein? Bei anderen Entscheidungen sind sie doch dabei. O.o

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14